Samstag, 3. Mai 2014

Liebe außer Kontrolle!





[Neuerscheinung] Bärbel Muschiol - Liebe außer Kontrolle!

Meine Meinung

Das Cover verspricht ja schon einiges.
Ein Mann und eine Frau nackt und beide mit laszivem Blick.
Der Titel in Herzform sticht heraus so das ich sagen muss, es hat mich neugierig gemacht!

Nun zu den Charakteren: Miri ist eine junge Frau die sich Ihren Lebenstraum von einem eigenen Geschäft in Form von einem Cafe namens Books & Beans verwirklicht hat. Sie steht mit beiden Beinen im Berufsleben und ist Single.
Eigentlich hatte Sie seit längerem keinen Freund mehr, da Ihr letzter Namens Andy nicht nur als Jugendsünde auf Ihrer rechten Schulter als Tattoo verewigt war, sondern sie mitunter mehr als einmal betrogen hatte.
Aber und wenn das Wörtchen aber... nicht wäre.
Sie hat ein Auge auf Ihren neuen Nachbarn Mark geworfen der ein Tattoostudio gegenüber eröffnet hat.
Mark sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern bringt Miris gesamten Hormonhaushalt durcheinander.
Und Miri weiß bald nicht mehr wo Ohr der Kopf steht und muss sich entscheiden.

Der Schreibstil von Bärbel Muschiol ist nicht nur flüssig, sondern überzeugt mich von der Geschichte voll und ganz.
man fiebert mit den Protagonisten mit und verliebt sich in die Geschichte um eine junge Frau auf der Suche nach Ihrem Glück.
Auch die Sexuellen Handlungen sind wunderbar beschrieben ohne derb zu wirken.

Fazit/Meinung: Ich bin begeistert von den Charakteren und von der Idee.
Miri ist eine junge Frau die sich Ihren alten Fesseln entledigt und Ihr Glück findet indem Sie sich was traut.

                                      5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen