Mittwoch, 18. Juni 2014

Die verborgenen Pforten: Gedankendiebe von Michelle Kaden





Kurzbeschreibung

Die Freunde sind weiterhin auf der Suche nach dem Rätsel der Pforten und suchen die nächste um hindurch in die Welt Sora Minoo zu gelangen.
Denn ein Krieg steht bevor und auch Janosch kann und will nicht länger abwarten bis seine Freunde wieder daheim sind.
Gemeinsam machen Sie sich auf und wissen noch nichts von der Gefahr die Ihnen im Nacken sitzt.....


Cover

Das Cover ist wie schon im ersten, ziemlich Geheimnisvoll mit der Tür die sich öffner und die soviel bereit hält.
Pssttt...mehr wird hier nicht verraten, außer das dieses Cover das Gesamtbild des Buches harmonisch abrundet und zu der Geschichte sehr gut passt. :D


Charaktere

Janosch will seinen Freunden helfen die immer noch von der Tatsache bedrückt sind, fernab Ihrer Welt zu sein.
Janosch Mutter dagegen, findet es auch schlimm den Kids nicht helfen zu können, aber Sie wll  das alles gut überlegt angehen.
Auch Clara ist noch immer sehr traurig und wütend das Ihr Vater Sie so verraten hat und
Vincent versucht den nächsten Eingang zu Ihrer Welt ausfindig zu machen.
Leila und die anderen warten ab und sehen sich wie die anderen die Errungenschaften der anderen Welt an.


Schreibstil

Die Autorin Michelle Kaden hat nicht nur einen flüssigen bildhaften Schreibstil der begeistert, sondern Sie hat es geschafft das man mit den Freunden mitfiebert bis zum Schluß und sich schon auf den nächsten Band freut.

 

Meinung

Die Freunde müssen sich erstmal von dem Verrat von Claras Vater erholen, wobei Clara das schwer fällt. Janosch sieht das Sie leidet und wieder in Ihre Welt will und auch wenn seine Mutter was dagegen hat.

Nimmt er einfach den nächsten Bus nach hause anstatt in die Schule zu gehen und macht sich mit seinen Freunden auf den Weg zur nächsten Pforte.

Aber als wäre das nicht schon alles aufregend genug sendet Wanja auf der anderen Seite Cahil aus, der Ihm was wertvolles beschaffen soll..

Doch Cahil und die Freunde treffen unvorbereitet auf Gegner die einem das Blut gefrieren lassen, den die Gedankendiebe oder auch Spinnenmenschen wollen die Kids fassen. Und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...


Fazit

Der Zweite Teil der geheimnisvollen Pforten hat mich schwer begeistert und wieder in eine Welt entführt die ich begeistert lese und schon sehr gespannt bin auf den nächsten Teil.
Für alle Leser die abtauchen wollen in eine Welt der Fantasy und in dessen Verlauf es immer wieder überraschende Wendungen gibt! :D


5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen