Mittwoch, 18. Juni 2014

Unendlich: Seelenmagie 1 von Alana Falk

Bookshouse Verlag

 

Kurzbeschreibung

Die 18 Jährige Lena ist nicht glücklich.
Der Streit mit Ihrer Mutter laugt Sie aus und auch das nicht verstehen das Sie Ihrer Großmutter nachtrauert, stößt auf Unverständnis.
Lena lernt deshalb zielstrebig für das Stipendium in Chemie, das Sie von daheim wegkommt.
Allerdings hat Sie vorher noch etwas vor. Denn Ihre Großmutter hat Ihr etwas hinterlassen, das mehr als ein Geheimnis in sich wahrt....



Cover

Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher und  es besticht durch das Zusammenspiel der Farben, der zwei Protagonisten und dem Schloß im Hintergrund der dem ganzen etwas mystisches und geheimnisvolles verleiht.
Der Titel rundet das Gesamtbild dieser wunderbaren Geschichte harmonisch ab.


Charakter

Die 18 jährige Lena will nichts außer lernen und das Geheimniss Ihrer Gromi aufdecken die sie liebevoll so nennt und Ihre Großmuter war, bis sie verstorben ist vor nicht allzu langer Zeit.
Denn mit dem Verhältniss zu Ihrer Mutter geht es stetig bergab und auch das Sie Ihrer Gromi nachtrauert wird nicht gerne gesehen.
Aber Lena lässt sich nicht entmutigen.

Cay ist ein sehr geheimnisvoller Charakter der 25 Jahre ist  und auf einmal in der Nähe von Lena auftaucht und Sie zu beschützen versucht nur vor Was.
Lena ist das ganze nicht geheuer und auch die Ausstrahlung die Cay auf sie ausübt...


Mike ist Ihr bester Freund und weiß um die verscheidenen Vorlieben seiner besten Freundin Lena die es liebt zu lernen.
Aber auch er merkt schnell das irgendwas nicht stimmt.


Luise ist neidisch auf Lena, jedenfalls augenscheinlich da Sie sich auch für das Chemie Stipendum bewirbt das Lena so dringend benötigt. Nun zu der Tatsache das Luise dieses Stipendium will, sei gesagt Ihre Familie hat Geld noch und nöcher und Sie will es wegen der Extragrativikationen.



Schreibstil

Die Autorin Alana Falk hat nicht nur eine Geschichte geschrieben die Sich flüssig und spannend bis zum schluß lesen lässt, sondern hat auch einen wunderbar flüssigen Schreibstil der einen mitnimt in die Welt von Lena und Cay und auch die Charaktere sind so gut beschrieben das man sich mitten im geschehenen befindet.
Das schaffen nur wenige Autoren und ich muss sagen Vielen Dank liebe Alana... :D

 

Meinung

Die 18 jährige Lena besucht oft das Grab Ihrer Gromi und immer wieder überkommt sie die Sehnsucht, den Sie hat sie sehr geliebt, aber das stößt auf Zwist in der Familie, besser gesagt mit Ihrer Mutter dessen verhaältnis seitdem getrübt ist.

Und Lena beschliesst sich noch mehr Mühe zu geben, das Chemie Stipendium zu bekommen.
Aber sie hat nicht mit Luise gerechnet die das Stipendium auch will, aber nicht wegen Geldnot, sondern wegen der Grativikationen und ehe sie es sich versieht muss sie gegen die Eifersüchtige Luise bestehen.

Denn nicht nur der Professor des Kurses taucht auf sondern sein Assistent Cay der den Kurs leitet und Lena ist sich sicher das hier irgendwas nicht stimmen kann, den nicht nur das er eine magische Anziehung auf Sie auszuüben scheint.
 
Nein..er ist ihr schon vorher begegnet und hat sie vor einer giftigen Pflanze gerettet.

Aber warun das ganze und dann bei einem Versuch verwandelt sich en Klumpen zu einem Anhänger der aus Gold ist, wie kann das sein, geistert Lena durch den Kopf und noch ehe sie es sich versieht spielen Ihre Gefühle nicht nur Achterbahn, sondern ihr ganzes Leben gerät aus den Fugen.

Kann Cay Ihr Antworten liefern???


Fazit

Absolut begeistert von dieser Geschichte die mich förmlich mitgerissen hat und desses Augenringe ich jetzt mit mir rumtrage. Da ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Dieses Buch ist Suchtgefahr und ich kann es wärmstens weiter empfehlen.


5 von 5 Sternen


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen