Samstag, 12. Juli 2014

Die Finanziellen Abenteuer des Talentierten Poeten von Jess Walter

Blessing Verlag


Kurzbeschreibung

Matt Prior könnte eigentlich recht zufrieden sein mit seinem Leben.
Er hat ein Haus, zwei Kinder und eine wunderhübsche Frau und einen Job wo ihm Spass machen würde.
Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre...
Denn Matt ist nicht nur total überschuldet und soll seinen Gläubiger sehr schnell ihr Geld wieder geben, sondern hat auch den Verdacht das seine Frau ihm fremdgeht und sein Familienleben nicht gerade rund läuft.
Von seinem Job nicht zu reden, den er ist arbeitslos und wie es kommen muss, lenkt er den Blick in eine Richtung die für ihn Hoffnung bedeutet.....


Cover

Das Cover macht neugierig auf die Lebensgeschichte von Matt Prior, der  einige Probleme und Situationen bewältigen muss.
Ich finde das Cover passt sehr gut zu der Geschichte die darin enthalten ist.


Schreibstil

Der Autor Jess Walter hat hier eine Geschichte erschaffen die von den finanziellen Abgründen unserer Gesellschaft erzählen und man folgt dem Lebensweg von Matt Prior.
Der Schreibstil liest sich soweit flüssig und man kehrt ein in die fianziellen und bewegenden Abgründe die Matt zu bewältigen versucht auf seine eigene skurille und sehr tollpatschige Weise.


Meinung

Matt Prior ist ein verheirateter Mann und könnte mit seiner kleinen Familie die auch aus zwei Kindern besteht soweit ganz glücklich sein, bis auf den Punkt das er sehr hoch verschuldet ist und innerhalb kürzester Zeit 30 000 Dollar auftreiben soll.

Von Geldproblemen geplagt bekommt er bei seinem täglichen Gang zum Supermarkt eine Idee das er ja ins Drogengeschäfft einsteigen könnte.

Denn der erste Joint hat er ja bei seinem Besuch am Supermarkt schon mit zwei Kiffern.

Was dann beginnt ist ein spießrutenlauf mit seinem eigenen Charakter und der Problembewältigung seiner Ehe und seines Lebens.

Denn Matts Ehefrau ist alles andere als glücklich und flirtet lieber fremd.
Aber das scheint nicht Matts einziges Problem.
Er versucht sich als Dealer und erlebt das ein oder andere Chaos auf seinem Weg......


Fazit

Ich muss sagen das ich es, in unserer heutigen Zeit eine Geschichte finde, die zum Nachdenken anregt!
Und auch ein Bild der sozialen Zerstörung im Umfeld eines Mannes hin beschreibt.
Und Ihn bis zum Abgrund führt. Wobei ich selbst sagen muss das mir das Thema zwar gut vorkam aber bei einem gewissen Punkt zu überspitzt beschrieben war, deshalb gibt es Punkteabzug, wobei das wirklich nur meinem Geschmack entspricht.


3 von 5 Sternen




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen