Sonntag, 13. Juli 2014

Wie Flammen auf Eis von Alexandra Stefanie Höll

http://www.bookshouse.de/


Kurzbeschreibung

Nachdem die junge Polizistin Evelyn bei Ihrem Las Vegas Trip einen Blick auf den gutaussehenden Schauspieler Kenan werfen kann, findet Sie sich später in einer Lage wieder mit dem Sie nie gerechnet hätte.
Denn Sie hat ihn nicht nur gesehen sondern ist später auch mit Ihm verheiratet.
Noch immer völlig geschockt, haben die zwei aber noch ein größeres Problem, den ein Irrer Stalker will Kenan was antun.....


Cover

Das Cover macht Lust auf mehr und wäre für mich ein Coverkauf. Der Titel und auch die zwei sich liebenden passen perfekt zum Inhalt und runden für mich das harmonische Gesamtbild ab.


Charaktere

Die junge Polizistin Evelyn ist nicht nur taff sondern weiß was sie will, und das ist nicht verheiratet sein. Obwohl sie sich zu Kenan Ihrem frisch angetrauten Ehemann hingezogen fühlt

Kenan Shaw, ist nicht nur Schauspieler sondern weiß wie seine umwerfende Wirkung auf Frauen ist und ist fasziniert von Evelyn die ihn nicht haben möchte, das reizt ihn an ihr und das Sie im Widerworte gibt und es immer wieder zu Wortgefechten kommt.


Schreibstil

Die Autorin Alexandra Stefanie Höll hat nicht nur einen bildhaften spannenden und emotionsgeladenen Schreibstil der mich in die Welt von den Protagonisten Evelyn und Kenan entführt, sondern auch noch in die spannungsgeladene Atmosphäre der beiden.
Da knistert die Luft und man fiebert aufgeregt mit was nun aus den beiden wird.
Aber auch der Stalker hält die zwei auf trab.


Meinung

Nachden Evelyn in Las Vegas angekommen erhascht Sie einen Blick auf Kenan Shaw den Schauspieler.
Er sieht unverschämt gut aus scheint sich aber seiner Wirkung auf Frauen vollkommen bewusst zu sein.

Nachdem Sie später nicht nur in seinem Pool landet sondern am nächsten morgen auch noch mit ihm verheiratet ist, wirft die junge Polizistin aus der Bahn und für Sie gibt es nur eine Lösung und zwar sofort die Scheidung.

Allerdings ist das gar nicht so einfach den nicht nur die Fetzen fliegen zwischen den zwei, sondern eine Scheidung würde Kenans Ruf schaden.

Aber nicht nur das ist das Problem, sondern ein knistern liegt in der Luft, den Kenan hat noch nie eine Frau wie Evelyn getroffen die ihm nicht hinterherrennt und dann taucht auch noch ein Irrer auf und bedroht sein leben.


Fazit 

Eine packende Geschichte, die mich einfach spannend in den Bann gezogen hat und das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Reaktionen der Zwei sind so voller Gefühl, die sich beide nicht eingestehen wollen und so geht es rund.
Und Ein Katz und Maus Spiel beginnt das mich schwer begeistert.
Sehr empfehlenswert! :D

 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen