Montag, 18. August 2014

Pay in Love von Lina Roberts

http://www.bookshouse.de/



Kurzbeschreibung

Alexandra macht eigentlich die Buchhaltung und muss als Reiseersatz für Caroline an Cole Lowells Seite Reisen. 
Alex ist zwar begeistert stellt sich aber die Frage warum ausgerechnet ich. Und nachdem Sie vor Ort angekommen sind glaubt Sie zu wissen warum. Sie soll mit Pohl Junior flirten das Cole und Pohl Senior einen Deal abschließen könne.
Außer sich, will sie die Firma und somit Cole denn sie seit Jahren heimlich liebt verlassen....



Cover

Das Cover ist ein Eyecatcher und macht Lust auf mehr und der Titel rundet das ganze sehr gut ab! :D
Ein Mann der eine Frau auf Händen trägt! ;)



Charaktere

Alexandra Woods hat eine strenge Katholische Erziehung hinter sich die nicht gerade sehr schön war und lebt Ihr Leben mittlerweile weit weg. Sie findet sich nicht gerade sehr schön und will Ihren üppigen Busen hinter weiter legerer Kleidung verdecken. Ihr Selbstvertrauen ist in der Gegenwart Ihres Chefs nicht sehr ausgeprägt.

Cole Lowell ist nicht nur sehr gutaussehend sondern auch noch arrogant. Jedenfalls anderen gegenüber und manchmal oder ziemlich oft auch sehr undurchsichtig. Sein Verhalten wechselt und man möchte mehr über in erfahren.



Die Autorin Lina Roberts hat einen flüssigen Schreibstil mit einer Geschichte gepaart, die mir persönlich sehr gut gefallen hat. Einzigster Kritikpunkt. Es hätte länger sein können. Denn das Lesevergnügen war kurz aber Super!!! ;)


Meinung

Alexandra Woods ist eigentlich recht zufrieden mit Ihrem Job und seit Jahren heimlich verliebt in Ihren Chef Cole Lowell.

Da jeder in der Firma weiß das Cole mit Caroline zusammen ist, die anders als Lina Modellmaße hat, weiß Sie dass Sie niemals die erste Geige spielen wird.

Geschweige das er sich für Sie interessieren könnte. Aber wie es der Zufall nun mal so will, kann eines Tages Caroline nicht mit auf Geschäftsreise und Alexandras Deutsch Kenntnisse werden benötigt.

Alex freut sich schon darauf aber Cole ist nicht gerade sehr umgänglich und das zeigt sich auch kaum nach der Ankunft.

Kaum dort angekommen treffen sich Alex und Cole mit Pohl Senior und Pohl Junior.

Und ich muss sagen ich hatte eine extreme Abneigung gegen Pohl Junior und konnte Alex Gefühle voll und ganz nachvollziehen.

Jedenfalls geht Lina davon aus, dass Sie Pohl Juniors  Bettgenossin sein soll.

Und das kommt für Alex nicht in Frage, erbost und stocksauer bricht sie den Abend ab und pfeffert Cole noch die treffenden Worte entgegen und entschließt sich zu kündigen.

Aber der Abend ist noch jung und Cole und Sie scheinen doch besser zu harmonisieren als Alex es sich jemals erträumt hätte.

Aber auch hier ist der Weg noch mit einigen Missverständnissen gepflastert und Alex muss lernen Cole zu vertrauen...


Fazit

Sehr empfehlenswert aber wegen der Erotik, nichts für jüngere! :D


5 von 5 Sternen

1 Kommentar :

  1. Hallo Susanne,

    deine tolle Rezi von Pay in Love hört sich nach einem flotten interessantem Buch an. :-))

    Liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen