Dienstag, 30. September 2014

Das Luther-Plagiat

http://www.sieben-verlag.de

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Kurzbeschreibung

Bei einer TV Sendung Passiert das unglaubliche  ein Manuskript das die angebliche Unterschrift Jan Hus trägt wird präsentiert und noch ehe man es sich versieht ist der Besitzer wenig später Tod im Foyer.

Was das heißen würde ist manch Kennern sofort klar.

Denn die Frage die sich vielen stellt, war es wirklich eine Fälschung oder steckt ein Kern der Wahrheit dahinter.

Und ein Strudel voller Geheimnisse und eine aufregende Jagd beginnt...



Cover

Das Cover ist zurückhaltend und irgendwie Geheimnisvoll mit der Leuchtend roten Schrift vor dem grauen Hintergrund. Sehr gut gewählt und harmonisch zum Inhalt.



Charaktere

Dr. Hartmut Grevelmayer der sich einem Unfall bewusst ist und auf der Flucht.

Yannick Brandl von Beruf aus Kommissar und auf der Spur der Wahrheit.

Die 25 jährige Valeska Sager die Archäologie und Theologiestudentin ist und weiß was sie will.



Schreibstil

Der Autor Stephan Naumann hat hier einen spannenden Roman erschaffen der einen mit den Charakteren auf eine Suche mitnimmt an der die Wahrheit ans Licht kommt. 



Meinung

Professor Dr. Hartmut Grevelmayer will eigentlich nur seine Zigarette auf der Toilette genießen nach dem Gespräch mit Herrn Rohleder, der in der Sendung ''Kunst & Krempel eine Entdeckung publik machen wollte.

Als Sachverständiger des Senders, bekam Dr. Grevelmayer mit um was es sich handelt.
Ein Manuskript mit der Unterschrift Jan Hus die den Rang Luthers als Reformator plötzlich zweifelhaft darstellen lassen könnte.

Aber nun wieder zu der Szenerie. Dr. Grevelmayer bekommt einen lautstarken Kampf vor der Toilette mit und bemerkt das sich Herr Rohleder mitten in einem Kampf mit einem anderen Mann befindet der das Manuskript besitzen möchte.

Keine weitere Sekunde später greift Dr. Grevelmayer in das Geschehene mit ein und verletzt eher Unfall bedingt Herrn Rohleder anstatt den Angreifer.

Dr. Grevelmayer kann fliehen mit dem Manuskript und dann fangen nicht nur seine Probleme an. Denn der Angreifer ist nicht irgendwer sondern ein Söldner der Kunstmafia und darauf bedacht das Kunstwerk oder was dahinter steckt zu erfahren.

Allerdings ist der Verletzte Tod und der Verdacht fällt auf den Professor, in dem Fall ermittelt Kommissar Yannik Brandl und verhört dessen Archäologie und Theologie Studentin Valeska Sager die für die Lösung des Falls Ihre Hilfe anbietet.

Eine Jagd um die Wahrheit und um die Beweise beginnt....



Fazit 

Eine Klasse Geschichte mit einer spannenden Story, die mich in Ihren Bann zog. Ich kann diesen Roman nur sehr weiter empfehlen.



5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen