Donnerstag, 4. September 2014

Die Rockstar-Reihe, Band 4: Rockstar weiblich sucht von Teresa Sporrer

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 281
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: September 2014
ISBN: 978-3-646-60075-9


Kurzbeschreibung

Natalie Pearce ist DER große Stern am amerikanischen Rockstarhimmel. Teenager kreischen ihren Namen, die Männer stehen Schlange und der Sängerin steigt der Ruhm eindeutig zu Kopf. Sagt zumindest die Presse, von der Natalie langsam aber sicher die Nase voll hat. Als sie sich eine siebenmonatige Auszeit in Österreich nimmt, um dort mit ihren Freundinnen Zoey, Serena, Violet und Nell ein wenig auszuspannen, lauten die Schlagzeilen prompt, sie sei schwanger. Weit gefehlt. Nichts wünscht sich die Sängerin mehr, als einen netten jungen Mann kennenzulernen, aber da ist niemand am Horizont. Bis sie den liebevollen Nerd Ian kennenlernt und die Presse auch davon Wind bekommt… Dies ist der vierte Roman der Rockstar-Reihe. Ein weiterer Roman erscheint am 4. Dezember 2014.


Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt erstens in die Reihe Super mit hinein und auch zu der Sängerin Natalie Pearce in der es in diesem vierten Band geht! :D
Klasse Farbwahl und perfekt harmoniert mit dem Inhalt.


Charaktere

Natalie (Nat) Pearce ist nicht nur ein Rockstar, sondern eine ganz normale junge Frau die Ihre neu gewonnen Freudinnen liebt, und froh ist sie zu kennen.

Ian hat einen Hammer Spruch zum kennen lernen fremder Mädchen entwickelt und fällt aus allen Wolken nachdem er merkt das Natalie jedes Wort bei seiner mehr als dämlichen Anmache verstanden hat.

Zoey, Vio, Nell und Serena sind mit Ihren Freunden mit von der Party und auch das Frettchen Ronnie.
Gemeinsam mischen sie die Truppe auf, jeder mit seiner unvergleichlichen Art.


Alex, David, Craig und Simon sind auch zur Unterstützung mit dabei! :D

Jack, Nigel und Brandon sind die Bandmitglieder von Empathica und auch Natalies Freunde, die mehr als überrascht sind, das Nate wieder da ist.



Schreibstil

Die Autorin Teresa Sporrer hat hier einen Klasse vierten Teil hingelegt, der mich schwer begeistert, ich bin ein absoluter Fan dieser Serie und kann Sie nur jedem ans Herz legen.
Erfrischend und mit einer Menge Humor gemischt erwarten uns die Freunde in der Welt von Nate (Natalie) und man liest diese Geschichte wie auch schon die Vorgänger in einem rutsch sehr gerne durch und fiebert begeistert mit was bei diesem flüssigen bildhaften Schreibstil kein Wunder ist.


Meinung

Natalie Pearce ist zurück nach Ihrer Auszeit die ihr in Österreich nicht nur gut getan hat, sondern noch durch den positiven Effekt beigetragen hat, endlich Freundinnen fürs Leben zu haben.

Denn Violett (Vio) traf Sie beim beobachten eines Typen Namens David.

Und auch der Rest der Truppe wie z.b. Zoey die Ihrem Spitznamen Kali alle Ehre macht wenn Sie sich aufregt und Ihrem Freund Alex der genau weiß wie er mit ihr umgehen muss.

Oder zum Beispiel Nell und Serena mit Ihren Freunden oder Ronnie das Frettchen die mit dabei sind und gemeinsam  als Vorband auf einer Tour gehen auf die sich alle freuen.

Zwar geschockt und sauer wird sie von Gale Ihrem Manager begrüßt der Zoey und Ihre Freunde auch gleich ins Programm mit aufnimmt.

Aber er hat eine Bedingung und zwar das Nate Ihrer Band bescheid gibt das sie aus der Versenkung aufgetaucht ist und dann steht Natalie (Nate) nur noch die Aufgabe bevor ihren Bandmitgliedern genau das beizubringen.

Jack, Nigel und Brandon sind erstaunt haben sich aber relativ schnell gefasst und freuen sich.

Alles in allem könnte es jetzt relaxt losgehen, wären da nicht Paparazzis die an jeder Ecke lauern könnten und ein gewisser Ian der aussieht wie ein Nerd und Natalie mit einem wirklich dämlichen Spruch auf die Palme bringt, allerdings ist er sehr schnell im kapieren das ihm dieses Mädchen Nate ihn auch sehr genau auf Deutsch verstanden hat.

Geschockt geht er ihr nach um das Missverständniss aus der Welt zu schaffen.

Allerdings muss sich Nate eingestehen das Ian irgendwas sehr vertrautes an sich hat was Ihr Herz höher schlagen lässt und nachdem Sie heraus findet was das ist, ist Nate alles andere als relaxt.

Denn die neue Situation birgt jeder Menge Zeit mit Ian inklusive...



Fazit

Ein Klasse 4 Teil der Serie die ich wieder einmal verschlungen habe. Nicht nur die Szenen und die Geschichten finde ich einfach wunderbar, sondern auch die Charaktere die mir ans Herz gewachsen sind und mit denen ich von Band zu Band mitfiebere. :D


5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen