Samstag, 6. September 2014

Frostherz: Mythos Academy 3 von Jennifer Estep

http://www.piper.de/



Kurzbeschreibung

Gwen muss sich den Übergriffen der Schnitter erwehren und bekommt eine Aufgabe der Göttin Nike, die Sie mit einer sehr schwierigen Aufgabe betraut in der Gwens Gipsy Fähigkeiten gefragt sind.

Denn Sie soll den Helmheim Dolch finden, der vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwand.

Und nicht nur das erfordert Gwens Aufmerksamkeit...



Cover

Das Cover ist für mich sehr gut erkennbar eines der Titel der Frostreihe und wie schon die Vorgänger sehr schön gestaltet mit der Farbauswahl. Der Titel passt sehr gut zum Inhalt und rundet das ganze stimmig ab.


Charaktere

Gwen Frost wird immer vertrauter mit Ihren Fähigkeiten und auch mutiger, was sich sehr gut entwickelt. Sie hat das Herz auf dem richtigen Fleck! :D

Logan hilft Ihr dabei und steht Ihr zur Seite.

Auch Daphne, Carson und Nickamedes sind wieder zur Stelle und stehen Ihr bei! :D


Schreibstil

Die Autorin Jennifer Estep hat hier einen schönen dritten Teil erschaffen, der mich wieder begeistert und mitnimmt in die Welt von Gwen und Ihren Freunden. Auch die einzelnen Charakter Beschreibungen gefallen mir sehr gut und machen Lust auf mehr.


Meinung

Gwen ist immer noch erklärtes Hauptziel von Loki und seinen Schnittern und muss sich gleichzeitig auf die Suche nach dem Helmheim Dolch machen um zu verhindern dass Loki aus seinem Gefängnis ausbrechen kann.

Ihre Hilfsmittel sind ein Tagebuch das mit Ihrer Gabe vielleicht einen Hinweis liefert und die Erinnerungen von Preston denn wir vom zweiten Band kennen und der als Schnitter jetzt im Gefängnis sitzt.

Aber da wäre auch noch Savannah, Logans Ex Freundin die Gwen hasst, und dann ist da auch noch ein Mädchen mit einer Geheimnisvollen Maske die nicht nur den Tod von Gwens Mutter zu verantworten hat und es jetzt auf Gwen abgesehen hat. Sie ist Lokis Champion.

Und als wäre das nicht alles schon aufregend genug versteckt sich auch noch ein ausgewachsener Fenriswolf bei Gwen und die Walküre die Ihre Heilkräfte nicht mag, macht den Trubel perfekt.


Fazit

Eine spannende Geschichte, die mich wieder begeistert mitnimmt und mir der Fenriswolf sehr gut gefallen hat, wie auch die gesamte Geschichte! :D


5 von 5 Sternen




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen