Freitag, 12. September 2014

Traumblut: Spiele der Sirasons von Lexy v. Golden

Zur Verfügung gestellt von der Autorin


Beschreibung

In einer Welt in der die Traumdiebe gegen die Tyrannei von Lord Parson und seinen Illusionisten kämpfen ist nicht alles so wie es sich die 24 Jährige Leya vorgestellt hatte und auch die jährlichen Spiele ''Die Sirasons'' die Leya erwartet um die Herrschaft verlaufen anders als geplant....



Cover

Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher und begeistert mich mit seinem wunderschönen Farbzusammenspiel und dem Titel der einen neugierig auf mehr macht und sehr passend und harmonisch das Gesamtbild abrundet.



Charaktere

Die 24 jährige Leya hat einen starken Charakter und weiß was Sie will. Von klein auf hat Sie beigebracht bekommen das die Illusionisten keinerlei Gefühle hegen für Traumdiebe oder Menschen und Sie Eiskalt sein können.
Leya trainiert hart um für Ihre Leute und die Menschen die unterdrückt werden zu kämpfen.

Yeal ist ein Illusionist und der Sohn des Herrschers Lord Parson. Er ist schnell, geschickt und ohne Erbarmen. Er sieht auch noch gut aus und bildet sich ein alles zu bekommen was er möchte, allerdings hat er da noch nie einen Traumdieb wie Leya getroffen.



Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin Lexy v. Golden ist nicht nur wunderbar flüssig mit einer Dystopie Geschichte gemischt die ich regelrecht in mich aufgesaugt habe. Sondern stellt eine bildhafte Darstellung der Welt dar und den Charakteren so dass das Mitfiebern nicht schwer fällt und man einfach mehr erfahren möchte. :D




Meinung

Die Spiele Sirason finden statt und der Wettlauf um die Herrschaft beginnt!

Die 24 Jährige Leya trainiert täglich bei jedem Wetter und hat von klein auf gesehen wie die Illusionisten an der Macht sitzen und das Volk unterjochen.

Lord Parsen der Herrscher führt ein strenges Regiment und Leya hofft bei den diesjährigen Spielen den Sirasons antreten zu dürfen um die Menschen und die Traumdiebe an die Macht zu bringen.

Aber Lord Parson ist Leya ein Dorn im Auge und auch seine beiden Söhne Yeal und Dijon sind damit beauftragt Leya im Auge zu behalten.

Aber Leya lässt sich nicht abschrecken und wird ausgewählt!

Aber nachdem Sie in der Auswahl ist, wird Yeal immer Neugieriger was für Geheimnisse Leya verbirgt und ein Strudel um Gefahr, Spannung, Action und Liebe beginnt, die weder die Traumdiebe noch die Illusionisten sich jemals vorstellen konnten.


Fazit

Einfach wunderbar und ich bedanke mich bei der Autorin für das Leseexemplar und kann es sehr weiter empfehlen. Ich persönlich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. .D


5 von 5 Sternen




Kommentare :

  1. Hallo Susanne,

    Ich habe es gekauft und bin gerade beim lesen. Ein tolles Buch fesselnder Schreibstil und sehr spannend. :-))

    Liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Na da bin ich mal gespannt! :D Freue mich auf Feedback!

    AntwortenLöschen