Sonntag, 5. Oktober 2014

Beautiful Bastard von Christina Lauren

http://www.mira-taschenbuch.de/


Kurzbeschreibung

Chloe Mills liebt Ihren Job aber Ihren Chef würde sie am liebsten Tag täglich in die Wüste schicken.

Nicht nur das er unmöglich ist und sie zur Weißglut bringt auch das knistern beider ist spürbar und so wird sehr schnell mehr daraus.

Chloe weiß gar nicht warum Bennett Ryan sie so magisch anzieht und doch kann sie sich nicht gegen seine Anziehungskraft wehren und auch Bennett ist völlig fasziniert von dieser starrköpfigen Frau die seine Gefühlswelt auf den Kopf stellt.



Cover

Das Cover ist mit einem Mann darauf der sich seinen Schlips richtet in schwarz weiß zurückhaltend gestaltet, aber der Titel in roter Schrift macht dann sehr neugierig und man will wissen wer dieser Beautiful Bastard ist.



Charaktere

Chloe Mills ist eine BWL Praktikantin und macht Ihren Job außerordentlich Super in der Ryan Media Group. Sie ist mit Ihren 26 Jahren sehr engagiert und weiß was sie will. Aber sie hat auch einen Sturkopf und ist nicht auf den Mund gefallen.

Bennett Ryan ist der jüngste Sohn des Firmengründers und Chloes Vorgesetzter.
Nachdem er viele Jahre im Ausland war ist es für ihn zwar kein Problem in der Firma seines Vaters mit zu arbeiten, aber Chloe frustriert in und fordert ihn gleichzeitig heraus.



Schreibstil

Die Autorin Christina Lauren hat hier eine sehr schöne Geschichte verfasst in der es heiß zur Sache geht und in der die Anziehung einen sehr großen Aspekt ausmacht.
Man lernt die Charaktere kennen und erfährt auch Hintergründe, die aber nur kurz umrissen werden. :D



Meinung

Wenn zwei Sturköpfe aufeinander prallen...

Dann ist Chloe und Ihr Chef Bennett nicht weit.
Denn beide sind wie eine Hochexplosive Mischung miteinander und trotz der verbalen Auseinandersetzungen erleben sie die schönsten und heißesten Nächte miteinander.

Keiner der beiden kann von dem anderen genug bekommen und trotz allem will keiner zugeben das er mehr für den anderen empfinden könnte.

Bennett ist ein sehr reicher Mann und der jüngste Sohn des Unternehmens Ryan Group.
Sie ist eine junge BWL Praktikantin die in ein paar Monaten ihren Abschluss macht und dann frei entscheiden kann für wenn sie arbeitet.
Bei Chloes Kompetenz kann sie es sich aber aussuchen.

Beide sind Arbeitstiere und Perfektionisten im Berufsleben, sie ähneln sich mehr als ihnen bewusst ist und beides sind Sturköpfe.

Es ist nicht neu das sich ein reicher Mann in eine junge Frau verliebt die sich ihre Karriere aufbauen muss und das er ein CEO ist auch nicht. Aber diese Geschichte gefällt mir trotzdem ausnehmend gut und zwar aus folgenden Gründen.
Chloe lässt sich nichts gefallen und arbeitet hart. Aber sie kann sich ihrer Entscheidung sich verliebt zu haben nicht entziehen und dann ausgerechnet noch in so einen Besserwisser wie Bennett.

Bennett ist eigentlich ganz nett nur Chloe bringt ihn schon mit Ihrer verführerischen Kleidung aus dem Konzept.

Beide lernen dass es mehr zwischen ihnen gibt als die Sexuelle Anziehung und das gefällt mir. ;)



Fazit

Für mich eine flüssige Geschichte in der die beiden Hauptprotagonisten ein wunderbares Spiel miteinander treiben bis es ernst wird und sich die Frage stellt wie geht es weiter. Über Liebe, Anziehung und das Gefühl verraten worden zu sein, war ich gefesselt bis zum Schluss.
Mir hat es gefallen und ich kann diesen Titel weiter empfehlen.



5 von 5 Sternen


1 Kommentar :

  1. Huhu! :)

    Ich lese Beautiful Bastard gerade und bin noch ziemlich gespalten was meine Meinung zum Buch angeht. In einigen Punkten kann ich dir zustimmen, ansonsten muss ich sagen, dass mich das Buch nicht ganz so überzuegen konnte. Doch ein Lesevergnügen ist es auf jeden Fall. :D Bin schon gespannt auf die Fortsetzungen...

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen