Sonntag, 12. Oktober 2014

Der Junge muss an die frische Luft: Meine Kindheit und ich

http://www.piper.de


Hier geht's zum Buch bei Amazon! :D


Kurzbeschreibung

In dieser bewegenden Geschichte lernt man Hape Kerkeling besser kennen und erfährt viel über seine prägenden Lebensjahre in seiner Kindheit.

Man bekommt Einblicke in die Familien Geschichte und Ihren wunderbaren Menschen die Hape unterstützt haben und ihm einen Weg gezeigt haben den es sich zu gehen lohnt. Nämlich seinen eigenen...:D

Was daraus wurde dürfen wir heute mit seinem Erwachsenenalter erleben und begeistert mitverfolgen und auch lesen.....




Cover

Das Cover ist wie ich mir eine Biographie oder Memoiren vorstelle. Schlicht und ergreifend er selbst. Hape sowie er ist und er erinnert mich auf dem Bild stark an die Schulzeit wenn man dem Lehrer zugehört hat! :D
Ansonsten macht der Titel Neugierig auf mehr und ist passend zum Inhalt gewählt.



Schreibstil

Der Schreibstil des Autors Hape Kerkeling ist einfach sehr gut geschrieben und man vertieft sich in eine Welt in der Hape seine Kindheit verbrachte und man liest sich Zeile für Zeile in seine Gefühlswelt ein, die er so wunderbar beschrieben hat, das man sich als stiller Beobachter vorkommt und an der ein oder anderen Stelle schmunzeln muss, da er einfach Hape ist... :D



Meinung

Wenn die Zeit an Dir vorüber zieht, dann bleibt die Erinnerung von Anfang an...

Genauso ist es bei Hape der in diesem Buch auf eine Kindheit und seine prägenden Jahre eingeht.
Sei es das er seiner Oma Änna ein versprechen geben musste oder sich Jahre später seine depressive Mutter das Leben nahm.

So gab ihm der Rest der Familie halt und Hape hat eine wunderbare Familie, z.b. Oma Bertha oder Tante Lisbeth oder Tante Hedwig, sind alles Charaktere die einen mitnehmen in die Vergangenheit.

Man erlebt auf und ab's in seiner Kindheit und erfährt auch z.b. das Hape seinen Namen seinem ersten Manager Manfred Schmidt zu verdanken hat und auch was er bedeutet.

Diese Anekdote ist für mich sehr schön und auch solche Kleinen Infos machen für mich den Reiz und den Zauber eines Buches aus, in dem nicht nur geradeaus geschaut wird, sondern in dem man sich versteckten Ecken widmet die das Gesamtbild zu etwas ganz besonderem machen und auch das Thema Depression aufgreifen und wie Hape damit umgegangen ist in seiner Kindheit.

Ein sehr gefühlvolle Geschichte die mich berührt und eingefangen hat und ich freue mich noch mehr von Hape Kerkeling zu lesen.

Ich wollte eigentlich Hape mit seinem richtigen Namen schreiben, aber nachdem ich gelesen habe, welche wundervolle Bedeutung sein Name hat, habe ich mich entschieden Hape als Hape zu belassen... ;)



Fazit

Eine wundervolle Geschichte die mich mit Anekdoten und einer Kindheit fasziniert die Hape Kerkeling sehr gut gelungen ist, mit Hilfe von sehr lieben Menschen aus seiner Familie und dem Glauben an Gott...


5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen