Samstag, 25. Oktober 2014

LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel

cbt Verlag

Hier geht's zum Buch bei Amazon


Kurzbeschreibung

Eine Welt nach den dritten Weltkrieg wird hier eindrucksvoll geschildert in der es den Unionsstaat des Lichts gibt in der die Menschen einer friedlichen Zukunft entgegensteuern und gemeinsam versuchen ihr Wissen zu erweitern.

Nicht weit davon ist Adeva ein Reservat von UDL und in diesem Reservat leben besondere Menschen wie Meleike. 

Was diese Meleike mit UDL zu tun hat? 

Sie hat eine besondere Verbindung mit Flynn der aus UDL kommt...



Cover

Das Cover ist ein Eyecatcher mit dem Farbzusammenspiel und dem Mädchen vorne darauf. Sehr gut gefallen mir auch noch die Vögel die im Buch präsent gezeichnet wurden.
Zusammen mit dem Titel macht es Lust auf mehr und passt sehr gut zum Inhalt.



Charaktere

Meleike Mey ist 15 Jahre und lebt mit ihrer Familie in Adeva.
Sie ist am Anfang noch zurückhaltend entwickelt aber im Laufe der Geschichte immer mehr Stärke um sich ihren Aufgaben zu stellen.

Flynn Victor Connor ist der Sohn von Dr. Connor und Bianca seiner Mutter.
Er lebte glücklich in UDL bis zu seinem 15. Geburtstag.

Maela die große Seherin und Großmutter von Meleike ist nicht nur sehr Weise, sondern liebevoll.

Tires ist Meleikes Mutter und seit dem Verschwinden von ihrem Mann Yaris unzufrieden mit sich selbst. Sie hat mit Ben-Di ein Verhältnis und kann auch manchmal falsch liegen.

Dann gibt es noch Koda, Meleikes kleinen Bruder und Großvater Sabida der einen mit seiner hilfsbereiten Art schnell in seinen Bann zieht.



Schreibstil

Die Autorin Eva Siegmund hat hier einen Klasse Schreibstil hingelegt, gepaart mit einer spannenden Geschichte bis zum Schluss und selbst wenn in diesem Buch alle Fragen geklärt sind, denkt man doch weiter darüber nach was mit Adeva und ihren Bewohnern oder UDLweiter passiert.



Meinung

Was passiert wenn alles was heute noch nicht wichtig war, morgen an Präsenz gewinnt.

Dann finden wir uns bei Meleike Mey wieder in Adeva.

Denn es gibt ein Reservat das zu dem Unionsstaat des Lichts gehört und zwar Adeva.

Fernab von UDL liegt diese Trümmerstadt und in der gibt es besonders begabte Menschen die in der Nacht ihres 15. Jährigen Geburtstags eine Gabe erhalten und zwar in der Nacht der Mantai.

Meleike ist solch ein junges Mädchen das hofft wie jeder in ihrer Familie mit einer Gabe gesegnet zu ein. Denn ansonsten wäre sie ein normaler Mensch und zwar eine Kema.

Ihre Befürchtung eine Kema zu sein, bewahrheitet sich und Meleike ist darüber mehr als nur traurig aber sehr schnell ändert sich Meleikes Leben denn Meleike erbt die unvorstellbare Kraft ihrer Großmutter auf einem besonderen Weg.

Meleike muss schneller als ihr lieb ist, sich nicht nur dem Jungen aus ihren Visionen stellen, sondern in die Stadt des Lichts gehen in der mächtige Feinde auf sie warten. 

Denn Adeva ist ein Reservat von UDL und Menschen die an der Macht sind wollen ein böses Spiel mit ihnen treiben.

Die Zeit rennt und Meleike muss sich beeilen wenn sie alles was sie liebt retten will...


 

Fazit

Sehr gelungen und für mich absolut empfehlenswert.




5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen