Samstag, 8. November 2014

Essenz der Götter I

Impress
Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 502
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: November 2014
ISBN: 978-3-646-60082-7

Hier geht's zum E-Book bei Amazon

Kurzbeschreibung

Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein… Dies ist der erste Band der »Essenz der Götter«-Reihe. Der zweite Band erscheint im Herbst 2015.
(Quelle Impress)



Cover

Das Cover ist mit dem strahlenden Goldgelb ein Eyecatcher und ich finde das Mädchen vorne drauf und der Titel sind passend zum Inhalt ausgewählt.


Charaktere

Die 17 Jährige Loreen Earnest ist ein Einzelgänger und außer Jamie ihren besten Freund und mittlerweile auch ihr fester Freund sind keine Menschen mehr übrig. Denn ihre Pflegeeltern starben bei einem schrecklichen Autounfall.
Loreen fühlt sich verantwortlich für ihre einzige Familie auch wenn sie zu Jamie nicht mehr den Bezug hat wie früher, als sie noch jünger waren.

Jamie ist Loreens Freund und kommt aus schwierigen Familienverhältnissen. Er scheint Loreen sehr zu lieben, aber merkt nicht das Loreen mehr Freundschaft empfindet.

Slashious mit Spitznamen Slash genannt ist WOW... Er ist ein Krieger durch und durch und in ihm werden Gefühle durch Loreens Anblick und ihrer Art wachgerufen von denen Slash keinerlei Ahnung hatte, das er sie besitzt.

Pure ist sehr allein und zu allem noch in jemandem verliebt dessen sie sich die Gefühle nicht eingestehen will.
Deshalb kann sie nicht nur unzufrieden, sondern sehr aufbrausend sein.

Sky ist ein lieber und hat immer ein offenes Ohr, aber Pure kann ihn zur Weißglut bringen.



Schreibstil

Die Autorin Martina Riemer hat hier einen flüssigen Schreibstil an den Tag gelegt, der mich am Anfang zwar nicht gleich mitreißen konnte, aber dann Stück für Stück spannender wurde, so dass ich mich ständig fragte was passiert in den Jahren dazwischen mit Loreen wo sie sich bewusst ist, ihre Bestimmung selbst in die Hand zu nehmen.



Meinung

Was wäre, wenn man eine Gabe sein eigen nennt und deswegen urplötzlich in die Fronten eines Krieges gerät.

Ja dann sind wir bei der 17 Jährigen Loreen, die nach dem tödlichen Autounfall ihrer Eltern in ein Kinderheim kommt und weit weg von Jamie ihre Volljährigkeit nicht erwarten kann.

Freunde hatte Loreen außer Jamie noch nie und das hat sich auch nicht in ihrem Erwachsenenalter geändert.

Der Alltag holt Loreen schnell ein und umso verwunderter ist sie als zwei neue Lehrkräfte namens Slash und Pure in dem Kinderheim Triptonville auftauchen und ein neuer Schüler namens Sky.

Kaum hat sie die drei Ankömmlinge bemerkt fällt ihr ausgerechnet Slash ins Auge und Loreen ist sich sicher das mit ihm was nicht stimmen kann, nicht nur das er sehr gut aussieht, er sieht sie immer öfter an und mustert sie aus einem Blick der ihr bis tief in die Seele zu gehen scheint.

Aber als wäre das nicht schon seltsam genug wird sie von den drei aufgeklärt denn Loreen ist mit einer Gabe gesegnet die direkt von den Göttern abstammt und als wäre das nicht schon verrückt genug erfährt Loreen von einem Krieg der schon viele Opfer gefordert hat.

Denn  die Titanius Krieger wollen alle Divinius auslöschen. Ein Wettlauf mit der Zeit und ihrem Training beginnt und ein noch wichtigerer Wettlauf nämlich gegen ihre Gefühle für einen Krieger der sie tief im inneren berührt.

Denn zwischen Slash und ihr kommt es zu Auseinandersetzungen die beide zur Weißglut bringen und auf der anderen Seite kommt ein Gefühl zwischen beiden hoch, das es nur so knistert.


 

Fazit

Eine tolle Geschichte die mich entführt hast in eine andere Welt. Für mich sehr empfehlenswert!



5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen