Montag, 3. November 2014

Etenya Saga Band 2: Onida - Die Ersehnte

Verlagshaus el Gato

Preis: 5,99€ [D, E-Book] und als 13,90€ [Broschiert]
2. Teil der Etenya Saga.
Seitenanzahl: 370
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag:Verlagshaus el Gato
erschienen am: Oktober 2014
ISBN: 978-3-943596-53-3

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Hier geht's zum ersten Teil der Etenya Saga bei Amazon

Die Rezension zum ersten Teil findet ihr hier!



Meinung

Nach den schrecklichen Erlebnissen findet sich Olivia wieder daheim vor, allein und verletzt.

Lenno ihre große Liebe brachte sie zurück da er noch mehr Anschläge für seine Gefährtin fürchtete.
Das einzige was Lenno aber nicht bedacht hatte ist Olivias Angst vor dem Erlebten, sondern vielmehr die Angst ihn verloren zu haben.

Voller Trauer und Erklärungsbedarf versucht sie sich zurecht zu finden und muss schon sehr bald feststellen dass sie Lenno immer bei sich haben wird...



Cover

Das Cover ist für mich sehr schön gestaltet mit dem Gesicht der Frau das sich noch versteckt und doch furchtlos in die Zukunft schaut.
Sehr gelungen ist der Titel und passend zum Inhalt umgesetzt.



Charaktere

Olivia die vom ängstlichen und zurückhaltenden Mädchen zu einer starken selbstbewussten Frau heranreift und für das was sie liebt kämpft.

Lenno geht davon aus das er der Beschützer sein muss, aber er hat nicht mit Olivias Stärke gerechnet und mit ihrer tiefen Liebe zu ihm.



Schreibstil

Die Autorin Susanne Leuders hat hier einen flüssigen Schreibstil an den Tag gelegt, gemischt mit einer tollen Geschichte die mich wieder in Etenyas Bann gezogen hat.
Der Anfang war für mich zwar sehr gut interpretiert, allerdings habe ich schon ganz gespannt darauf gewartet das Olivia Lenno wiedersieht und wie dieses zusammentreffen laufen würde.



Meinung

Was, wenn Du alles verloren glaubtest und es nur ein Neuanfang war.

Dann befinden wir uns bei Olivia die nach den traumatischen Erlebnissen und Verletzungen wieder in ihrer Welt ist und mit ansehen muss wie Lenno sie verlässt.

Denn Lenno fürchtet um Olivia und will Sie in Sicherheit wissen.

Laut der Information sind die Verbindungen alle versiegelt und es kann keiner mehr zum anderen durch.

Olivia erholt sich schnell von ihren Verletzungen, aber ihr Herz ist gebrochen und sie sehnt sich nach Lenno.
Nur hat Lenno wirklich existiert, denn keiner wie es scheint kann sich an ihn erinnern und dann bekommt Olivia Gewissheit dass es so war, denn Lenno und Sie erwarten Nachwuchs.

Die Frage ist nur kann sie den Nachwuchs behalten oder glauben weiterhin alle daran das sie vergewaltigt wurde, was ja nicht den Tatsachen entspricht.

Unerwartete Hilfe bekommt Olivia von jemandem dem es in seiner Jugend nicht anders erging und sehr schnell wird Olivia eines bewusst.

Sie wird Kämpfen um ihr Glück und ihr große Liebe.




Fazit 

Klasse zweiter Teil der mich begeistert hat und für mich sehr empfehlenswert ist.



5 von 5 Sternen



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen