Sonntag, 30. November 2014

Rückkehr nach St. Elwine

Bookshouse

Preis: 0,99€ [D, E-Book] und als 15,99€ [GB]
Seitenanzahl: 512
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Bookshouse
erschienen am: April 2013

Hier geht's zum E-Book bei Amazon

Hier geht's zum Buch bei Amazon




Kurzbeschreibung

Nach langen Jahren der Abwesenheit zieht es Elizabeth Crane wieder zurück in ihre Heimatstadt St. Elwine.
Sie ist mittlerweile eine erfolgreiche Ärztin und hat das Angebot als Oberärztin am St. Elwine Hospital zu arbeiten mit Freude angenommen. Mit großer Begeisterung widmet sie sich ihrer neuen Arbeit und durch ihre Freundin Rachel lernt sie auch schnell neue Freundschaften.

Schon nach kurzer Zeit trifft sie wieder auf Josh Tanner, ein unwiderstehlicher Mädchenschwarm und Herzensbrecher, mit dem sie seit ihrer Schulzeit im Clinch lag. Er übt immer noch eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus, doch kann sie ihm Heute vertrauen? Hat er sich wirklich geändert? 
Er hat ihr schon einmal das Herz gebrochen, ein zweites Mal würde sie nicht verkraften.




Cover

Das Cover ist einzigartig. Es zeigt die Liebe der Autorin zu ihrem Hobby, dem Quilten. Die Farben und Schrift  harmonieren miteinander und das Cover passt wunderbar zu der Geschichte. Ich finde es ist eine tolle Zusammenstellung der verschiedenen Komponente, die anspricht und auffällt.   
Charaktere






Charaktere

Elizabeth Crane, von ihren Freunden kurz Lizzy genannt, habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Sie ist sensibel, mitfühlend und humorvoll. Sie hat schon einiges erlebt, ihre Kindheit war nicht einfach. Doch sie ist sehr kämpferisch, sie hat nie ihren Mut verloren und hat sich durchgeboxt. Es war mitunter auch ihr Stolz der ihr immer wieder Probleme beschert hat.
Joshua Tanner, mittlerweile ein erfolgreicher Architekt stammt aus einer reichen, einflussreichen Familie. Seine Herkunft und sein tolles Aussehen machten es ihm immer leicht bei den Mädchen zu landen, bis auf die eine die er wirklich wollte. Er ist ein toller Charakter, sehr sympathisch.
Er hat auch schon einiges erlebt und zeigt anderen selten sein wahres Ich.   
Rachel ist die beste Freundin von Lizzie, schon seit der Schulzeit. Sie ist inzwischen verheiratet und hat drei Kinder. Sie blieben immer in Kontakt und sie ist auch Lizzies erste Anlaufstelle als sie zurückkommt.
Marc ist Joshs bester Freund schon seit Kindertagen und mittlerweile auch Kompagnon in seiner Firma.
Floriane die sich von ihrem Mann getrennt hat und mit ihrem Sohn eher zufällig, dank einer Autopanne,  in St.Elwine landet.
Sie versucht hier Fuß zu fassen und sich ein neues Leben auf zu bauen.


Schreibstil

Die Autorin Britta Orlowski hat einen lockeren, flüssigen und gefühlvollen Schreibstil. Einfach wunderbar wie sie die Geschichte von Lizzy und Josh erzählt. Ihre tollen und ausführlichen Beschreibungen ließen mich sehr schnell in die Geschichte eintauchen, das Kopfkino lief und ich war die ganze Zeit mitten drin. Die verschiedenen Erzählstränge machten Zusammenhänge klarer und verständlicher.   









Meinung

Lizzie kehrt nach vielen Jahren wieder nach St. Elwin zurück. Direkt nach dem Abschluss der Highschool verließ sie die Stadt um ein Medizinstudium aufzunehmen.

Dank Rachels Unterstützung findet Lizzie schnell Anschluss in der hiesigen Patchworkgruppe

Kurz nachdem sie die Stelle als Oberärztin der Chirurgie angetreten hat landet Joshua Tanner als Notfall auf ihrem Tisch.
Ausgerechnet Josh, der ihr schon in der Highschool nichts als Probleme gemacht hat und am Ende doch noch ihr Herz gebrochen hatte.
Die gegenseitige Anziehungskraft ist immer noch ungebrochen, doch wie soll sie ihm je wieder vertrauen? Sie sieht in ihm nur den reichen Sonnyboy und Herzensbrecher der jeder Verantwortung aus dem Weg geht.
 Ihr Verhalten ihm gegenüber ist von Misstrauen und Vorurteilen geprägt und sie tut sich schwer damit hinter seine Fassade schauen, um zu sehen wer er wirklich ist. Sie tut ihm, wie schon früher in der Schule, oft unrecht und gerne hätte man sie ab und zu geschüttelt damit sie ihn so sieht wie er wirklich ist und nicht nur das was sie unbedingt sehen will.
Josh ist erst einmal geschockt als sie so unerwartet an seinem Krankenbett auftaucht, denn mit ihr hat er auf keinen Fall gerechnet. Er wusste noch nicht das Lizzie wieder in St. Elwine ist und er hätte, in seinem Fall verständlich, gerne einen anderen Arzt.
Doch sein Glück lässt ihn, wie so oft wenn es um Lizzie geht, wieder einmal im Stich und er muss sich in ihre, wie er befürchtet, rachsüchtigen Hände begeben.
Es knistert heftig zwischen den beiden. Die gegenseitige Anziehungskraft ist immer spürbar und man fühlt und hofft mit den beiden mit, auch hätte man gerne ab und zu etwas nachgeholfen.
Doch hier geht es nicht nur um die beiden, sehr gekonnt hat die Autorin Britta Orlowski mehrere Handlungsstränge miteinander verknüpft, sie lassen St. Elwine erst richtig lebendig werden.
Alle Charaktere sind liebevoll und mit Tiefe gezeichnet, sie sind authentisch und haben viele Facetten.
Bei den Rückblenden bekommt man die vergangenen Ereignisse abwechselnd aus Lizzies, Joshs und Marcs Sicht erzählt. So kann man sich besser ein Bild machen und ihre Reaktionen und Entscheidungen gut nachvollziehen.   


Fazit

Eine wunderbare Liebesgeschichte die gefühlvoll und einfühlsam erzählt wird.  Doch es geht nicht nur um Liebe, es geht auch um Vertrauen, um Freundschaft und gegenseitige Unterstützung.
Ein absolutes Lesevergnügen das ich nur weiter empfehlen kann!!
Ich freue mich schon auf den zweiten Teil Pampelmusenduft der direkt folgt.



5 von 5 Sternen








Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen