Montag, 1. Dezember 2014

Pampelmusenduft - St. Elwine 2

Bookshouse

Preis: 5,99€ [D, E-Book] und als 15,99€ [P-Buch]
Seitenanzahl: 500
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Bookshouse
erschienen am: Juni 2013

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Hier geht's zum E-Book bei Amazon


Kurzbeschreibung

Nach zehn Jahren die sie als Entwicklungshelferin in Afrika verbracht hat kehrt Charlotte Svenson wieder in ihre Heimat zurück. Übermüdet von dem langen Flug erwarten sie ausgerechnet am Flughafen unerwartete Turbulenzen.
Sie sieht sich einer kreischenden Fangemeinde gegenüber die auf ihren Star Tyler O‘Brian wartet. 
Er ist ein berühmter Rockstar der gerade von einer anstrengenden Tournee zurückkommt und mit einem Jetlag kämpft.
Es kommt zu einem Zusammenstoß und einem amüsanten Missverständnis, denn sie erkennt Tyler nicht und  hält ihn für einen enthusiastischen Fan, er dagegen hält sie für eine zickige Touristin.
Kurz darauf begegnen sie sich erneut, Charlotte erfährt wer Tyler wirklich ist. Sie erzählt ihm nicht die Wahrheit über sich in der Annahme ihn nicht wieder zu sehen.
Es kommt allerdings anders und schon sehr bald steht er wieder vor ihr. Doch Tyler wird bedroht, er bekommt anonyme Anrufe und Drohbriefe.
Aber wer bedroht ihn?    



Cover

Das Cover hat einen hohen Wiedererkennungswert da es, wie beim ersten Band auf einzigartige Weise das Hobby der Autorin widerspiegelt. Mit der geschwungen Schriftzügen und den verschiedenen Farbtönen verbinden sich die einzelnen Teile zu  einem harmonischen Ganzen.   



Charaktere

Charlotte oder Charly wie sie auch genannt wird ist eine tolle Ärztin. Sie ist sympathisch, aufmerksam und sehr um andere besorgt. Sie liebt ihren Beruf und macht sich mit Feuereifer daran ihre Praxis auf den neuesten Stand zu bringen und auf zu bauen. Schnell findet sie neue Freunde.
   
Tyler ist wunderbarer Charakter. Trotz seiner schlimmen Vergangenheit hat er sich nicht brechen lassen, obwohl sie ihn auch bis heute nicht los lässt. Er ist sehr zurückhaltend, vorsichtig und verletzlich, aber auch sehr aufmerksam, liebevoll und hilfsbereit. Er sorgt und bemüht sich um andere die Hilfe dringend benötigen.   




Schreibstil

Die Autorin Britta Orlowski hat es, wie schon beim  ersten Band geschafft zu faszinieren und zu bezaubern. Sehr schnell war ich wieder in der Geschichte drin und habe mit gefiebert. Mit ihrem wunderbaren Schreibstil erzählt sie spannend, detailliert und sehr gefühlvoll die Geschichte um Charlotte und Tyler. Auch hier wurden wieder verschiedene Erzählstränge gekonnt miteinander verknüpft. Man bekommt auch hier wieder Einblicke in die Vergangenheit der Protagonisten und kann somit ihr Verhalten und Reaktionen besser verstehen und nachvollziehen. Es gibt den Protagonisten Tiefe und lässt die Geschichte lebendiger werden.




Meinung

Nach zehn Jahren Afrika für Ärzte ohne Grenzen kehrt Charlotte wieder in ihre Heimat St. Elwine zurück. Sie ist Zahnärztin und übernimmt die Praxis von ihrem Großvater.
Schnell wird sie heimisch und fühlt sich endlich angekommen, sie findet Freundinnen und schließt sich schnell der hiesigen Quiltgruppe  an.
Tyler der ein berühmter Rockstar ist macht ein paar Tage Urlaub und kommt zufällig nach St. Elwine.
Er ist auf der Suche nach einem passenden Anwesen, denn er sucht eine dauerhafte Bleibe wohin er sich zurückziehen und abschalten kann. Er sehnt er sich nach Ruhe und Erholung, die er dringend braucht. Schnell findet er das geeignete Objekt, etwas abgelegen aber in einer traumhaften Idyllischen Lage.
Natürlich sehen Charly und Tyler sich wieder, allerdings auf eine andere Art als beide sich das hätten vorstellen können. 
Britta Orlowski schafft es wunderbar den zweiten Band mit dem ersten zu verknüpfen.
Er hat eine ganz neue Handlung, bindet aber auch bekannte Personen aus Teil eins mit ein. Ihre bildhaften detaillierten Beschreibungen, ihr flüssiger Schreibstil lassen St. Elwine und ihre Bewohner wieder lebendig werden.
Es knistert zwar heftig zwischen Charly und Tyler, doch sind beide sehr scheu und zurückhaltend. 
Charly hat wie auch Tyler noch mit ihren Erlebnissen aus ihrer Kindheit zu kämpfen und sie sind dabei sich ein neues Leben aufzubauen. Dazu kommt die aktuelle Bedrohung der sich Tyler ausgesetzt sieht, die Attacken werden aggressiver und nehmen zu.
Auch leidet Charly, obwohl sie sich sehr zu Tyler hingezogen fühlt, unter den üblichen Vorurteilen gegenüber Tyler. Das Image des Rockstars und Frauenheld hängt ihm schwer an und es dauert lange bis sie endlich hinter die Fassade schaut und den echten Tyler sieht. Sehr gerne hätte ich ab und zu dabei etwas nachgeholfen.  ;-))
Sehr liebevoll, ausführlich und authentisch sind alle Charaktere beschrieben, auch die die nur kurz eine Rolle spielen, mit all ihren Fehlern, Ecken und Kanten. Es lässt sie umso echter erscheinen und man muss sie einfach lieben, einige mehr andere weniger. 
Die Geschichte um Charly und Tyler berührt und wird sehr gefühlvoll erzählt, es wird richtig spannend und ich habe die ganze Zeit mitgefiebert.



Fazit

Eine tolle Fortsetzung die mich genauso  fasziniert und gefangen genommen hat wie der erste Band. Die Emotionen fahren Achterbahn sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Der Spannungsbogen steigt stetig an und bleibt bis zur letzten Seite erhalten. Einige Fragen blieben noch offen, das macht noch mehr Freude auf den dritten Teil der St. Elwine  der Zitronentagetes heißt.
Ich hoffe sie werden dort alle beantwortet.  :-D
Absolute Leseempfehlung!!!

5 von 5 Sternen      







   


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen