Sonntag, 29. Juni 2014

Taberna Libraria - Die Magische Schriftrolle von Dana S. Eliott

Droemer Knaur

Kurzbeschreibung

Die Freundinnen Corry Vaughn und Silvana Livenbrook, zwei junge ambitionierte Buchhändlerinnen, sind dabei sich ihren größten Traum zu erfüllen.
 Ihre eigene Buchhandlung!
In der Times hatten sie eine Anzeige entdeckt, in der eine leerstehende Buchhandlung mit integrierter Wohnung angeboten wurde. Fern der Großstadt, sogar ihr Navi hatte irgendwann aufgegeben, hatte sie ihr Weg in das verschlafen wirkende Woodmoore by the Sea geführt. Die Buchhandlung war zwar renovierungsbedürftig und Silvana ist erst etwas skeptisch was das Haus angeht, doch letztendlich gefiel ihnen der Laden. Zudem bauten sie darauf, dass auch in Woodmoore genug Leute lebten, die die Bücher und das lesen genauso liebten wie sie selbst und so unterzeichneten sie den Vertrag.
Mit Feuereifer machen sie sich an die Arbeit und schon kurz darauf befinden sie sich in dem größten Abenteuer ihres Lebens. Denn nach einem Überfall durch unheimliche schaurige Wesen fliehen sie durch eine Tür in ihrem Keller. Doch diese Tür entpuppt sich als ein Portal das sie in eine seltsame, fremdartige Welt voller Magie und Wesen die sie nur aus Büchern kannten und von denen sie nicht einmal zu träumen wagten.



Cover

Das Cover finde ich macht sehr Neugierig mit der Maus vor der Schriftrolle und auch der Titel ist nicht nur mystisch sondern harmoniert sehr gut mit der Geschichte die den Leser in diesem wunderbaren Werk erwartet. Auch auf das Detail der Farbe des Buchcovers wurde sehr gut geachtet und symbolisiert für mich ein Altes Pegamentpapier.


Charaktere

Silvana ist eher der zuückhaltendere Part der Zwei Freundinnen und froh wenn Sie nicht auffällt.
Nur Warum? Die Antwort liegt nahe das Silvana versucht Ihre Fahigkeit zu verdrängen und nicht möchte das es jemand erfährt.

Carrie ist das genaue gegenteil von Silvana und  sehr impulsiv, was sie das ein oder andere mal sehr in Schwierigkeiten bringt. Aber sie liebt das Abenteuer und übersieht die Gefahr.


Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin Dana S. Eliott ist nicht nur flüssig sondern bezaubert mit einer Geschichte die nicht nur magisch ist sondern auch durch die Charaktere bildhaft werden und man auch der Entwicklung der Protagonisten  sehr schön mitverfolgen kann.



Meinung

Die zwei Freundinnen Silvana und Corrie haben jetzt eine Buchhandlung in Woodmore und erfahren daraufhin das es in Ihrem Keller einen geheimen Zugang zu der Welt Amaranthina gibt.

Dort erwarten Sie magische Wesen wie Vampire, Werwölfe, Drachen und viele magische Wesen wie Feuerwölfe und auch ein böser mächtiger Zauberer der alles andere als froh ist über die zwei neuen Buchhandlungsbesitzer.

Wird es Silvana und Corrie gelingen licht ins Dunkel zu bringen....


Beide ergänzen sich wunderbar und voller Elan machen sie sich an die Arbeit ihren Laden zu renovieren. Silvana fühlt sich etwas unwohl, denn sie hört Stimmen und Gespräche, doch sieht außer ein paar Steinfiguren - Wasserspeier die vor dem Haus stehen niemanden. Sie kennt das schon aus ihrer Kindheit und hat es die ganzen Jahre verdrängt und unterdrückt, aus Angst wieder als verrückt gehalten und abstempelt zu werden.
 
Sie sind mit dem einräumen der Regale beschäftigt als, wie aus dem Nichts, ein Mann mitten in ihrem Laden steht der sich als Yazeem Al Rahman vorstellt und sie warnt. Er war der ehemalige Gehilfe ihres Vorgängers. Schon kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse und sie befinden sich im größten Abenteuer ihres Lebens. Sie werden von furchteinflößenden Kreaturen angegriffen und bei ihrer Flucht durch den Keller des Hauses gehen sie durch eine Tür die sich als Portal zu einer anderen Welt entpuppt.

Sie heißt Amaranthina und ist voller Magie und fantastischer Wesen die sie bisher nur aus Büchern kannten. Doch sie ist auch voller Gefahren denn sie werden verfolgt. Die magische Welt von Amaranthina ist wunderbar und bildhaft beschrieben und die Fantasie geht auf eine unglaubliche Entdeckungsreise.  



Fazit

Ich bin schwer begeistert von dieser Geschichte die mich in eine Welt der zwei Protagonisten entführt die sich in einer Welt wiederfinden die Sie kennen lernen und in der es einiges zu entdecken gibt.
Ich persönlich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und muss sagen das ich mich schon sehr auf die Fortsetzung freue und Sie wärmstens weiter empfehlen kann.... :D


5 von 5 Sternen

Mittwoch, 25. Juni 2014

Feuerwogen von Virginia Kantra


Preis: 6,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 249
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Droemer Knaur
erschienen am: Februar 2014
ISBN: 978-3-426-41317-3


Kurzbeschreibung

Regina ist eine alleinerziehende Mutter und trifft eines Tages auf einer Hochzeit, Dylan, der wie Sie einen Dickkopf zu haben scheint und zwischen den beiden sprühen Funken.
Sie verbringen eine leidenschaftliche Nachz miteinander und noch ehe sich es Regina versehen kann ist Dylan spurlos verschwunden.......
Eine Suche und eine alte Prohezeiung nehmen Ihren Lauf..



Cover

Das Cover ist von der Farbgebung her einfach ein Augenschmauss und gefällt mir von den harmonisierenden Farben sehr gut und ist passend zum Titel ausgesucht worden.

 

Charaktere

Regina ist nicht nur Dickköpfig, sondern auch noch Single Mutter und steht heimlich auf Caleb.
Allerdings ändert sich das ganze nachdem Sie

Dylan gegenüber steht. Denn Dylan ist ein Selkie die nichts fühlen können, aber bei Regina ist es anders.


Schreibtil

Die Autorin Virginia Kantra  ist hier eine wunderbare Geschichte gelungen die nicht nur mit dem flüssigen und bildhaften Schreibstil überzeugen kann.
Die Protagonisten hauchen Ihren Charaktere leben ein und machen die Geschichte lebendig so das man mit fiebert von Anfnag bis zum Ende.


Meinung

Regina ist ja alleinerziehend und hat ein Auge auf Caleb geworfen. Aber noch ehe sie es sich versieht ist sein Bruder auf der Bildfläche aufgetaucht der Reginas Leben gehörig auf den Kopf stellt.
Den nicht nur die Nacht die beide zusammen verbringen hält sie auf trab, sondern auch das Dylan einfach spurlos verschwindet.

Was Regina nicht weiß ist das es Dylan schwer fällt sich irgendwo heimisch zu fühlen.
Und erschwerend hinzu kommt das Dylan ein Selkie ist der über keine Gefühle verfügt. Jedenfalls sollte er das, aber warum muss Dylan dann an sie denken....


Fazit

Eine wunderbare Reihe die mit dem zweiten Teil überzeugt und die einen fasziniert mitnimmt in die Welt der Selkies und der Liebe...
Sehr empfehlenswert!


5 von 5 Sternen




Ein ganzes Ja von Luisa Sturm

Von der Autorin Luisa Sturm zur Verfügung gestellt.

Preis: 2,99€ [D, E-Book]
          12,93€ [D, TB]
Seitenanzahl: 390
Meine Wertung: 5/5
erschienen am: Juni 2014
ISBN:978-1499537871


Klappentext:

Die erste große Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Becca. Sie und Erik waren bereits als Teenager völlig verrückt nacheinander. Nach Jahren der Trennung steht Erik plötzlich vor Beccas Tür. Der Mann mit der kleinen waagrechten Narbe auf der Nase. Der Mann, der beruflich Jets fliegt. Becca hasst und vermisst ihn, aus tiefstem Herzen. Die Verletzung beider sitzt immer noch tief. Hatte sie richtig entschieden seinen Antrag abzulehnen? Becca träumte von einer Liebe ohne festen Fahrplan und ohne Eifersucht. Aber kann es eine große Liebe mit Freiheit überhaupt geben?

Romantisch, aufwühlend, bittersüß – Der bewegende Debütroman von Luisa Sturm!






Über die Autorin 
Luisa Sturm, an einem nasskalten Tag in der Nähe von Augsburg geboren, ist dasPseudonym einer deutsch-italienischen Autorin. Sie hatte bereits als Kind einen leidenschaftlichen Hang zu Büchern und verschlang mit acht Jahren jedes Buch in Reichweite. Nach ihrem Examen, machte sie zunächst eine journalistische Ausbildung, bevor sie sich entschloss mit Leib und Seele Lehrerin zu werden. Doch die Lust am Schreiben hat sie nie losgelassen.
Und wenn sie nicht gerade vor dem Laptop sitzt, joggt sie um die Felder (Ja, vor allem bei schönem Wetter), tanzt im Wohnzimmer mit ihren Kindern (wetterunabhängig) oder lässt sich spontan auf Kissenschlachten ein.
Die Autorin schreibt, lebt, liebt, lacht und singt mit Mann, zwei kleinen blonden Wirbelwinden und Kampfkatze irgendwo im Süden Bayerns. „Ein ganzes Ja“ - von vielen Testleserinnen begeistert verschlungen - ist ihr erster Roman. Im Augenblick schreibt sie an ihrem zweiten Roman, „Mondscheinmund“. 

Bei Facebook findet Ihr die Autoin hier Luisa Sturm



Weitere  Infos über die Reaktionen dieser wunderbaren einfühlsamen Geschichte.


Intention:      Ich wollte eine „besondere Geschichte“ schreiben. Eine Geschichte, die zeigt, wie wichtig es ist, Entschuldigungen nicht aufzuschieben. Man denkt   immer, man hat ein ganzes Leben Zeit, aber leider ist das nicht immer so. Zugleich bedeutet der Verlust der ersten großen Liebe aber auch einen Neuanfang.

Testleser:      Mehrere männliche wie viele weibliche Testleser gaben an, dass dieses Buch sie zu Tränen gerührt hat und sehr spannend war.  

Er ist zwar eine klassische Liebesgeschichte, aber die Wendungen, die diese Geschichte nimmt, sind unvorhergesehen und dramatisch.
Dennoch hat diese Geschichte auch einen witzigen Touch. Der Roman grenzt sich von anderen Romanen ab, die nur die klassische Variante der Liebesgeschichte erzählen, Protagonistin liebt Protagonisten, sie verlieren sich, kommen aber am Ende wieder zusammen, indem er genau das nicht tut. Das Buch behandelt nicht nur das Thema ‚große Liebe’, sondern auch das Thema ‚Tod’, das einen ganz wichtigen Punkt in unserem Leben einnimmt, den wir jedoch meistens ausklammern.

Erzählt wird diese Geschichte lebendig mit sehr vielen Dialogen, frechen Einschüben und einem flüssigen Stil.


Eine bittersüße Liebesgeschichte über lieben, lernen und loslassen und darüber, dass Liebe Freiheit braucht.
Eine Geschichte über die 1. große Liebe und deren Verlust, aber auch über Freundschaft und Erwachsenwerden.
Es gibt wunderschöne Momente im Leben und es gibt tragische Momente im Leben. Man muss beides zusammen nehmen, denn genau das ist das Leben. Und genau das ist Beccas Geschichte.







Cover

Das Cover ist nicht nur sehr ansprechend gestaltet mit den Farben die Traumhaft schön sind und den zwei sich liebenden Protagonisten auf dem Cover.
Auch das Farbzusammenspiel rundet das ganze sehr harmonisch ab und passt wie der Titel zum Inhalt des Buches.

 

Charaktere

Rebecca Santini weiß was Sie will. Ihre Gefühle zeigt Sie nicht immer, aus Angst verletzt zu werden.
Und auch als 15 jähriges Mädchen fängt bei Ihr das erste zusammentreffen  einer großen Liebe an....

Erik Sonnberg ist sich bewusst das er Pilot werden will, das ist schon immer sein Traum und ''Top Gun'' eines seiner Lieblingsfilme.
Aber kann er wenn er immer unterwegs ist und das Leben eines Piloten später führt mit Becca glücklich werden....



Schreibtil

Die Autorin Luisa Sturm hat nicht nur einen fantastischen Schreibstil den Sie Ihr eigen nennt, sondern hat mich als Leser mit dieser Geschichte in Ihren Bann gezogen und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.
Diese Gefühlvolle und tragische Geschichte hat mich begeistert und ich habe mitgefühlt , gelacht und gezittert.
Wahrhaft Klasse und sehr emotional geschrieben.


Meinung

Die 15 Jährige Becca trifft das erste Mal Erik und es scheint um Sie geschehen, aber Becca weiß um Eriks Ruf und geht ihm tunlichst aus dem Weg, was aber schlecht möglich ist da Erik sich in Becca unsterblich verliebt hat und  bereit ist um Sie zu kämpfen.
Doch Erik hat einen Ruf als Frauenversteher weg.

Eines Tages kommen die Zwei zusammen und träumen von der Zukunft die viel schneller Realität wird und Becca kommt sich mehr und mehr wie ein Vogel im Käfig vor.

Den Ihre Träume spielen in Eriks Leben keine Rolle.

Und nachdem er die Fragen aller Fragen stellt ob Becca ihn heiraten will und sein Leben mit ihm verbringen möchte muss Becca sich entscheiden ein leben an seiner Seite und immer wieder umsziehen oder sich selbst verwirklichen und Ihre große Liebe ziehen lassen....

Aber selbst nach Jahren der Entscheidung und der Selbstverwirklichung können beide nicht ohne einander...



Fazit 

Eine Geschichte die mich berührt hat und die ich so gefühlvoll finde das ich Sie sehr weiter empfehlen kann...
Eine Liebe die fasziniert, begeistert, mitreisst und zum nachdenken anregt!
Und auch die verschiedenen Jahrespassagen nehmen den Leser mit in Jahre der Liebe und des Werdegangs einer Liebe die nie vergeht.


5 von 5 Sternen


Time Thief: Keine Zeit für Traummänner von Katie MacAlister



Egmont-Lyx

Kurzbeschreibung

Bei Kiya Mortenson läuft so einiges schief, trotz allem weiß sie sich mit Humor und Schlagfertigkeit zu wehren.
Denn auch wenn Sie vom Blitz mehr als einmal getroffen wurde und auch noch Ihr Auto wegen eines kleinen Malheurs nicht mehr anspringen will, weiß Sie sich zu helfen. Wobei es da einen Helfer gibt der nicht nur fantastisch aussieht wie ein Männermodell sondern ihr auch noch eine Stelle bei seiner Familie beschafft als Mopshundesitterin.
Da Kiya Hunde liebt und und Ihr Auto erst repariert werden muss, geht Sie gerne auf den handel ein, aber die Familie Faa und auch Peter den Sie im Wald kennen lernt sind alles andere als umgänglich.
Und Kiya sieht sich mitten drin in Geheimnissen die weit in Ihre Vergangenheit zurückreichen.....



Cover

Das Cover ist für mich ein Eyecatcher. Ich würde persönlich sofort zugreifen. Da die Farbgebung und auch die Frau wo sich fragend umschaut und eine Stadt mit einer Uhr darunter mich sehr interessiert.
Aber auch die Überschrift ist passend zum Inhalt und rundet das ganze sehr gut und passend ab.

 

Charaktere

Kiya Mortenson ist nicht nur sehr nett und offen, sondern weiß was sie will. Manchmal ist Ihr Mund aber schneller und dann rutscht schon mal der ein oder andere peinliche Gedanke zum Vorschein, was der Sache aber etwas leichtes verleiht.

Gregory Faa ist der hilfberite Retter, der nicht nur das Auto abschleppen lässt, sondern auch noch den Hundesitter Job bei seiner  Familie vorschlägt. Sehr gutaussehend und zuvorkommend, aber er hat wie die anderen Faa Mitglieder was zu verheimlichen.

Peter ist sichtlich entnervt von der gegenfrage von Kiya die sie immer dann haben wenn er sie sieht und sie scheint ihn irgendwie zu verhexen, jedenafalls ist das Peters auffassung, da er an nichts anderes mehr denken kann als an Kiya, die so anders ist als alle zusammen und ihn mehr und mehr anzuziehen scheint.


Schreibtsil

Die Autorin Katie MacAlister hat einen wunderbaren flüssigen Schreibtsil.
Die Geschichte finde ich super geschrieben und hatte sichtlich Spass, mit der außergewöhnlichen Protagonistin Kiya, die einfach Klasse beschrieben ist und ich mir das ganze bildlich vorstellen konnte.
Aber auch die anderen Charaktere finde ich sehr Interessant und gut dargestellt und man fiebrt automatisch mit, jedenfalls geht es mir so... :D


Meinung

Die junge Kiya Mortenson ist schon ein Phänomen, nicht nur das Sie Zweimal vom Blitz getroffen wird und wunderschöne Feuerblumen hat ( Lichtenberg Figuren) ist sie auch noch charmant und Hilfsbereit und hat von Ihrer Pflegemutter so einiges gelernt und zwar auf sein Inneres zu hören, das sich allerdings öfters uneinig scheint...

Und bevor sie es sich versieht ist für Kiya nicht nur die Reperatur auf Ihrer Liste der zu erledigenden Sachen, sondern auch noch Peter der Sie gehörig anzieht und es immer wieder schafft das Kiya ihn auf die Palme bringen will.
Und auch die Familie Faa, dessen Hundesitterin Sie kurzeitig ist,  hat ein Geheimniss.
Da Kiya absolut Pleite ist und Ihr Schatz Eloise (Kiyas Auto ) nicht repariert werden kann, beschliesst Sie dem ganzen auf die Spur zu gehen.

Aber der Hundesitter Job erweißt sich als schwieriger als Kiya geahnt hätte. Nicht nur das Sie in einem Zelt schlafen muss während die Familie Faa in fünf glänzenden Wohnmobilen wohnt.

Nein, es passieren auch noch seltsame Ereignisse und da ist nicht nur das seltsame Verhalten der Männer und Frauen im Camp gemeint.

Und da wäre noch Peter der Ihr immer wieder über den Weg läuft und Ihr zum Anbeissen erscheint....


Fazit

Absolut empfehlenswert von Anfang bis zum Schluss. Ich bin begeistert von dieser Geschichte die so ganz anders verläuft als ich am Anfang vermutet hatte und es macht Spass Kiya dabei zu beobachten was sie herausfindet!


5 von 5 Sternen



Sonntag, 22. Juni 2014

Feuer und Glas - Die Verschwörung von Brigitte Riebe


Heyne Verlag

Kurzbeschreibung

Milla macht sich auf die Suche nach Ihrem verschwundenen Vater und findet Ihn.
Leandro ist seines Gedächtnisses beraubt und weiß nicht wer Milla ist. Aber Milla gibt nicht auf.
Sie will herausfinden was hinter dem ganzen steckt und auch Ihre Liebe zu Luca muss eine harte Probe bestehen.


Cover

Das Cover besticht durch das Bild  von einem Jungen Mann der im Hintergrund des Wassers steht und für mich Luca darstellen soll.
Ich finde es sehr passend zu dem Inhalt des Buches und für mich ein Eyecatcher.




Charaktere

Milla will wissen was mit Ihrem Vater ist und ist froh Luca an Ihrer Seite zu wissen, den Sie liebt.
Aber können Sie zusammen sein auf dauer?
Milla ist ein mutiger, eigensinniger Charakter der weiß was Sie will und dafür kämpft.

Luca stammt von der Familie der Wasserleute ab und liebt Milla.

Leandro ist Millas Vater und kann sich an die Vergangenheit nicht erinnern und auch nicht an Milla seine Tochter.


Schreibstil

Die Autorin Brigitte Riebe hat mit diesem Roman einen wunderbare Fortsetzung geschaffen der einen begeistert mit dem flüssigen Schreibstil und der bildhaften Sprache.
Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz und auch die Böseweichte sind hier gut definiert, sodass man mit den Protas mitfiebert bis zum Schluss.
Denn eine Spannungsgeladene Geschichte geht weiter! :D


Meinung

Nachdem es spannend weiter geht und Milla auf der Suche nach Ihrem Vater ist, wird man entführt in die Welt von Konstantinopel und seinen Sitten und Gebräuche im Jahre 1509.

Auch die Ränke im Palast und die Intrigen werden hier angesprochen und man bekommt schnell mit, das es um mehr geht als der Gedächtnisverlust von Millas Vater Leandro.

Aber auch ein liebgewonner Freund muss noch in einemVerließ ausharen. Marco wird noch immer vom Admiral festgehalten.

Als wäre das nicht alles schon aufregend genug geht ein spannender Showdown los und dabei geht es nicht nur um Luca und Millas Liebe.


Fazit

Eine Geschichte die nicht nur begeistert sondern die sehr gerne weiter gehen könnte!
Bitte mehr davon und ich kann nur schreiben sehr empfehlenswert! :D


5 von 5 Sternen



Die Honigprinzessin von Julia Drosten



Beschreibung

Alina hat einen Beruf der Sie voll und ganz einbindet was vielleicht nicht nur daran liegt das Ihr Freund auch der Chef ist.
Eines Tages hat Sie einen Unfall mit einem Radfahrer. Sie kommt mit ein paar Rippenprellungen und Blessuren davon aber George Westphal, der Radfahrer muss operiert werden.
Alina ist sich dessen bewusst wenn sie nicht so am träumen gewesen wäre, dann wäre der Unfall nie passiert und Sie beschliesst Herrn Westphal zu besuchen.
Der ist alles andere als freundlich und merkt das er mit seiner übellellaunigen Art nicht bei Alina weiterkommt und so will Alina als wiedergutmachung Georges Bienen pflegen.
Allerdings das die Bienen Ihr leben auf den Kopf stellen und das der Sohn von George Ihr nicht nur unter die Haut geht, merkt Alina schnell und sie muss sich entscheiden ob Sie wirklich so zufrieden ist.....


Cover

Das Cover strahlt so eine Frische aus, das man schon sehr gespannt ist wer oder warum das ganze ''Die Honigprinzessin genannt wird und ich kann nur sagen der Inhalt passt zu 100% zu der Geschichte und macht Lust auf mehr und natürlich auf Honig! :D


Charaktere

Alina ist eine junge Frau die sich mal nach einer Ausszeit aus dem stressigen Berufsleben sehnt. Und das leider schneller bekommt als Ihr lieb ist.

Aber zum Glück hat Sie eine gute Freundin die Ihr mit Rat und sofortiger tat zur Seite steht. Denn Dani holt Sie aus dem Krankenhaus ab.

Aber da wäre auch noch George Westphal der mitsamt seiner Kisten in den Unfall verwickelt wurde. Er wird nach dem zusammenstoß operiert und muss sich erst stückweise erholen.

Sven sein Sohn stellt nicht nur Alinas gefühle auf den Kopf, sondern ist auch froh endlich wieder an Land zu sein und vor allem seinen Vater mit den Bienen zur hand gehen zu können. Aber auch Ihn lässt Alina alles andere als kalt.

Marc ist ein Geschäftsmann durch und durch und mehr an seiner Arbeit als an Alina interessiert. Obwohl so kann man das auch nicht sagen den Alinas Arbeitskraft ist für Marc immer eine große Hilfe. Aber als Freund der er seit über 5 Jahren ist, kann er nicht punkten.


Schreibstil

Die Autorin Julia und Horst Drosten haben eine Geschichte geschrieben die mich in Ihren Bann gezogen hat und die auch ein Thema innewohnen hat, das mir sehr am Herzen liegt die Natur und Ihre Bewohner.
Sie haben hier Themen angesprochen die nicht nur Alinas Gefühlswelt wunderbar wiederspiegeln sondern auch das Umweltthema. Das in unserem Umfeld giftige Pestizide verbreitet werden, die alles andere als harmlos sind und ich bin begeistert die Sicht der Bienen in diesem Buch so wunderbar erklärt zu bekommen und da ich ein Honigliebhaber bin hat mich dieses Buch mit seiner bildhaften und gefühlvollen Geschichte begeistert, fasziniert und ich freue mich schon auf mehr von dem Autorenduo.


Meinung

Gleich zu beginn der Geschichte wird der leser entführt in einen Unfall der Alina und Herrn Westphal zusammenführte.

Aber nicht wie Ihr denkt.

George Westphal ist über fünfzig und ein Imker mit Herz.
Bei dem zusammenstoß hat er seine Kisten auf dem Rad und wollte Sie an neue Plätze bringen, aber Alina war gerade mit Ihren Inlinern und einer Geschwindigkeit unterwegs, so das sie George erst sah nachdem es schon zu spät war.

Alina hatte sich ein paar Prellungen und Abschürfungen zugezogen die zwar schmerzhaft waren,aber wieder verheilten.
Bei George sah das ganze anders aus und er musste operiert werden.

Alina ist noch immer schockiert über den Unfall und probiert Ihren Freund Marc zu erreichen der Ihr weder richtig zuhört noch die nötige Zeit zu haben scheint und so bittet Alina Ihre beste Freundin Dani um Hilfe.

Kaum hat Sie Georges Fahrrad und seine Bienen abgeholt, steht sie vor der Aufgabe wohin mit ihnen???

George kann sich nicht um sie kümmern und noch ehe sie es  sich versieht, wird Alina selbst zu einer Imkerin mit Herz.

Allerdings passt das Marc so gar nicht und auch Sven, Georges Sohn ist am Anfang mehr als unfreundlich zu Ihr.

Kann Alina sich selbst finden durch den Unfall oder warum fehlt Ihr die Arbeit nicht und Marc???

Und was hat Sven mit dieser geheimnisvollen Ruth zu schaffen, die er zu begehren scheint.

Und die noch wichtigere Frage..warum macht Alina sich deswegen einen Kopf......



Fazit
Sehr empfehlenswert,  für alle, die eine Geschichte mit Herz lesen wollen und die sich entführen lassen in eine Welt in der Bienen, die Umwelt und eine liebe im Mittelpunkt stehen wird, das nicht nur der Honig schmilzt! :D


5 von 5 Sternen



Verbotene Versuchung von Kitty French

www.egmont-lyx.de


Kurzbeschreibung

Lucien Black such eine neue Assistentin und daraufhin trifft er auf Sophie Black, allerdings ist Sie verheiratet und auch Sophie kann sich dem Charme und der Ausstarhlung ihres Chefs nur schwer widersetzten.
Aber was kann aus dem ganzen werden, den Sophie ist verheiratet.......


Cover

Das Cover besticht durch das Bild das zwei Personen Frau und Mann zeigt das in der Mitte noch durchtrennt ist und dazwischen die Form von ''Verbotene Versuchung'' steht.
Die Schrift in Rot und schwarzem Hintergrund passt perfekt und auch zum Inhalt.


Charaktere

Sophie Black ist unglücklich mit Ihrem Leben. Ihr Ehemann betrügt Sie nach Strich und Faden und Sophie beschliesst sich als Assistentin zu bewerben.

Lucien Knight weiß was er will und hat nicht nur ein Charismatisches Äußeres, sondern eine Ausstrahlung die auch Sophie in ihren Bann zieht.



Schreibstil

Die Autorin Kitty French  hat mich mit der Geschichte und den Charakteren begeistert. Sei es wegen der Konflikte die in Sophie toben oder den Gefühlen die sich entwickeln.
Denn auf der einen Seite verheiratet mit einem Fremdgeher und auf der anderen ein Mann der Sie entführt in eine Welt die Sophie nicht kannte.


Meinung

Sophie steckt in einer Zwickmühle, auf der einen Seite ist sie sehr unzufrieden mit Ihrem Leben und Ihrem Mann dem Sie mal ewige Treue geschworen hat.
Allerdings hält er sich daran gar nicht und geht Ihr fremd.

Sophie bewirbt sich daraufhin bei Lucien Knight dessen Namen schon neugierig macht und auch als sie ihn trifft fliegen die Funken.

Denn Lucien ist nicht nur Ceo, sondern auch noch sehr verführerisch und er zeigt Sophie das Sie begehrt wird.

Kann allerdings Sophie Ihre Ehe so einfach hinter sich lassen und gibt es ein Ritter in schimmernder Rüstung wo Sie befreit....


Fazit

Ich würde sagen einen Geschichte die ich so noch nicht gelesen habe und die mich überrascht.
Denn Sophie ist ein Charakter den ich persönlich sympatisch finde.
Sehr empfehlneswert für alle die gerne eine Gefühlvolle Geschichte lesen, in der die Erotik nicht zu kurz kommt.


5 von 5 Sternen

Samstag, 21. Juni 2014

Dösende Möwen von Claudia Brendler



Kurzbeschreibung

Clara hat mit Ihrem Dozenten eine Beziehung der besonderen Art.
Den Lümmelchen beziehungsweise Dr. Adrian Steinhöfer liebt eine gewisse Art der Sprecherzeihung.
Clara kommt das nicht nur seltsam vor sondern Sie ist auch deshalb froh darüber als Sie kurzfristig ein Engagement auf einem Schiff bekommt.
Ein Traumschiff mit einem Traumurlaub und weit weg von Lümmelchen.
Clara freut sich, bis Sie merkt das Diese Fahrt eher ein Alptraum wird.
Denn die Schauspiellkollegen, wollen nicht nach Text schauspielern und der Kulturmanager ist heillos überfordert und das Bühnenbild ist das reinste Chaos und wenn das nicht alles schon schlimm genug wäre, läuft Clara auch noch Simon über den Weg, der Zeichenlehrer an Bord ist und Sie mit seiner Art durcheinander bringt.


Cover

Das Cover finde ich ein Hingucker. Ein Seemann der per Anhalter mitfahren will, was bei dem Traumschiff wahrlich kein Wunder ist, aber lustig gemacht und auch die Möwe die auf dem ganzen Bild zu thronen scheint. Passend ausgewählt zum Inhalt des Buches.

Charaktere

Clara Tümmler ist eine junge Frau die weiß was Sie will und zwar schnellstens weg von dieser Affäre die Sie so gar nicht mehr bereit ist weiter mitzuspielen für Ihren Dozenten.

Dr. Adrian Steinhöfer ist sogennater Dozent und hat nicht nur für Clara eine Vorliebe sondern auch noch einen gewissen Fetisch, den er sein eigen nennt.

Simon lebt mit seinem ungebeteten Gast auf dem Schiff und ist der Hauseigene Zeichenlehrer an Bord.
Und schreibt nicht nur Logbucheinträge....

Auch die restlichen Charaktere, sei es nun Valentin Lübbers, der an Bord der Kulturmanager spielt, bringt einen harmonische Kombination der Charktere zutage die einen mehr als einmal zum Lachen bringt.


Schreibstil

Die Autorin Claudia Brendler hat nicht nuir eine witzige und amüsante Geschichte hier verfasst, sondern auch die Charaktere derart lebendig beschrieben das man mit Ihnen Mitlachen, schmunzeln oder einfach den Kopf schütteln muss....


Meinung

Dösende Möwen ist ein Roman der einen in die Geschichte von der Protagonistin Clara Tümmler entführt die bei Ihrem Dozenten  nicht nur Sprecherziehung und Theaterwissenschaften studiert und sich auch noch auf eine Beziehung mit Tümmler wie sein Spitzname bei Clara lautet eingelassen hat.

Aber nicht nur die Beziehung und Tümmlers Vorliebe findet sie seltsam, sondern auch das er Sie für ein Theater vorschlagen will.

In der Not wird Ihr ein unverhofftes Angebot von Valentin unterbreitet der Sie  vom Fleck weg engagieren will und für Clara heißt es nicht lange überlegen und schon steht Sie an Bord, was Sie hier erwartet übersteigt aber Ihre Grenzen der Vorstellungskraft.

Denn nicht nur Val der Kulturmanager hat Keine Ahung von seinem Job, sondern auch die Schauspieler sind planlos oder wollen keinen Text lernen.

Und erst das Graus der Deko, könnte Clara sofort zum umdrehen bewegen, aber mit einer Mini Kabine schießt Val den Vogel ab.
Aber Clara weiß was Sie daheim und bei Ihrer Beziehung erwartet und beschliesst sich dem Chaos Esemble zu stellen.
Aber Sie hat nicht mit Simon und seinem Gast den er ab und an im Schlepptau hat gerechnet........


Fazit

Eine turbolente spritzige Komödie meiner Meinung nach, die einfach zum schmunzeln und zum Lachen einlädt und mir lustige Stunden beschert hat.


  4von 5 Sternen

Mittwoch, 18. Juni 2014

Unendlich: Seelenmagie 1 von Alana Falk

Bookshouse Verlag

 

Kurzbeschreibung

Die 18 Jährige Lena ist nicht glücklich.
Der Streit mit Ihrer Mutter laugt Sie aus und auch das nicht verstehen das Sie Ihrer Großmutter nachtrauert, stößt auf Unverständnis.
Lena lernt deshalb zielstrebig für das Stipendium in Chemie, das Sie von daheim wegkommt.
Allerdings hat Sie vorher noch etwas vor. Denn Ihre Großmutter hat Ihr etwas hinterlassen, das mehr als ein Geheimnis in sich wahrt....



Cover

Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher und  es besticht durch das Zusammenspiel der Farben, der zwei Protagonisten und dem Schloß im Hintergrund der dem ganzen etwas mystisches und geheimnisvolles verleiht.
Der Titel rundet das Gesamtbild dieser wunderbaren Geschichte harmonisch ab.


Charakter

Die 18 jährige Lena will nichts außer lernen und das Geheimniss Ihrer Gromi aufdecken die sie liebevoll so nennt und Ihre Großmuter war, bis sie verstorben ist vor nicht allzu langer Zeit.
Denn mit dem Verhältniss zu Ihrer Mutter geht es stetig bergab und auch das Sie Ihrer Gromi nachtrauert wird nicht gerne gesehen.
Aber Lena lässt sich nicht entmutigen.

Cay ist ein sehr geheimnisvoller Charakter der 25 Jahre ist  und auf einmal in der Nähe von Lena auftaucht und Sie zu beschützen versucht nur vor Was.
Lena ist das ganze nicht geheuer und auch die Ausstrahlung die Cay auf sie ausübt...


Mike ist Ihr bester Freund und weiß um die verscheidenen Vorlieben seiner besten Freundin Lena die es liebt zu lernen.
Aber auch er merkt schnell das irgendwas nicht stimmt.


Luise ist neidisch auf Lena, jedenfalls augenscheinlich da Sie sich auch für das Chemie Stipendum bewirbt das Lena so dringend benötigt. Nun zu der Tatsache das Luise dieses Stipendium will, sei gesagt Ihre Familie hat Geld noch und nöcher und Sie will es wegen der Extragrativikationen.



Schreibstil

Die Autorin Alana Falk hat nicht nur eine Geschichte geschrieben die Sich flüssig und spannend bis zum schluß lesen lässt, sondern hat auch einen wunderbar flüssigen Schreibstil der einen mitnimt in die Welt von Lena und Cay und auch die Charaktere sind so gut beschrieben das man sich mitten im geschehenen befindet.
Das schaffen nur wenige Autoren und ich muss sagen Vielen Dank liebe Alana... :D

 

Meinung

Die 18 jährige Lena besucht oft das Grab Ihrer Gromi und immer wieder überkommt sie die Sehnsucht, den Sie hat sie sehr geliebt, aber das stößt auf Zwist in der Familie, besser gesagt mit Ihrer Mutter dessen verhaältnis seitdem getrübt ist.

Und Lena beschliesst sich noch mehr Mühe zu geben, das Chemie Stipendium zu bekommen.
Aber sie hat nicht mit Luise gerechnet die das Stipendium auch will, aber nicht wegen Geldnot, sondern wegen der Grativikationen und ehe sie es sich versieht muss sie gegen die Eifersüchtige Luise bestehen.

Denn nicht nur der Professor des Kurses taucht auf sondern sein Assistent Cay der den Kurs leitet und Lena ist sich sicher das hier irgendwas nicht stimmen kann, den nicht nur das er eine magische Anziehung auf Sie auszuüben scheint.
 
Nein..er ist ihr schon vorher begegnet und hat sie vor einer giftigen Pflanze gerettet.

Aber warun das ganze und dann bei einem Versuch verwandelt sich en Klumpen zu einem Anhänger der aus Gold ist, wie kann das sein, geistert Lena durch den Kopf und noch ehe sie es sich versieht spielen Ihre Gefühle nicht nur Achterbahn, sondern ihr ganzes Leben gerät aus den Fugen.

Kann Cay Ihr Antworten liefern???


Fazit

Absolut begeistert von dieser Geschichte die mich förmlich mitgerissen hat und desses Augenringe ich jetzt mit mir rumtrage. Da ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Dieses Buch ist Suchtgefahr und ich kann es wärmstens weiter empfehlen.


5 von 5 Sternen


Die verborgenen Pforten: Gedankendiebe von Michelle Kaden





Kurzbeschreibung

Die Freunde sind weiterhin auf der Suche nach dem Rätsel der Pforten und suchen die nächste um hindurch in die Welt Sora Minoo zu gelangen.
Denn ein Krieg steht bevor und auch Janosch kann und will nicht länger abwarten bis seine Freunde wieder daheim sind.
Gemeinsam machen Sie sich auf und wissen noch nichts von der Gefahr die Ihnen im Nacken sitzt.....


Cover

Das Cover ist wie schon im ersten, ziemlich Geheimnisvoll mit der Tür die sich öffner und die soviel bereit hält.
Pssttt...mehr wird hier nicht verraten, außer das dieses Cover das Gesamtbild des Buches harmonisch abrundet und zu der Geschichte sehr gut passt. :D


Charaktere

Janosch will seinen Freunden helfen die immer noch von der Tatsache bedrückt sind, fernab Ihrer Welt zu sein.
Janosch Mutter dagegen, findet es auch schlimm den Kids nicht helfen zu können, aber Sie wll  das alles gut überlegt angehen.
Auch Clara ist noch immer sehr traurig und wütend das Ihr Vater Sie so verraten hat und
Vincent versucht den nächsten Eingang zu Ihrer Welt ausfindig zu machen.
Leila und die anderen warten ab und sehen sich wie die anderen die Errungenschaften der anderen Welt an.


Schreibstil

Die Autorin Michelle Kaden hat nicht nur einen flüssigen bildhaften Schreibstil der begeistert, sondern Sie hat es geschafft das man mit den Freunden mitfiebert bis zum Schluß und sich schon auf den nächsten Band freut.

 

Meinung

Die Freunde müssen sich erstmal von dem Verrat von Claras Vater erholen, wobei Clara das schwer fällt. Janosch sieht das Sie leidet und wieder in Ihre Welt will und auch wenn seine Mutter was dagegen hat.

Nimmt er einfach den nächsten Bus nach hause anstatt in die Schule zu gehen und macht sich mit seinen Freunden auf den Weg zur nächsten Pforte.

Aber als wäre das nicht schon alles aufregend genug sendet Wanja auf der anderen Seite Cahil aus, der Ihm was wertvolles beschaffen soll..

Doch Cahil und die Freunde treffen unvorbereitet auf Gegner die einem das Blut gefrieren lassen, den die Gedankendiebe oder auch Spinnenmenschen wollen die Kids fassen. Und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...


Fazit

Der Zweite Teil der geheimnisvollen Pforten hat mich schwer begeistert und wieder in eine Welt entführt die ich begeistert lese und schon sehr gespannt bin auf den nächsten Teil.
Für alle Leser die abtauchen wollen in eine Welt der Fantasy und in dessen Verlauf es immer wieder überraschende Wendungen gibt! :D


5 von 5 Sternen

Sonntag, 15. Juni 2014

Die Kairo - Affäre von Olen Steinhauer

Blessing Verlag



Beschreibung 

Nachdem ein Mord geschieht und damit ein Diplomat mitten in einem Budapester Restaurant ermordet wird.
Machen sich die Ermittler auf die Suche nach dem Grund, aber hier zeigt sich ein netz aus Intrigen und Mord.
Und auch Sophie, die nicht nur den Tod Ihres Mannes verarbeiten muss, sondern auch am Tisch im Restaurant saß als der Mord begangen wurde, wird schnell klar, das nichts ist wie es scheint........


Cover

Das Cover macht einen düsteren Eindruck und zielt gleichzeitig auf ein Land voller Geheimnisse ab und auch der Mann der rennt, finde ich passend gewählt zu der Geschichte und rundet das Bild ab, das mit einem Titel besticht der Neugierig macht.


Charaktere

Emmet Kohl ist mit seiner Frau in einem Budapester Restaurant, bevor etwas geschieht mit dessen er nie gerechnet hätte.

Sophie Kohl will endlich wissen weshalb Ihr Emmett umgebracht wurde und wer und weshalb.

Aber auch die restlichen Charaktere die ich hier nicht ale aufzählen kann sind wunderbar durchdacht und mit einer Geschichte verbunden, die uns in ein Netz der Lügen und Intrigen hineinzieht .


Schreibstil

Der Schreibstil von dem Autor Olen Steinhauer ist nicht nur sehr umfangreich, sondern spannend bis zur letzten Seite. Und auch das netzt das er um die Protagonisten webt, hält immer wieder überraschende Wendungen bereit so das ich sagen muss ein absolut packendes Meisterwerk.


Meinung

Da ein Diplomat getötet wird. Steht der Geheimdiesnt vor einem Rätsel und seine Witwe Sophie macht sich auf die Suche nach Antworten, aber Sie erwartet nicht nur Lug und Betrug.

Denn auch die Operation ''Stumbler'' die eigentlich längst bei den Akten liegen sollte kommt hier wieder zum tragen und das ganze nimmt größere Ausmaße an, als ein Mord vermuten lässt.

Die Frage die sich Sophie stellen muss ist Ihr Ehemaliger Geliebeter Stan mitschuldt an Emmetts Tod oder hat vielelicht ein gewisser Aziz damit zu tun.....


Fazit

Einfach en spannender und packender Thriller der einen keine Sekunde gelanngweilt zurück lässt.
Eine Bildhafte Sprache und Charaktere die solch eine Stärke bestzen das man begeistert durch die Geschichte geführt wird.
Für alle Fans die einen guten Thriller zu schätzen wissen. :D


5 von 5 Sternen




''Geliebter Krieger - Drachenclan 1'' von Paige Anderson

Sieben Verlag


Beschreibung

Mercy ist ständig am umziehen mit dem kleinen Max, um Ihren Verfolgern zu entkommen.

Bis Sie auf die Drachenkrieger trifft.

Denn Mercy trägt eine besondere Gabe in sich, Sie ist ein Orakel. Doch viele sind hinter Ihr her und der Drachenkrieger Darian versucht Sie zu beschützen, was aber als Aufgabe für Ihn begann, schlägt in Liebe um.

Am Schluss steht für Mercy alles auf dem Spiel auch Ihr eigenes Leben.....



Cover

Das Cover macht neugierig mit den Farben die wie ich finde die zwei Liebenden einrahmt.
Und der Titel passt zu der Geschichte die uns hier erwartet und rundet das ganze stimmig ab.


Charakter

Mercy ist eine der Hauptcharaktere und befindet sich mit dem kleinen Max auf der Flucht vor ihren Verfolgern. Die Visionen die Sie dazu bekommt sind nicht immer sehr gut.

Der Krieger Darian, hat den Auftrag Mercy zu beschützen, aber schneller als ihm lieb ist werden daraus Gefühle die er nicht mehr verbergen kann.


Schreibtil 

Die Autorin Paige Anderson hat nicht nur einen bildhaft flüssigen Schreibstil, sondern hat mit dieser Geschichte genau ins schwarze getroffen, jdenefalls bei mir.
Die Gefühle die sich zwischen Mercy und Darian aufbauen fesseln mich an die Geschichte, die mit Ihrer Spannung durch das ganze Buch führt.



Meinung

Mercy die nicht nur immer auf der Flucht ist mit dem kleinen Max, sondern noch eine spezielle Gabe Ihr eigen nennt. Weiß das Sie nicht immer soviel Glück haben werden.
 Denn es sind zwielichtige Gestalten hinter Ihnen her.

Denn Mercy ist ein Orakel.

Nach dem Sie aufgespürt wurde eilt Ihr Darian zu Hilfe der Sie nicht nur augenscheinlich fasziniert, sondern auch eine Austrahlung hat das es Mercys Herz verrückt spielen lässt.

Den Darian ist ein Drachenclankrieger mit der Aufgabe betraut Mercy zu schützen.

Aber anders als erwartet regen sich in Ihm Gefühle die er für Mercy entgegebringt.

Aber bevor sich die Zwei Gedanken machen könen, sind sie schon auf dem Weg, den Ihre Verfolger haben noch lange nicht aufgegeben.


Fazit

Eine Geschichte die mich begeistert und die ich lebhaft miterleben durfte.
Sehr empfehelnswert für alle die eine spannende Reise von Mercy , Max und Ihrem Beschützer Darian miterleben möchten.

5 von 5 Sternen


''Flammenwüste - Das geheimnis der goldenen Stadt'' von Akram-El-Bahay

Bastei Lübbe


Beschreibung

Eines Tages findet der Karawanenführer Kadim einen niedergebrannten Ort wieder, der so heiß verschmort wurde, das sogar die Steine geschmolzen sind und die Menschen müssen innerhalb weniger Momente zerfallen sein.
Solch ein Bild hat sich bei Kadim eingegraben und er grübelt darber nach was heiß genug wäre, diese Greueltat ausgeübt zu haben.
Aber bevor er sich es versieht, befindet er sich mitten in einem kampf der weit größer scheint als es sich Kadim je erträumen ließ....


Cover

Das Cover ist nicht nur sehr gut gelungen sondern ein wahrer Eyecatcher und passend zu dieser spannenden Geschichte und zum Titel der das ganze harminsch abrundet.Ich persönlich würde hier eindeutig einen Coverkauf unternehemen.
Da ich Drachen liebe und auch diese Geheimnisvolle wilde Art die der Drache auf dem Cover verkörpert.


Charaktere

Der Karawanenführer Kadim hat nicht nur eine Aufgabe, sondern auch noch Dinge zu bewältigen von der er noch gar keine Ahnung hatte. Aber er ist ein sympathischer Charakter durch und durch und man fiebrt und leidet mit Ihm.

Aber auch die restlichen Charaktere wie z.B. der Schatzjäger Faris und die Haschirim sind gut beschrieben.



Schreibstil

Der Schreibstil des Autors Akram-El-Bahay ist nicht nur wunderbar flüssig, sondern besticht mit einem Einführung in eine Welt die nicht nur an 1001 Nacht erinnert und mit Ihrem Flair einen besonderen Reiz ausstrahlt.
Nein sondern mit einer Spannung die sich durch das ganze Buch schlängelt und einen fasziniert und mitreisst in ein Abenteuer das mich schwer begeistert und ich freue mich schon auf ''Flammenwüste'' das im August 2014 erscheinen soll.


Meinung

Der Karawanenfüher Kadim sieht sich vor einer verbrannten Einöde wieder, die mal ein Ort war und muss sich mit der Frage beschäftigen, was hier solch eine enorme Hitze verurscht hat und weshalb..

Aber noch bevor er sich versieht steckt er mitten drin, auf der Suche nach der goldenen Stadt in der nicht nur Drachen Ihr zuhause haben sondern etwas wartet, das nicht nur etwas mit dem Schatz zu tun hat.

Auch Faris ist auf der Suche danach, der ein Schatzjäger durch und durch ist.

Und auch die Haschirrim sind ihnen auf den Fersen und es kommt zu einem spannungsgeladenen Showdown in einer Umgebung die an 1001 Nacht erinnert und einen fasziniert und begeistert.


Fazit

Ich bin begeistert von diesem Einstieg mit der Vorgeschichte ''Flammenwüste - Das Geheimnis der goldenen Stadt'' die mich nicht nur fasziniert mit dem orientalischen Hauch, sondern auch schwer begeistert von dieser Spannung die unsere Helden erwartet.
Flammenwüste kommt im August und diese Geschichte ist auf alle Fälle nicht nur fantastisch sondern schwer empfehlenswert! :D


5 von 5 Sternen



''Das Miezhaus'' von Ulrike Renk

Zur Verfügung gestellt von Ulrike Renk


Beschreibung

Judith lebt als allein erziehende Mutter mit Ihrer Tochter Esther in einem Haus mit Ihrer Familie.
Nun kommt es wie es kommen muss, eines Tages wird eine Wohnung frei und ein Neuer Mieter zieht ein und das alles an dem Tag wo Judith Ihren Job verliert. Aber nach dem ersten zusammenstoß und dem ersten Ärger, fällt Judith auf, das Alex wie der neue Mieter heißt, nicht nur gut aussieht, sondern auch eine liebevolle Art sein eigen nennt. ......


Cover

Das Cover macht neugierig auf mehr und da ich selbst Katzen habe, hat es mich auch gleich angesprochen. Der Titel rundet das Gesamtbild harmonisch ab und passt zum Inhalt.


Charaktere

Judith hat Ihre Ehe hinter sich, in der Sie nicht glücklich war und lebt mit Ihrer Tochter die im Teenageralter ist und Esther heißt bei Ihrer Familie im Haus. Dort fühlt sie sich sehr wohl.

Alex
Ist Single wenn man das so nennen kann denn Sylvia seine Noch Frau, ist mit seinem Kollegen Michael zusammen und sein Sohn sieht er nur wenn Sylvia das will. Er zieht in das bunt gewürfelte Haus von Judith's Familie.

Esther ist die Tochter von Judith und in der Pubertät. Auf der einen Seite fehlt Ihr der Vater, auf der anderen Seite, findet Sie das es endlich wieder Zeit wird das Ihre Mutter einen neuen Man kennen lernt.

Sam ist auch einer der Hausbewohnenden Familie und zwar Judiths Cousin und er ist schwul.
Er unterstützt seine Cousine wo er nur kann.
Auch die restlichen Charaktere sind allesamt gut beschrieben, wobei ich schmunzeln musste und auch knurren...


Schreibstil

Die Autorin Ulrike Renk hat einen Roman erschaffen, indem nicht nur viele Generationen zusammenleben, sondern auch eine Idee und ein lang gehegter Traum Form annehmen. Ich habe die Geschichte sehr gerne gelesen und mich mit den Protagonisten gefreut. Der Schreibstil ist flüssig und liesst sich sehr gut.


Meinung

Judith hat nach der Trennung von Ihrem Mann erstmal nichts mehr am Hut mit dem anderen Geschlecht.

Aber noch bevor es sich Judith versieht, steht sie eben genau vor solch einem Prachtexemplar der auch noch ein Tierarzt ist und genau in dem Haus Ihrer Familie wohnt wie Sie.

Alex der von seiner Frau für einen Kollegen verlassen wurde, sieht Judith und ist fasziniert von Ihrer Art, allerdings ist er der festen Überzeugung das Judith schon mit Sam einem Mitbewohner des Hauses zusammen ist.

Aber trotz der Gedanken an seine neue Nachbarin, steht Alex vor anderen Problemen.
Nämlich der Scheidung, dem Verhassten Kollegen der seine Frau ausgespannt hat und wie er verhindern kann das sein Sohn wegzieht.

Aber die Gedanken an seine Nachbarin scheinen ein Eigenleben zu entwickeln und ehe er sich versieht, hilft er Judith bei der Planung der Tierpension die ein lange gehegter Traum von Ihr ist und die Sie ''Das Miezhaus'' nenen wird.

Können sich die zwei bei all Ihrer Thematik nochmal auf neue Gefühle einlassen...


Fazit

Jeder der wie ich gerne wissen möchte was es mut Judith und Ihrer Idee auf sich hat und Interesse daran hat, was Alex und Judith anstellen, sollte sich diesen Roman nicht entgehen lassen.


5 von 5 Sternen


Samstag, 14. Juni 2014

Fabelheim: Im Kerker der Dämonen von Brandon Mull

Penhaligon



Beschreibung

Die Geschwister stehen vor einer großen Aufgabe im letzten Teil von Fabelheim.

Denn kein geringerer als Sphinx will mit der Hilfe der Artefakte den Dämonenkerker  öffnen und die gefährlichsten Diener der Dunkelheit mitsamt Ihrem König Gorgrog befreien...
Nun sind die Diener des Lichts und Kendra und Seth gefragt die sich auf die Suche nach dem Artefakt machen...


Cover

Das Cover finde ich wie immer Bildgewaltig und zeigt einen Krieger.
Auch die magischen Geschöpfe und die Farbgebung runden das ganze ab und meine Meinung ist das es hier ziemlich rund gehen wird.



Charaktere

Kendra und Seth sehen sich wieder der Rettung der Welt entgegen und müssen versuchen nicht nur das letzte Artefakt vor Sphinx und der Gesellschaft des Abendsterns zu finden, sondern auch noch die Welt vor der Bosheit zu retten.

 

Schreibstil

Der Autor Brandon Mull hat nicht nur einen flüssigen Schreibtsil der einen mitnimmt, sondern auch in diesem finalen Band einiges an Überraschenden Wendungen mit eingebaut hat, so das es nicht nur spannend zu lesen war, sondern einen auch mitfiebern ließ.


Meinung

Kendra und Seth sehen sich mit den Rittern der Morgenröte auf einem finalen Showdown um die Rettung der Welt.

Denn kein geringerer als Sphinx steht vor der Vollendung seiner Tat.

Die daraus besteht den Dämonenkerker zu öffnen und nicht nur die dort lebenden gefährlichsten Dämonen frei zu lassen, sondern auch noch Gorgrog den Dämonenkönig, der die Welt mit Bosheit überziehen würde.

Ein Rennen entbrennt und durch einen unachtsamen Fehler verlieren die Guten die Artefakte und den Bösen steht eigentlich nichts mehr im Weg...außer die Krieger des Lichts...


Fazit

Mich hat der fünfte Teil der Serie begeistert und mitgerissen. da ich den Schreibstil von dem Autor Brandon Mull sehr gut finde und ich war sehr zufrieden mit dem Ende.
Für mich eindeutig empfehelenswert!


5 von 5 Sternen


Delia:Das rubinrote Licht (Delia Triologie 2) von Mia Bernauer

http://deliasaphirblaueaugen.wordpress.com/


Beschreibung

Delia will einen Neubeginn wagen nach den schrecklichen Erlebnissen die Sie zurück lassen möchte und nochmal von vorne anfangen mit Leander an Ihrer Seite.
Nur wenn das Wörtchen Wenn nicht wäre, den kein geringerer als Cassian , dem der Prozess noch bevor steht, ist noch lange nicht an seinem Ziel und aufgeben kommt für Ihn nicht in Frage.....


Cover

Das Cover ist wie beim ersten Teil, wieder sehr gut gelungen und ein wahrer Eyecatcher. Die Farbgebung lädt ein auf dem Cover zu verweilen und der Titel der Lust auf mehr macht rundet das Gesamtbild harmonisch ab.


Charaktere

Delia will mit Leander weg und ein neues Leben beginnen ohne die schrecklichen Erlebnisse.
Sie ist nicht nur mutig und hat eine Stärke die ich faszinierend finde, obwohl ihr Leben wie Sie es noch vor ein paar Monaten kannte komplett aus den Fugen geraten ist.

Leander liebt Delia und will Sie beschützen der er weiß das die Gefahr für Sie noch lange nicht vorüber ist.


Schreibstil

Die Autorin Mia Bernauer hat nicht nur eine Geschichte erschaffen die einen mehr und mehr begeistert und die es mühelos schafft immer noch eine Schippe drauf zu legen, so das ich mitfühle wie Delia sich in Ihrem Leben zurecht finden muss.

Die Charaktere und die Gefühle sind allesamt so eindrucksvoll beschrieben das man nicht anders kann als mitzufiebern.
Ich bin schwer begeistert von dem Schreibstil und freue mich schon auf mehr von der Autorin.
Denn Delia 3: Das smaragdgrüne Feuer soll vorraussichtlich am 26. Juli erscheinen, worauf ich mich schon sehr freue...


Meinung

Delia hat viel hinter sich und da ich nicht soviel verraten wil, hier ein kleiner Einblick.

Denn Delia will zwar die schrecklichen Erlebnisse hinter sich lassen, aber es gibt welche die es so gar nicht einsehen wollen, sie in Ruhe zu lassen.
Obwohl ein paar Monate vergangen sind und Sie neue Leute kenen lernt ist das alte sehr präsent.

Aber zum Glück ist Leander an Ihrer Seite und unterstützt und liebt Sie.

Einfach wunderbar das sich die zwei obwohl so ein Chaos herrscht Ihrer Gefühle immer bewusst sind...Zum Dahinschmelzen... ;)

Aber Cassian der einen Prozess vor sich hat, hat Delia nicht vergessen und es kommt anders als Leander und Delia vermutet hatten.

Aber auch eine Entscheidung wird von Delia verlangt die In binnen 90 Tagen abläuft....


Fazit

Eine Fortsetzung die mich fesselte vom Schluss und die ich schwer weiter empfeheln kann.
Also auf..auf holt euch die Reihe. D
Denn Delia Band 3: Das smaragdgrüne Feuer soll vorraussichtlich am 26. Juli erscheinen und ich freu mich schon sehr darauf.


5 von 5 Sternen


Verliebt in einen Teufel von Helena Moor



Beschreibung

Lilia wird von Ihrer besten Freundin zu einer Kneipentour überredet und nachdem Sie schon einige Fehlversuche hinter sich hat, lässt sie sich auf Ron ein, den Sie trifft. Lilia erliegt seinem Charme und seiner ganzen Art und alles was für Sie zählt ist die Liebe zu Ron.
Nur irgend etwas stimmt so ganz und gar nicht mit Ihm....


Cover

Das Cover finde ich ganz gut mit dem Haus und der unten links fliegenden Fledermaus. Ein Hingucker mit dem Titel auf jeden Fall. :D


Charaktere

Die 22 Jährige Lilia  hat nach gewissen Beziehungen erstmal die Nase voll. Aber abhilfe schafft ein zusammentreffen in der es Lilia trifft wie ein Blitz.

Ron sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern ist auch geheimnisvoll was auf Lilia eine perfekte Mischung ausmacht. Nur was steckt dahinter....


Schreibstil

Die Autorin Helena Moor hat einen flüssigen Schreibstil, der hier das Thema BPS (Borderline Persönlichkeitsstörung aufgreift und einen mitnimmt in die Welt des Betroffenen.
Finde ich sehr interessant unf informativ.



Meinung

Die 22 Jährige  Lilia geht mit Ihrer besten Freundin auf eine Kneipentour, wo Sie Ron kennen und lieben lernt.
Ron sieht nicht nur sehr gut aus, sondern hat auch etwas geheimnisvolles an sich und Lilia konzentriert sich voll und ganz auf Ihn.

Denn Ron zeigt Ihr seine Liebe und in der nächsten Sekunde stößt er sie wieder von sich.
Bei all dem Gefühlschaos das zwischen den zwei und in Lilias Innerem herrscht.

Bleibt nur eins, das eigene leben nicht aus den Augen zu verlieren und auch mal zu sich selbst Nein zu sagen.


Fazit

Ich fand die Geschichte gut umgesetzt, wobei ich sagen muss das Sie mir nicht zu 100 % gefallen hat, was auch meine 4 Sterne erklären. Aber vom Schreibstil her, sehr flüssig, aber halt nicht meine Thematik.


4 von 5 Sternen



Traummann aus der Zukunft von Merelie Weit



Beschreibung

Die 36 Jährige Emila wünscht sich ein zufriedenes Leben mit einem Mann an Ihrer Seite, der Sie liebt und akzeptiert. Warum sich Emilia das wünscht, erstens weil sich jede Frau so einen Traummann wünscht und zweitens weil Ihr Mann mit dem Sie seit zehn Jahren verheiratet ist, das genaue Gegenteil ist.
Aber zum Glück gibt es da Ihre beste Freundin und eine Wahrsagerin die Emilia den Traummann aus der Zukunft prophezeit.


Cover

Das Cover ist ein detailgetreues liebevoll gestaltetes Cover das ich von der Farbgebung her sehr harmonisch finde und mich mit der Frau die auf dem Rad fährt begeistert. Man könnte sagen Sie nimmt Ihr Rad oder in dem Fall Ihr Leben in die Hand und fährt ins Glück.


Charaktere

Die 36 Jährige Emilia ist in einer Ehe mit Bernhard der Sie eher als Sklaven hält, als alls Ehefrau unzufrieden.
Emilia ist unglücklich und nur Ihre beste Freundin und ihr Sohn können Sie aus Ihrem tiefen loch holen.

Bernhard ist Emilias Ehemann und ein unsympathischer Mensch durch und durch. Emilia kann froh sein wenn Sie den hinter sich hat. Ein Egoist wie er im Buche steht.




Schreibstil

Die Autorin Merelie Weit hat hier eine wunderbare Geschichte erschaffen, die nicht nur mit einem guten Schreibstil glänzen kann. Es ist eine Geschichte über eine junge Frau die Ihr Leben jetzt selbst wieder in die Hand nimmt.



Meinung

Emilia ist nicht nur sechunddreißig sondern in Ihrer Ehe gefangen mit Bernahrd der ein echter Kotzbrocken ist. Sie wird sich allmällich bewusst das Sie aus diesem Käfig fliehen muss.

Zum Glück ist Ihre Beste Freundin jemand der weiß was er will und Emilia bekräftigt, Bernhard zu verlassen.

Und schon geschieht etwas das Emilia nicht mehr zu hoffen gewagt hat.
Denn Sie trifft eine Wahrsagerin die Ihr sagt das es Ihren Traummann nicht nur gibt, sondern das Emilia in der Zukunft auf ihn stoßen wird.

Gesagt getan und Emilia zieht mit Ihrem Sohn aus und sucht sich bei Ikea einen Job. Aber dort trifft Sie auf Erik, sollte er der Traummann sein...



Fazit 

Eine turbolente Geschichte die einen begeistert und der man sehr gerne folgt. Ich habe beim Lesen mirgefiebert und gehofft und bin zufrieden! :D


5 von 5 Sternen

Donnerstag, 12. Juni 2014

Traummann zum Frühstück von Merelie Weit



Kurzbeschreibung

Helena ist eine junge Frau die Ihren Fünunddreißigsten Geburtstag feiern will mit Ihren Freundinnen.
Aber kaum gesagt auch getan. Denn Helena ist sich sicher das fünfunddreißig die neue fünfundzwanzig ist.
Sie ist soweit mit Ihrem Leben zufrieden, bis auf das Gefühl das es einen Mister Right für Sie geben könnte, aber wer weiß schon wer der richtige sein könnte.
Und da sich Helena schlecht entscheiden kann, bleibt Sie lieber Single, was sich eines Abend aber ändert...


Cover

Das Cover ist liebevoll und schön gestaltet mit den Luftballons darauf. die unter anderem die Träume der datunter liegenden Frau darstellen könnten. Und so ein harmonisches ganzes ergeben. Das zum Träumen einlädt.


Charaktere

Helena ist kurz vor Ihrem fünfunddreißigstem Geburtstag und froh das Sie mit der Einstellung fünfunddreßig ist die neue fünfundzwanzig sich selbst beruhigen kann. Denn Helena ist Single und wünscht sich insgeheim auch den Mann fürs Leben, nur wer weiß schon wer der richtige ist..

Cora, Lucy und Melanie sind Ihre besten Freundinnen und nicht nur alle sehr glücklich, sondern auch darauf bedacht das Helena jetzt endlich Mr. Right findet.


Schreibstil

Die Autorin Merelie Weit besticht durch Ihre sehr gute Charakterbeschreibung und der Geschichte, die einen mit nimmt in die Welt von Helena und Ihren Freunden. Es ist eine Geschichte die man mit Freude sehr gerne liest.


Meinung

Helena feiert mit Ihren besten Freundinnen den fünunddreißigsten Geburtstag und trifft spät in der Nacht, nachdem Ihre Freundinnen gegangen sind auf Ihr zukünftiges Ich, das Ihr Vorhaltungen macht, da sie sich nicht entscheiden kann, wer der richtige Mr. Right sein kann.
Geschockt und noch immer verwirrt das Helena das gewesen sein soll. beschliessen Sie und Ihre Freundinnen Cora, Lucy und Melanie Ihr einen Mann fürs Leben zu suchen, was sich jedoch als schwieriger herausstellt als vorher angenommen!
Denn wie erkennt man das es der Mr. Right fürs Leben ist???



Fazit

Eine Geschichte die begeistert und deshalb sehr empfehlenwert ist.


5 von 5 Sternen

Sehnsucht nach Zimtsternen von Katrin Koppold (Sternschnuppenreihe 3)



Kurzbeschreibung

Was macht eine Frau die merkt das Ihr Prinz in Wahrheit ein Frosch war und plötzlich alleine da steht???

In diesem Fall erging es Lilly so und erst einmal war zwar da der Schock und unmengen von Schokolade, aber da war auch noch ein Gefühl in Ihr, das Ihr half Ihr Leben neu zu ordnen.

Denn Lilly hat nicht nur einen Verehrer und noch ehe Sie es sich versieht beginnt eine Gefühlsachterbahn und Ihr Ex Mann Thorsten ist davon ihr kleinstes Problem.



Cover

Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher und erinnert mich an mich. Denn Sterne beobachten oder danach zu greifen ist eine sehr schöne Vorstellung.
Auch das Farbzusammenspiel harmoniert sehr gut miteinander und rundet das Gesamtbild harmisch ab.



Charaktere

Lilly ist schon seit Jahren mit Thorsten zusammen und bei den zwei Eheleuten hat sich eine gewisse Routine eingeschlichen. Lilly liebt Ihren Mann sehr und ist als Hausfrau damit glücklich sich um Ihn sorgen zu können, wäre da Thorstens merkwürdiges Verhalten nicht Ihr gegenüber und seine abweisende Art, die er immer wieder an den Tag legt.
Aber hinter dieser ganzen Fassade entdeckt Lilly bald das Thosten Sie nicht nur betrogen hat,sondern nach Ihrer letzten gemeinsamen Nacht einfach verlässt.

Davon muss sich Lilly erst mal erholen die einem schwerenöter in Sachen Frauen einen Platz in Ihrer Wohnung als Asyl angeboten hat. Nun ist genau dieser Jakob immer zur Stelle und ein guter zuhörer was Lilly mehr zu erschrecken scheint als seine Betthasen.

Aber als wäre das nicht schon zuviel der Nachrichten, erscheint auch noch Ihr neuer Nachbar Günther der einfach gut aussieht und das richtige Händchen zu haben scheint.

Chaos hoch zehn denkt jetzt so manch einer und ich muss sagen es gibt immer noch eine Überraschung was ich an dem Buch so liebe. Denn auch Anton Ihre Jugendliebe die Sie vor über 15 Jahren sitzen ließ, taucht bei der Hochzeit Ihrer Schwester auf und ist der Trauzeuge.
Und Lilly sieht ein das es Zeit ist Ihr Leben in den Griff zubekommen! :D



Schreibstil

Die Autorin Katrin Koppold hat nicht nur einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, sondern entführt uns in die Welt von Lilly und Ihren Freunden. So das ich nicht nur mit Spannung mitgefiebert habe, sondern auch gelacht oder auch traurig war. Es ist eine Geschichte die man mit erlebt und die einen zufrieden zurück lässt.



Meinung

Nachdem Lilly von Ihrem Mann Thorsten verlassen wird und mit Ihrem Untermieter Jakob allein ist. Ertränkt Sie Ihren Kummer erstmal mit Schokolade.
Aber noch ehe Sie es sich versieht, gilt es einen neuen Nachbarn zu begrüßen was Lilly erfreut. Denn Günther scheint nicht nur ein lieber zu sein, sondern er sieht auch noch gut aus.
Und da wäre auch noch Anton Ihre Jugendliebe die Sie mit einem gebrochenen Herzen zurück gelassen hat.
Lilly versucht sich erstmal weg von der Schokolade eine Figur zu erschaffen mit der Sie Anton gegenüber treten kann und beim joggen, läuft Ihr doch auch noch Loki entgegen. Ein Hund der verletzt ist und  Lilly schnell lieb gewinnt.

Aber als währe das nicht schon genug Aufregung fängt Ihr Gefühlsleben sich auf den Kopf zu stellen, den nicht nur eine Verabredung mit Günther oder die zufällige Beschattung Ihres Ex Manns und seiner Flamme oder eine Welt voller Erinnerungen von Cäcilia die Sie beim Joggen kennen lernt kommen auf Lilly zu. Denn der richtige Prinz wartet schon auf Sie....


Fazit

Eine Geschichte die mich bezaubert hat und die ich nur sehr weiter empfehlen kann.
Und ich freue mich schon auf mehr von der Autorin Katrin Koppold zu lesen.


5 von 5 Sternen


Dienstag, 10. Juni 2014

Verknall auf Fall von Elaine Winter

books2read


Kurzbeschreibung

Lea hat endgültig genug von den Männern, was bei Ihrem Ex Freund der er mittlerweile ist, keinen wundert.
Denn Frank war ein Egoist wie er im Buche steht und wäre das nicht schon alles schlimm genug hat Sie sich noch eine gemeine Erkältung eingefangen hat.
Lea hat auch noch einen Unfall an dem ein Mann beteiligt war. Kein geringerer als Stephan.
Aber Stephan ein Brad Pitt verschnitt findet Lea so anziehend, das er darum kämpft diese Frau nie mehr gehen zu lassen....


Cover

Das Cover finde ich passt zu 100%  zu der Geschichte den das es knallt ist ohne Frage ob jetzt im zusammenhang mit dem Unfall oder der Liebe... :D


Charaktere

Lea ist eine junge gut aussehende Frau die einen Job als Repoterin bei der Lokalzeitschrift hat und eines Tages mit Ihrem Ex Freund Frank fertig ist, was in dem Fall auf alle Fälle eine sehr gute Entscheidung ist.
Allerdings schwört Sie den Männern im allgemeinen ab und  trifft genau auf ein solches...

Stephan ist schon ein Tollpatsch, da er Lea in einen Unfall unabsichtlich verwickelt hat. Er sorgt sich nicht nur um Sie, sondern entwickelt Gefühle die aber an Lea abprallen, da Sie Angst hat nochmals verletzt zu werden...


Schreibstil

Die Autorin Elaine Winter hat einen wunderbaren Schreibstil den man richtig genießen kann und der mich in die Gefühle der Beiden Protagonisten eintauchen ließ.
Ich habe mitgefiebert und gehofft und bin zufrieden mit dem Ergebniss...


Meinung

Das Lea sehr viel in Ihre Beziehung mit Ihrem Ex Freund  an Zeit und Gefühl investiert hat und nur einen Egomanen als Freund hatte, reicht Ihr.

Nicht nur das Frank Ihr Ex Freund ist, nein Sie schwört allen Männern ab.

Aber und nun kommts, den kein geringerer als Stehan hat mit Ihr einen zusammenstoß und kümmert sich liebevoll um Lea, der das ganze gar nicht in den Kram passt und die Ihn von sich schiebt.

Aber Stephan gibt so leicht nicht auf!

Die Frage stellt sich für Lea, würde er Ihr einen Pfefferminztee kochen?

Wunderbar leicht und spritzig geschriebene Liebeskomödie...


Fazit

Ich bin begeistert und habe die Geschichte sehr gerne gelesen und kann Sie nur weiter empfehlen für Jung und Alt! :D


5 von 5 Sternen


Eviana IV: Ein steifer Wind Magie von Marcus Schneider


Zur Verfügung gestellt von Marcus Schneider




Cover

Das Cover passt sich sehr gut in die Eviana Reihe und hat für mich Erkennungswert! :D
Auch der Zauberhut passt perfekt zu der Geschichte um die es sich hier dreht und somit Magie beherrbergt.


Charaktere

Eviana hat Ihre 3 Sterne Prüfung hinter sich und steht schon bald vor Ihrer vierten. Aber bis dahin steht Ihr noch einiges bevor. Denn Eviana wird noch immer von den bösen Zauberern verfolt. Auch um Rangard macht sich Eviana gedanken, ob er wohl jetzt wirklich so böse ist wie sein Meister und sein Gefolge...

Rolf steht Eviana zur Seite und weiß das die schwierige Suche erst anfängt. Aber bei ihm ist Eviana sicher denn Rolf weiß sich zu wehren...

Rangard scheint sich verändert zu haben obwohl seine Gedanken immer wieder zu Eviana zurückkehren.....


Schreibstil

Der Autor Marcus Schneider hat eine wunderbare Reihe erschaffen in dessen vierten Teil wir uns befinden und überzeugt mit der klaren Struktur und der Geschichte, die durch das geschehen läuft wie ein roter Faden und ich mich jedesmal brennend darauf freue, wie es im nächsten Teil wieder weiter geht. :D
Der Schreibstil ist nicht nur flüssig, sondern überzeugt mit den Charakteren die durchweg sehr gut beschrieben sind und auch spannend Ihre Gefühlswelt wiedergeben.


Meinung

Bei Eviana geht es gleich spannend weiter und kaum hat Sie die drei Sterne Prüfung geschafft, steht Ihr auch schon die vierte bevor.

Aber als wäre das Evianas größte Sorge, sind sie auch schon wieder auf der Suche nach dem nächsten Artefakt, das dieses mal aus dem geheimnissvolen Lilienkelch besteht.

Das wäre alles vielleicht nicht das Threma wenn der Kelch nicht im Besitz von König Linsta wäre der die Freunde in eine Falle locken will mit Hilfe eines Ritterturniers das er ausschreibt.

Bei diesem Turnier soll der Kelch der Gewinn sein.
Und kein anderer als Algenfeld und Del Dorici helfen dem König auch Rangard ist dabei, allerdings fühlt er sich nicht wirklich wohl.

Jetzt heißt es nicht nur für die Freunde das Turnier und den Kelch zu bekommen, sondern Acht zu geben das Sie mit heiler Haut davon kommen. Denn die lage spitzt sich zu.....


Fazit

Absolut begeistert und schwer empfehlenswert. ich liebe diese Reihe die mich jedesmal aufs neue begeistert. Und ich finde sie ist etwas für jung und alt. Wobei ich eher zu der zweiten kategorie zähle... ;)


5 von 5 Sternen

Shadowcaster. Die ganze Geschichte (Alle drei Bände in einer E-Box!) von Cathy McAllister

Preis: 9,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 705
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juni 2014
ISBN: 978-3-646-60067-4



Kurzbeschreibung

Man sagt, Träume seien wie Tore zu einer anderen Welt. Auf niemanden könnte das mehr zutreffen als auf die siebzehnjährige Faith, seit der gutgebaute und so überaus charmante Cole in ihrer Schule aufgetaucht ist. Durch ihn erfährt sie von der Existenz unzähliger Parallelwelten und von der einzigartigen Aufgabe, die sie in ihnen zu meistern hat. Doch allem voran werden es Träume sein, die Coles und Faith' Schicksal in sich tragen, als ihre gemeinsame Geschichte beginnt… Alle drei Bände der romantischen Shadowcaster-Serie endlich in einer E-Box!


Autorin

Cathy McAllister hat als beliebte Indie-Autorin bereits zahlreiche Bücher in Eigenregie veröffentlicht. Viele ihrer E-Books hielten sich monatelang in den Top 20 der Amazon-Bestsellerlisten. Nach einem zweijährigen Aufenthalt im westafrikanischen Busch lebt sie mit ihrer Familie nun schon seit drei Jahren in England und hat auch bereits einige Werke auf Englisch veröffentlicht. Die Shadowcaster-Serie ist ihre erste Reihe für Jugendliche.


Cover

Das Cover besticht durch das Farbzusammenspiel und zeigt eine junge Frau die einen mit Ihrem Blick ansieht.
Das Coverbild passt sehr gut zu der Geschichte und gefällt mir persönlich sehr gut! :D


Charaktere

Faith ist eine siebzehnjährige, die durch Ihre kurvige Figur und Ihren unbändigen Roten Haaren so manche Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Denn sie wird ständig von Jungs in Ihrer Schule von der Seite angemacht. Bis auf einen den Sie in Ihrem Frust zuerst auch in diese Schublade steckt...Cole...

Cole ist mit einem Wissen über das Universum in Tristan Falls angekommen und ihm fällt Faith auf. Sie scheint mutig und hat das besondere an sich, das ihn vorher noch nie bei irgendeinem Mädchen angesprochen hat, aber bei Ihr ist das anders. Aber hinter Cole sind einige her und auch hinter seinem Wissen, den er ist ein Shadowcaster....



Schreibstil

Die Autorin Cathy McAllister hat eine Geschichte erschaffen die uns in verschiedene Parallelwelten entführt und uns in die Geheimnisse des Universums und einer Liebe die sogar über die Träume stärker ist als alles was Faith sich jemals erträumt hat.
Die Charakterbeschreibungen sind durchweg gut beschrieben und man liest bildhaft diese Geschichte mit.


Meinung

Nachdem die Siebzehnjährige Faith auf Cole trifft, steckt Sie ihn erst in eine Schublade, aber nachdem er sie vor zudringlichen Kameraden beschützt ändert sich das und Sie wird Neugierig auf den neuen an Ihrer Schule.

Denn... er scheint nicht normal zu sein.

Was Faith nicht ahnt ist das Cole ein Shadowcaster ist und durch die Parallelwelten reist und so manch Geheimnis kennt.

Und noch ehe es sich Faith versieht hat Sie sich in ihn verliebt, was auf beidseitigkeit beruht und hat eine Menge Prüfungen zu bestehen. Selbstredend nicht auf Ihrer Welt, was Sie dabei erlebt ist ein Abenteuer das Sie sehr gerne auf sich nimmt....

Allerdings lauern nicht nur Dämonen auf Faith und Ihre Liebe Cole. Denn nachdem Sie eine voll ausgebildete Shadowcasterin ist, muss Sie sich auch schon wieder auf die Schule und Ihre Schrecken vorbereiten. Aber zum Glück steht Ihr Cole zur Seite...

Und auch bis zu Ihrer Vereinigung die Sie für immer zusammenführt steht noch ein Weg bevor der nicht nur mit Gefahr versehen ist, sondern auch Ihre Feinde haben was gegen diese Vereinigung...


Fazit

In diesem Gesamtband sind alle drei Shadowcaster Teile und ich kann ihn nur weiter empfehlen, den diese Geschichte entführt nicht nur in fremde Welten, sondern erzählt eine wundervolle Liebesgeschichte von Faith und Cole die miteinander verbunden sind....


5 von 5 Sternen

Montag, 9. Juni 2014

Schattenhauch. Ruinen der Dämmerung von Tanja Bern

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 261
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juni 2014
ISBN: 978-3-646-60039-1


 

Kurzbeschreibung

Die siebzehnjährige Amelie ist einer der wenigen übrig gebliebenen Menschen einer veränderten Welt. Umringt von riesigen Festungswällen führen sie und die anderen Dorfbewohner ein einfaches naturverbundenes Leben ohne Strom, Gas und allem, was seit der zerstörerischen Chemiekatastrophe vor dreißig Jahren vernichtet wurde. Amelie kennt es nicht anders, sie ist glücklich. Mögen da draußen im undurchdringlichen Urwald die Schatten lauern, sie weiß, dass ihr nichts passieren kann, so lange sie hinter den Barrieren bleibt. Aber dann geschieht etwas, was sie zum Verlassen des Dorfes zwingt. Und zwar ausgerechnet mit dem Jungen an ihrer Seite, den man einst in den düsteren Wäldern gefunden hat...


Autorin

Tanja Bern wurde in Herten geboren und ist dem Ruhrgebiet immer treu geblieben. Durch eine starke Verbundenheit zur Natur und die Liebe für mystische Geschichten entstand bei ihr schon früh das Bedürfnis zu schreiben. Im Frühling 2008 erschien Tanja Berns Debüt, der Auftaktroman ihrer irischen Fantasy-Buchreihe. Mittlerweile ist sie in verschiedenen Genres tätig und schreibt für unterschiedliche Verlage. Außerdem ist die Autorin in diversen Anthologien vertreten und veröffentlichte schon mehrere Kurzgeschichten auf dem Literaturportal LITERRA.



Cover

Das Cover passt finde ich hervorragend zum Titel und zeigt ein Mädchen das sich in der wilden Natur befindet und wie es scheint weiß was Sie zu tun hat. Auch der Titel passt zum geschehenen.


Charaktere

Die Siebzehnjährige Amelie lebt mit einigen Menschen in einer Welt die verändet ist. Und ist intellegent und hilfsberiet. Deshalb zögert Sie auch nicht Ihre Hilfe anzubieten als ein Mädchen verschwindet und Sie sich dafür die Schuld gibt.

Derlyn hatte man vor Jahren im Urwald gefunden, er ist ein Einzelgänger und lässt niemanden an sich heran, bis er bei der Suchaktion wo er auch beteiligt ist, Amelie näher kommt....


Schreibstil

Die Autorin Tanja Bern hat mit dieser Dystopie eine Geschichte erschaffen die ich einfach Klasse fand und ich finde die Charakterbeschreibeungen und auch die Veränderung der Welt durchweg Klasse... :D
Es wird einem eine Welt gezeigt die ohne den Technischen Aspekt auskommt und wieder zu Anbeginn zurück versetzt.

 

 

Beschreibung

Die Siebzehnjährige Amelie ist eine Intelligente junge Frau und gibt sich nach einem Unachtsamkeitsfehler die Schuld beim  verschwinden eines jungen Mädchens im Urwald.

Duch veränderte Lebensbedingungen hat sich die Welt wie wir Sie kennen verändert.
Denn Amelie lebt mit ein paar Menschen hinter Schutzwällen die Erichtet worden sind um die Schatten auszugrenzen den die sind gefährlich und deshalb darf man auch nicht in den Urwald.

Nachdem ein Suchtrupp zusammen gestellt wurde wo auch Amelie dabei ist, kommt auch Derlyn mit, der vor Jahren im Urwald gefunden wurde und zwischen den beiden entwickelt sich eine schöne Liebesgeschichte....

Aber was wird Sie im Urwald erwarten....


Fazit

Ich finde diese Geschichte nicht nur sehr Natur Verbunden. Nein...sie zeigt auch auf was wäre wenn..
Wenn wir wieder zurück in der Natur leben müssten und uns auch ohne Hilfmittel helfen müssten...
Eine Geschichte die ich sehr gut finde und die ich sehr gerne weiter empfehle! :D


5 von 5 Sternen



Donnerstags im Fetten Hecht von Stefan Nink

Limes Verlag


Beschreibung

Siebeneisen entflieht dem Alltagstrott immer Donnerstags da er sich zum Tipp Kick im Fetten Hecht trifft.
Sein Kumpel Schatten hat aber ganz andere News, denn er hat geerbt. Und zwar sage und schreibe 50 Millionen...
Als wäre das nicht ein Grund zur Freude hat die Sache aber einen Haken. Er muss sieben Miterben auftreiben die über die ganze Welt verstreut sind. Und der Wettlauf beginnt.....


Cover

Das Cover finde ich außergewöhnlich gestaltet. Es hat was von einem Unterwasser Bullauge und gleichzeitig sind darauf Utensilien die man aus einer Witschaft kennt.
Es ist passend zum Titel und zu der Geschichte die im fetten Hecht Ihren Anfang findet.


Charaktere

Der Lokalredakteur Siebeneisen führt ein ruhiges und unaufregendes Leben in Oer - Erkenschwick. Die Routine wird nur vom Donerstag Abend unterbrochen wenn er sich mit seinen Freunden zum Tipp Kick in seiner Stammkneipe ''Zum Fetten Hecht'' trifft.

Sein Freund O'Shady genannt auch Schatten kommt mit aufregenden News. Er hat eine Erbschafft gemacht, aber als wäre das nicht alles aufregend genug. Erfahren Siebeneisen und Wipperfürth von Schatten das er 50 Millionen Erben soll wenn er die Sieben Miterben findet.



Schreibstil

Der Autor Stefan Nink ist ein künstler des Schreibstils. Nicht nur das er mich mit auf eine Weltreise nimmt. Nein er schafft es, das ganze nicht nur durchgängig witzig und mit einer Menge Humor zu einem ganz besonderen Roadtrip zu machen, so das ich als Leser spannend und lachend mitfiebere.


Meinung

Siebeneisen lebt in der Kleinstadt sehr ruhig und gemächlich und es passiert nichts außer seiner Routine in Oer - Erkenschwick.
Bis er eines Tages von seinem Freund um die halbe Welt geschickt wird, mit mehr als wenig Informationen wo sich den der nächste Erbe befinden könnte.

Aber was macht man nicht alles für seine Freunde und wäre das nicht auch schon genug, muss er sich mit manch seltenem Abenteuer auf seiner Reise herumschlagen, da Schatten nicht gerade großzügig mit den Reisekosten ist.

Aber das macht das ganze nur umso sympatischer und ich finde die Kommunikation zwischen den Charakteren schon genial und bin aus dem schmunzeln nicht mehr herausgekommen.


Fazit

Eine Weltreise die man erleben sollte. Es ist als wäre man auf dieser Reise mit dabei und die Charaktere sind so lebendig als würde ich sie aus meiner Freundesliste kennen.
Sehr empfehlenswert! :D


5 von 5 Sternen




Sternensommer von Sabrina Qunaj

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 347
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juni 2014
ISBN: 978-3-646-60060-5


Kurzbeschreibung

Designerkleider, hochhackige Schuhe und stundenlange Haarkuren sind für die sechzehnjährige Dilia so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Kein Wunder, dass es für Dilia der pure Albtraum ist, als ihr vielbeschäftigter Vater sie über die Ferien in ein Sommercamp abschiebt. Die einzige Person, die sie dort kennt, ist auch noch ihr Schulkamerad Emrys, der Nerd, den sie bis auf den Tod nicht ausstehen kann. Und doch wird es ein Sommer werden, der sie buchstäblich bis in die Sterne trägt. Denn Emrys ist ein Junge wie nicht von dieser Welt…


Autorin

Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark. Sie schreibt Fantasy für Jugendliche und Erwachsene, sowie historische Romane.


Cover

Das Cover sieht verträumt aus, wie es die Sterne und die zwei sich liebenden zeigt und passt zum Titel. Obwohl ich finde das dieses Buch noch sehr viel mehr bereit hält als eine Liebe die über die Galaxien hinausgeht.

 

Charaktere

Dilia Hanreich ist nicht nur sehr gut aussehend sondern lebt mit Ihrem Vater und seinen immer wieder wechselnden Frauen zusammen in einer Villa.
Allerdings ist Ihr Vater nie da und wenn er sich mal ein paar Tage daheim gönnt, dann nur um seine Tochter immer daraufhin zuweisen das Sie perfekt aussehen soll.
Dilia ist es so gewohnt immer das perfekte Äußere zur Schau zu tragen, das Sie sich vom Charakter eher wie eine Zicke verhält, was sich aber in gegenwart von dem Schulnerd Emrys ändert, da er Ihr mexikanisches Temperament zum kochen bringt das Dilia von Ihrer Mutter geerbt hat.

Emrys weiß nicht wieso, aber er kann sich nicht selbst davon überzeugen, das Dilia einfach verzogen und eine Zicke ist. Es ist etwas an Ihr das Ihn magisch anzieht, aber wird das noch so sein wenn Sie hinter sein Geheimnis kommt...

Auch Emrys Familie, die das Sunshine Camp leitet und bestehend aus Edmund auch sehr gerne Ed genannt (Vater) oder seine Frau Laura und sein kleiner Bruder der jetzt schon ein schwerenöter ist wenn es um Frauen geht namens Freddy.


 

Schreibstil

Die Autorin Sabrina Qunaj hat einen wunderbaren Schreibstil, der mich von der ersten Zeile an gefesselt hat und mich in die Welt des Sternensommers und all seinen Geheimnissen entführt hat. Und ich muss sagen eine Kullisse die mich manchmal fasziniert oder erschrocken hat. Und das ist für mich eine bildhafte Erzählung wenn ich mir mitten drin im geschehen vorkomme und es macht ein sehr gutes Buch aus. Die Geschichte hat hier das übrige getan, da Sie nicht nur fantastisch erzählt wurde, sondern auch mich mit Ihem Verlauf begeistert hat.


Beschreibung

Die sechzehnjährige Dilia ist eine junge Frau, die immer in Designerklamotten oder Pumps rumläuft um dem Ideal Bild Ihres Vaters und der Gesellschaft zu entsprechen.
Und nur beim tanzen für sich allein lässt Sie Ihr mekxikanisches Erbe Ihrer Mutter heraus, was sehr schade ist. denn Dilia ist zwar beliebt, aber verstellt sich schon Ihr ganzes leben lang.

Der einzige der Dilias Blut zum Kochen bringt ist der Schulnerd Emrys der es nicht lassen kann , Dilia paroli zu bieten. Wenn die zwei aufeinandertreffen knistert die Luft.

Jedenfalls die Ferien im Sommer mit Ihrem Vater und seiner neuen Frau zu verbringen, worauf sich Dilia schon sehr gefreut hatte da Sie endlich mal mehr Zeit mit Ihrem Dad verbringen wollte.Fällt ins sprichwörtliche Wasser.
Er hat einen anderen Plan für Sie.
Dilia soll für ein paar Wochen ins Sunshine Camp und dort allein ferien machen und unter gleichaltrigen sein, während er und seine Frau einen Abstecher machen nach Paris.

Dilia ist maßlos enttäuscht hat aber gelernt Ihre Gefühle nicht zu zeigen, da sie eh nichts an der Situation geändert hätten.

Also fügt sie sich dem Urlaub und trifft kaum dort angekommen auf Freddy einen jungen der Ihr kleiner Bruder sein könnte und seinen Vater Ed, der dieses Camp leitet.
Als wäre das noch nicht alles, verstaucht sich Dilia den Fuß und kein geringerer wird gerufen als Ed's ältester Sohn der in Dilias Alter wäre und da kommt auch schon Emry ums Eck und der Schock könnte bei beiden nicht größer sein.
Aber auch voneinander lassen oder keinen Gedanken an den anderen mehr zu verschwenden  klappt nicht und so entwickelt sich eine Liebe, die einen entführt.
Denn nicht nur mit Gefühlen müssen die zwei kämpfen, sondern es bedrohen sie viel größere Gefahren....


Fazit

Ich bin begeistert von dieser Geschichte, hinter der noch sehr viel mehr steckt, als man am Anfang vermuten würde. Einfach nur sehr empfehlenswert!!! :D


5 von 5 Sternen