Sonntag, 27. Juli 2014

Mary Island - das Geheimniss des dritten Hügels von Jonathan Phillipi

http://verlagshaus-el-gato.de/


Beschreibung

Die drei Geschwister Julia, Steffen und Justus, wollen vor Gericht durchsetzten das Ihr Vater das Sorgerecht bekommt.
Und obwohl Ihr Vater etwas überrascht ist freut er sich über das wiredersehen das lange nicht statt gefunden hat und über die Möglichkeit seine Kinder bei sich zu haben.

Denn die Geschwister haben genug von Ihrer Mutter die nie für Sie da war oder noch schlimmmer Sie belogen und betrogen hat und zum schluss sogar den aältesten Sohn misshandelte.
Zum Glück für die drei, das Ihr Anwalt der sich um alles gekümmert hat, auch so schnell erwirken konnte das Sie mit Ihrem Vater nach der Gerichtsverhandlung die zum Glück positiv für die drei ausging mitnehmen konnte.
Und jetzt erwaret Sie Ihr neues Leben in den USA...


Cover

Das Cover macht Lust auf mehr und zeichnet sich durch ein frisches Bild aus, das ein Leben voller neuer Möglichkeiten bietet.
Passend zu dem Inhalt und gut gewählt.


Charaktere

Julia ist die älteste der drei Geschwistern mit Ihren 14 Jahren und schon sehr reif für Ihr Alter was das Verantwortungsbewusstsein betrifft.
Sie ist aber auch sehr klug und mehr als froh das jetzt ein neuer Anschnitt beginnt.

Steffen ist 13 und weiß sich zu wehren auch wenn er dafür einige Verletzungen von seiner Mutter davon tragen musste.

Justus ist der jüngste mit seinen 9 Jahren und auch er musste schon früh lernen ohne Erwachsenen auszukommen. Da sich seine Mutter llieber mit Ihren Freunden amüsieren ging.



Schreibstil

Der Autor Jonathan Philippi hat hier nicht nur eine wunderbare Geschichte geschrieben sondern auch mit den Charakteren die eine Tiefe ausstrahlen begeistert.
Der Schreibstil liest sich flüssig und auch spannend und man stelllt sich die Frage wie es denn drei Geschwistern weiter ergehen wird.
Und so sollte es sein. :D


Meinung

Nachdem die Drei Geschwister Julia (14 J.), Steffen (13 J.) und Justus (9 J.) erwirken konnten das eine Gerichtsverhandlung wegen dem Sorgerecht angestrebt wurde, geht es auch gleich zur Sache.

Ihre Mutter taucht schon bei Gericht nicht auf und Ihr Vater ist noch völlig überrumpelt nach dem langen Flug aus den USA.

Aber dann erfährt man den tragischen Hintergrund hinter dem Antrag der Kinder und es wird einem schnell bewusst, das hier eine Verwahrlosung Jugendlicher statt findet.

Denn die Mutter kümmerst sich weder um die Kinder, noch ist sie für Sie da.
Und zum krönenden Abschluss misshandelt sie auch noch Steffen.

Der Richter handelt im Sinne der Kinder und der Vater der seine Kids lange nicht mehr gesehen, geschweige den gehört hat ist überglücklich und darf mit Ihnen in die USA fliegen.

Zum Glück hat der Anwalt schon mal alles sorgfältig vorbereitet und ein Flug in eine neue Zukunft beginnt und zwar nach Mary Island vor der Küste South Carolinas.

Aber nicht nur daß erwartet die drei, auch die Umgangsformen und die neuen Mitschüler und die neue umgebung sind für die Drei am Anfang noch gewöhnungsbedüftig.

Und als sei das nicht alles aufregend genug verkündet ein Schamane den untergang der Insel...
Das da daraufhin die Touristen wegbleiben ist nicht gerade sehr verwunderlich und ein Geheimnis beginnnt das es zu lösen gilt.


Fazit

Eindeutig ein sehr guter Auftakt mit Charakteren die einen mitfühlen lassen und einem Geheimnis das es in sich hat. Sehr empfehelnswert.
Ich freue mich schon auf die nächsten Teile.


5 von 5 Sternen



















Samstag, 26. Juli 2014

Alles Liebe oder watt?: Ein Sylt Roman von Marie Matisek

List Verlag


Kurzbeschreibung

Silke eine frische geschiedene Frau entschliesst sich ein Neues Leben mit Ihren Kindern anzufangen in Horssum auf Sylt.
Und da Silke ein kleiner Tollpatsch ist, trifft sie auch promt auf Lars Holm den Bauunternehmer und findet Ihn auf den ersten Blick nicht nur gutaussehend sondern richtiggehend arrogant.
Und als sei das nicht schon ein guter Anfang, wird Ihr auch gleich bewusst nachdem Sie Ihr neues Heim in Augenschein nimmt, warum.
Denn Lars Holm ist Silkes neuer Nachbar und nicht gerade begeistert das Silke Dennerlein nicht nur alleinerziehende Mutter sondern auch gleich die neue Pastorin des Ortes ist!



Cover

Das Cover versprüht Urlaubsfeeling und macht Lust mit Silke auf Entdeckungsreise mit nach Sylt zu gehen und passt wie ich finde sehr gut zu der Geschichte!
Eindeutig ein Eyecatcher! ;)


Charaktere

Silke Denneler ist nicht nur frisch geschieden, sondern hat auch Ihren eigenen Kopf und ist sich sicher das ein Umzug allen gut tun würde. Denn Silke war nicht sehr glücklich in Ihrer Ehe, die Ihr Mann bestimmt hat und froh endlcih Ihren eigenen Weg zu gehen.

Paul und seine Schwester Jana sind Silkes Kinder und am Anfang alles andere als begeistert ob es ihnen in dem Ödland gefallen wird. Aber Paul ist ein aufgeweckter Junge der nicht nur sehr intelligent ist sondern auch über eine gute Menschenkenntnis verfügt und seine Schwater Jana, wird nicht nur Dünen entdecken sondern die große Liebe.

Lars Holm ist nicht nur Bauunternehmer , sondern geschieden und lebt mit seinem Sohn neben dem Pfarrhaus.
Das Silke seine Nachbarin ist bringt ihn aus der Fassung obwohl er sich ein schmunzeln nicht verbergen kann.

Ommo Wilkes ist nicht nur ein Naturschützer sondern auch darauf bedacht Lars zu schaden. Wie, ist ihm dabei egal.


Oma Grete ist die gute Perle des Pfarrhaus und schon seit Jahren in treuen Diensten. Sie ist nicht nur sehr Neugierig sondern weiß als erster was oder wie etwas passiert ist. Besser als jede Zeitung.
Also ein echtes Urgestein.


Bauer Knut der mit Oma Grete zusammen einen Hof bewirtschaftet, ist nicht nur ein sehr lieber Charakter, sondern Hilfsbereit offen und ehrlich. Aber selbst Knut muss auch mal ein Geheimnis vor seiner Oma haben. Was der natürlich nicht in den Kram passt.


Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin Marie Matisek ist nicht nur flüssig sondern besticht durch eine unterhaltsame Geschichte die einen mit den Charakteren begeistert!
Einfach wunderbar geschrieben.


Meinung

Ein gelungener Roman der uns entführt in das Dorf Horssum mit seinen Bewohnern und den Neuzugängen Silke Dennerlein die das Amt des Pastors übernehmen soll mit Ihren zwei Kindern Paul und Jana.

Aber noch ehe sich es Silke versieht steckt sie in einem Krieg mitten drin zwischen Lars Holm und Ommo Wilkes.

Lars ist der hiesige Bauunternehmer und plant einen Sportpark zu bauen der allen zugute kommen soll und Ommo ist dagegen und als Umweltschützer darauf bedacht die Natur zu schonen und in Ihren ursprünglichen zustand wieder zurück zu versetzten.

Allerdings weiß keiner wem der ehemalige Landeplatz gehört somit wird Fieberhaft nach dem Erben gesucht.

Und als wäre das alles nicht skurill genug gerät Silke mitten hinein.
Denn Ommo macht Silke den Hof, aber auch Lars bringt ihr Herz zum schlagen, zwar eher aus Wut als aus Liebe, aber es knistert gewaltig.

Silke muss sich entscheiden und dann kommt Sie einem Geheimniss auf die Spur das nicht nur hinter einer Tür verborgen liegt sondern tief im Herzen Horrsums...


Fazit

Ein wunderbar beschwingter Roman der zum lesen einlädt und den ich sehr gerne weiter empfehle. Ich freue mich schon mehr von der Autorin zu lesen.


5 von 5 Sternen

Gefährlich Sexy (Erotik Thriller - Securnow 3) von Leocardia Sommer

Klaranth Verlag


Kurzbeschreibung

Joe Stevens, ehemaliger Scharfschütze bei den US-Marines, hegt einen unbändigen Groll gegen seinen Boss, den Waffenhändler Remir Deniz. Durch ihn ist Joe geworden, was er nie sein wollte: Gefühllos und kalt. Doch Joe hat Rache geschworen. Und auf welche Weise könnte er besser an Deniz herankommen, als über dessen wunderschöne, sinnliche Tochter Leila?
Leila jedoch hat ihre eigenen Pläne: Sie will endlich ihre Jungfräulichkeit verlieren und sich auch nicht mehr länger von ihrem Vater bevormunden lassen. Als sie auf den versteinerten, unnahbaren Joe trifft, versucht sie ihr Glück – und stürzt ihn damit in ein tiefes Dilemma…
(Klaranth Verlag)


Cover

Das Cover ist wie ich finde passend zu der Securnow Reihe und begeistert durch das Zusammenspiel der Frau und des Mannes vorne.
Auch der Titel passt wie ich finde sehr gut zum Inhalt und rundet das Gesamtbild harmonisch ab.


Charaktere

Joe Stevens ist auf Rache aus und doch lassen ihn die Erinnerungen aus seinem alten Leben nicht los.
Er ist loyal und hat trotz der traumatischen Erlebnisse aus seiner Vergangenheit in sich einen Funken Hoffnung von dem er selbst noch nichts ahnt.


Leila ist nicht nur klug, sondern hat auch Ihren Dickkopf denn sie besonders gegen Ihren Vater durchsetzen will.
Denn der hält sie seit Jahren wie eine Gefangene und das Verhältnis der beiden ist nicht gerade sehr rosig.


Schreibstil

Die Autorin Leocardia Sommer hat es mit diesem Band wieder geschafft mich zu begeistern!!! :D
Ich finde den Schreibstil von Ihr nicht nur sehr flüssig zu lesen.
Nein.... man fiebert mit den Protagonisten mit und erlebt wie sich die Spannung immer weiter aufbaut......


Meinung

Hier geht es wieder spannend zur Sache und man erlebt Joe Stevens seines Abzeichens ehemaliger Scharfschütze der durch sehr unglückliche Zustände ein Martyrium über sich ergehen lassen musste das nicht nur Narben an seiner Seele hinterlassen hat, sondern auch an seinem Körper.
Seitdem schwor er dem Mann Rache der für das ganze verantwortlich war ''Remir Deniz''.
Der skrupellose Waffenhändler hat Joe alles geommen was für Ihn sein Leben ausmacht.
Joe beschliesst sich bei Remir hochzuarbeiten und seine rechte Hand zu werden, denn mit einem schnellen Tod von Remir ist es bei Joe nicht getan. 
Er will Ihn demütigen und ihn leiden lassen. Also trifft es sich ganz gut das Remir für eine Zeit lang hinter Gitter muss.
Joe hat schon die nötigen Vorbereitungen im Kopf er will sich über Remirs Familie an ihm rächen und beschliesst die Töchter zu entehren. 
Körperlich wie auch seelisch Sie zu zerstören.
Aber kaum hat er das Haus betreten und trifft auf die älteste Tochter Leila regt sich mehr in ihm als er sich jemals erträumt hätte. 
Seine Gefühle die mit der Zeit immer mehr abgestumpft waren erwachen zu neuem Leben und Leila reizt ihn mehr als er jemals zu hoffen gewagt hat.
Aber bevor sich hieraus was ganz besonderes anbahnen kann, gibt es nicht nur viele Neider und Joe hat alle Hände voll zu tun seine so genannten Kollegen auf Distanz zu halten und Leila näher zu kommen.

Dabei gerät nicht nur Joes Plan in Gefahr, den Remir kann auch aus dem Gefängnis mit aller Härte durchgreifen.
Zwischenzeitlich was mir sehr gut gefällt, erhält man auch Einblick bei Tammy und Matt und bei Sid und Becky, die hier auch ein Rätsel zu entwirren haben, das Becky zutiefst verletzt.



Fazit

Wie Ihr ja sicher oben bemerkt habt, ich selbst bin begeistert von der Geschichte und finde Sie sehr gut umgesetzt. Ich kann nur sagen sehr empfehlenswert, aber auufgrund das es ein erotischer Roman ist nicht für jüngere Semester geeignet.



5 von 5 Sternen


Sonntag, 20. Juli 2014

Die Sanguis Triologie mit Fan Fiction Bonus von Jennifer Wolf

Preis: 9,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 1585
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2014
ISBN: 978-3-646-60065-0

Kurzbeschreibung

Vampire stellen in Miriams Welt schon lange nichts Außergewöhnliches mehr dar, aber ihr selbst ist noch keiner über den Weg gelaufen. Dabei würde sie doch so gerne mal einen treffen! Als dann der seltsam anziehende Elias mit der blassen Haut und den sorgsam hinter einer Sonnenbrille verborgenen Augen auftaucht, scheint dieser Wunsch endlich in Erfüllung zu gehen. Doch wer hätte gedacht, dass Vampire ein solch kompliziertes Dasein führen und sie selbst bald einen solch gewichtigen Anteil daran haben würde… Alle Sanguis-Bände endlich in einer E-Box! 


Cover

Das Cover ist ein Eyecatcher und setzt sich aus den drei Teilen zusammen die es auch einzeln gibt!
Ich finde das Cover der Triologie hat Wiedererkennungswert und passt harmonisch zum Inhalt, der eine Liebe beschreibt die den Anfang in jungen jahren hat...


Charaktere

Miriam ist ein junges Mädchen und hat eine wunderbare Art an sich. Sie kann Stur sein und Dickköpfig und ist genau das was sich der Vampir Elias erträumt hat.


Elias ist ein Vampir und ihm steht eine bürde zuteil die er zu tragen in ein paar Jahren bereit sein muss. er liebt Miriam und steht Ihr in allen belangen bei.


Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin Jennifer Wolf ist Super...
Sie hat einen bildhaften und einfühlsamen Schreibstil der uns mitnimmt in die Wellt der Vampire die eine Existenz in beiderseitigem Frieden mit den Menschen eingeangen sind.
Klasse erzählt.
Und auch die Spannung kommt dabei nicht zu kurz und man begleitet Miriam und Elias auf einer aufregende Reise, die so manch Überraschung parat hält! :D


Meinung

Das es Vampire gibt und sie mitten unter uns Leben weiß Miriam schon in jungen Jahren, aber Sie hatte noch nie einen gesehen, bis zu dem Tag, an dem an Ihrer Schule sich zwei Vampire angemeldet hatten und ausgerechnet einer kommt in Ihre Klassse.

Miriam findet es wunderbar dann könnte man ihn beobachten, wäre da nicht das kleine Thema das besagter Vampir Elias genau neben Miriam seinen neuen Platz hat.
Miriam ist es nicht so recht und trotz allem siegt Ihre Neugier , den ausser ein paar roten Augen findet Sie Elias ganz interessant und was anfänglich langsam beginnt scheint beide zu überraschen den die zwei verlieben sich unsterblich ineinander....

Und kaum sind sie miteinander glücklich verändert sich Elias und in diesem Fall sind es nicht nur seine Augen die sich verändern sondern sein vampirische Art ändert sich.

Miriam beschliesst dem Grund für seine Veränderung zu suchen ...

Und dann. nachdem sie auch diese Hürde überwunden hat, ist Elias mit großen Aufgaben beschäftigt den er ist jetzt König und versucht eine friedliche Lösung zu finden zwischen Mensch und Vampir.

Es brodelt gewaltig und dabei möchte Elias bei seiner schwangeren Frau sein.
Den Miriam erwartet ein Kind von Ihrem Mann.

Wird es Elias gelingen die erhitzen Gemüter zu beruhigen und werden die Anhänger der Krishnas Miriam und Elias in Ruhe lassen oder warten sie auf einen günstigen Zeitpunkt Ihren Racheplan in die Tat umzusetzten???


Fazit 

Eine Triologie die einen in den Bann zieht und begeistert mitfiebern lässt.
Ich kann es nur sehr weiter empfehlen und habe die Geschichte um Miriam und Elias genossen.


5 von 5 Sternen

Cupid - Unendliche Nacht von Nadine D'Arachart u. Sarah Wedler

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 283
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2014
ISBN: 978-3-646-60052-0


Kurzbeschreibung

Die Welt, in der sich Jolette einst so sicher fühlte, ist eine andere geworden. Nie hätte die Wächterin gedacht, dass ausgerechnet die Liebe – ein Gefühl, das ihr vom System zeitlebens verweigert wurde – solche Komplikationen hervorrufen könnte. Und noch viel weniger, dass sie und ihr Schützling einst denselben Mann begehren könnten. Doch während ihr perfektes Leben durch ein einziges Gefühl in Schutt und Asche liegt, sind die nachtaktiven Cupids längst dabei, sich neu zu formieren. Jolette und Cy müssen sich beeilen, denn dieses Mal wird es nicht nur um den Schutz einer einzigen Person gehen. Dieses Mal geht es um einiges mehr… Dies ist der zweite Band der Niemandsland-Trilogie. Der dritte Band erscheint im Herbst 2014.
(Auszug vom Impress Verlag)



Cover

Das Cover ist ein Eyecatcher und macht Neugierig auf den Inhalt vom zweiten Teil und ich finde man wird nicht enttäuscht!!! :D
Das Farbzusammenspiel passt Herrvorragend und rundet das Gesamtbild stimmig ab.


Charaktere

Jo ist stark und unabhängig und unsterblich in Cy verliebt. Aber kann diese Liebe überhaupt auf Dauer eine Chance haben.

Patience ist nicht nur liebevoll, sondern hegt auch Gefühle für Cy die Sie Jo gesteht. Sie ist hilfsbereit und wächst einem schnell ans Herz.

Cy steht zwischen den Gefühlen für Jo die er liebt und Patience die auuch Gefühle in ihm weckt.

Skinner gefällt mir sehr gut und auch er scheint verborgene Gefühle zu hegen...



Schreibstil

Das Autorenduo Nadine d'Arachart & Sarah Wedler haben nicht nur einen wunderbaren Schreibstil der sich flüssig liest, sondern hier eine Geschichte geschrieben die Klasse ist.
Auch der zweite Teil den wir hier haben, steht dem ersten in nichts nach und knüpft an den wundebareb bildhaften Schreibstil an! :D
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben sodas man mitfiebert wie es nun weiter gehen mag!


Meinung

Leigh gibt nicht auf und jagt Patience, die von Jo gerade befreit wurde.

Aber kann das auf dauer gut gehen.
Denn Leigh hat die Möglichkeit  die Chips die eine Verbindung zu den Watcher und Ihren Schützlingen darstellt zu töten und somit beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Und als wäre das nicht schon aufregend genug gesteht Patience Jo das Sie Cy auch liebt.

Jo ist geschockt und beschliesst aber der Liebe zwischen Cy und Patience nicht im Weg zu stehen. Denn somit hätten die zwei eine Chance glücklich zu werden.

Auch wenn Jo, Cy über alles liebt will sie Ihre Gefühle lieber zurückstecken.
Aber wird Ihr das gelingen.....


Fazit

Ein packender zweiter Teil über Liebe, Vernunft, Gefühle und einem spanenden Wettlauf mit der Zeit! :D
Einfach sehr empfehlenswert und ich freue mich schon auf mehr von dem Autorenduo lesen zu dürfen.


5 vo 5 Sternen

Das Schicksal der Paladine von Jörg Benne

Koios Verlag



Beschreibung

In diesem fulminanten Abschlussband der Triologie um das Schicksal der Paladine geht es nochmal rund.
Und der Autor Jörg Benne versteht es den Leser in seinen Bann zu ziehen und es nahtlos ineinander übergehen zu lassen.

Der Einstieg in dieses Abenteuer fängt mit
- Das Schicksal der Paladine - Die Bedrohung (an und ist der Einstieg.)
- Das Schicksal der Paladine 1 - Verschollen
- Das Schicksal der Paladine 2 - Gejagt
- Das Schicksal der Paladine 3 - Gestrandet




Tristan ist noch immer in Nuareth und will endlich wieder zurück nach hause, er macht sich mit seinen Gefährten auf zu den Auristen um endlich in den Besitz des verschollenen Amuletts der Nekromanten zu kommen.
Aber auch die Nekromaneten sind hinter dem Amulett her und eine Jagd beginnt.....





Cover

Das Cover ist sehr stürmisch mit dem Schiff im Unwetter und man kann wie ich finde einen sehr guten Bezug zu der Triologie herstellen da es wiedererkennungswert hat.



Spannungsbogen

Der Spannungsbogen verläuft wie ein roter Faden durchs Buch und explodiert in einem finalen Countdown am Schluss, so das man gefesselt ist von dieser Geschichte die mich einfach und schlicht gesagt ''begeistert''! :D




Schreibstil

Der Autor Jörg Benne hat hier eine Geschichte geschrieben die man sehr gerne mitverfolgt und die schon ab der Einleitung einen in den Bann zieht.
Der Schreibstil ist nicht nur flüssig sondern auch die Charaktere wie auch Nuareth sind sehr gut ausgearbietet und beschrieben.
So dass man mit den Gefährten mitfiebert und auf ein gutes Ende hofft!
Und da dies nur wenige Fantasybücher schaffen das man sich völlig in Ihnen verliert gehört dieses eindeutig für mich dazu.



Meinung

Darius begibt sich auf eine Gefahrvolle Reise in Form das er das Amulett benutzt um seinen Sohn Trsitan zurückzuholen.

Allerdings birgt das Amulett ungeahnte Kräfte auf Darius und er muss versuchen den Kräften zu widerstehen.

In der Zwischenzeit bleibt auch Tristan nicht tatenlos und beschliesst mit seinen Gefährten zu den Auristen zu gehen und das Amulett der Nekromanten zu suchen. allerdings haben die Nekromanten da auch noch ein Wort mitzureden und ein Wettlauf beginnt.

Denn Nuareth's  Zukunft steht auf dem Spiel......



Fazit

Eine Triologie die mich schon ab dem Vorwort begeistert hat und die ich jedem nur ans Herz legen kann.
Mich hat die Reihe in Ihren Bann gezogen und ich freue mich schon mehr von der Welt Nuareth lesen zu dürfen und Ihren Bewohnern.



5 von 5 Sternen



Samstag, 19. Juli 2014

Wanderer - Sand der Zeit von Amelie Murmann

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 249
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2014
ISBN: 978-3-646-60066-7


Kurzbeschreibung

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein modernes Gemälde gesprungen ist... Emilia traut ihren Augen nicht. Als sie dann noch Visionen ihrer eigenen Zukunft bekommt, scheint sich plötzlich nicht nur Max, sondern auch die Palaestra für sie zu interessieren – und lädt sie zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung ein.
(Auszug von Impress)


Cover

Das Cover finde ich Klasse gestaltet und man bekommt schon einen Einblick mit dem Stundenglas vorne und den zwei Protagonisten, einer jungen Frau und einem jungen Mann.
Inhaltlich sehr passend zu dieser Geschichte die mich schwer begeistert! :D


Charaktere

Emilia ist ein junges Mädchen das einen Traum hat. Sie ist schlau und absolut nicht auf den Mund gefallen und Sie weiß was Sie will!


Max ist ein Einzelgänger und sich seinen Fähigkeiten überaus bewusst, allerdings ist er auch nicht bereit einem Mädchen sein Herz zu schenken und widmet sich lieber seiner Aufgabe.


Kit ist Emilias Freundin und sehr darauf bedacht Ihrer Freundin Emilia mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und zur Not auch als Retter.
Zwar nicht als Prinz und mit schimmernder Rüstung aber vielleicht mit Bob im Schlepptau. ;)

Logan ist ein sehr undurchsichtiger Charakter und wirft noch fragen auf, aber er sieht gut aus und ist geheimnisvoll was seine Wirkung nicht verfehlt.


Schreibstil

Die Autorin Amelie Murmann hat hier eine Geschichte geschrieben die ich begeistert durchgelesen habe in einem rutsch und ich muss sagen Klasse...bitte mehr davon.
Die Charaktere sind wunderbar und ich finde es sehr gut das Emilia, Ihren eigenen Kopf hat und Max der dieses Verhalten vom weiblichen Geschlecht nicht gewohnt ist den kopf wäscht! :D


Meinung

Emilia hat einen Traum seit Jahren und zwar an der Internats Schule der ''Palaestra  Viatorum'' aufgenommen zu werden, aber Ihr größter Traum scheint sich in Luft aufzulösen, den Ihre Kunstnote ist nicht gerade berrauschend und Sie bekommt die Möglichkeit sich zu verbessern was bei dieser Lehrerin wirklich an ein Wunder grenzt.

Da taucht mitten in der Kunstgalerie Max auf der Sie nicht nur umrennt, sondern sich noch nicht mal entschuldigt.
Ganz im Gegenteil nachdem er merkt das Emilia ihm die Leviten liest, ist er noch aufgebracht das Emilia ihn sehen kann.

Denn was Emilia nicht weiß ist das Max ein Geheimnis hat das Emilias Zukunft für immer verändern wird.

Denn Max und die ''Palaestra Viatorum'' interessieren sich auf einmal sehr brennend für Emilia.
Emilia ist das noch gar nicht bewusst, für Sie zählt die Chance Ihre Traumschule eventuell besuchen zu können.
 Obwohl Sie Max das ein oder andere mal die Gurgel herumdrehen könnte.

Aber Emilia hat auch noch andere Sorgen denn Ihre Visionen überfallen Sie immer öfter und dabei wäre Sie fast ertrunken nur das Mutige und beherzte einschreiten von Max hatte Sie gerettet.
Aber anstatt Dankbar zu sein ist Emilia froh wenn Sie Ihrer Meinung nach den Stalker nicht mehr treffen muss.

Aber es kommt andes als geplant und zwischen Emilia und Max fliegen die Funken.
denn Emilia ist nicht wie andere und Max muss sich anstrengen....


Fazit

Absolut sehr sehr empfehlenswert und fantastisch geschrieben.
Emilia hat Power und weiß sich zu wehren. Ich habe die Geschichte komplett durchgelesen und wollte Sie nicht mehr aus der Hand lege.


5 von 5 Sternen



Alia - Der Schwarze Stern (Band 2 ) von C.M. Spoerri


http://www.aavaa.de/


Beschreibung

Bei dieser Fortsetzung um Alia, gelingt der Einstieg ohne Mühe.

Denn Alia befindet sich mit Reyvan auf der Flucht vor dem magischen Zirkel und auf dem Weg zu dem Schwarzmagier der Alia vor Achtzehn Jahren nach Lormir brachte.
Und Alia wird immer mehr bewusst das Ihr Abenteuer erst begonnen hat.....


Cover

Das Cover passt sehr gut zu der Geschichte um Alia und ich finde es hat mit der Reihe einen Wiedererkennungswert.
Für mich persönlich ein Eyecatcher und sehr gut gewählt.


Charaktere

Alia finde ich entwickelt sich immer mehr und will dem Geheimnis Ihrer Herkunft auf den Grund gehen.

Reyvan ist an Alias Seite und auch auf der Flucht vor dem Magischen Zirkel und Xenos.


Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin C.M. Spoerri ist einfach sehr flüssig und nimmt einen mit in die Welt von Alia und Ihren Protagonisten.
Ich bin vom zweiten Teil genauso begeistert wie vom ersten.
Und freue mich schon auf mehr von der Autorin. :D


Meinung

Alia und Reyvan befinden sich vor dem magischen Zirkel und vor Xenos dem Anführer auf der Flucht.
Und... Sie wollen endlich Alias Geheimniss ergründen und öffnen das Silberne Kästchen das aber noch mehr fragen wie Antworten aufwirft.

Einzig und allein der Schwarzmagier scheint mehr von Alia zu wissen, da er sie vor 18 Jahren nach Lormir brachte.

Aber wird Sie auf Ihrer Reise endlich Antworten finden und wie geht es weiter zwischen Ihr und Reyvan...

Aber auch auf die Zwerge treffen Sie bei Ihrer Reise und auch der Konflikt zwischen Zwergen und Elfen wird hier nochmal deutlich.


Fazit

Ich finde diesen zweiten Teil sehr gut umgesetzt und freue mich schon auf mehr.
Für mich eindeutig empfehlenswert die Geschichte um Alia und Ihrer Suche nach Ihrer Vergangenheit.


5 von 5 Sternen








Die Tochter des letzten Königs von Sabrina Qunaj

Goldmann

Beschreibung

Nesta ferch Rhys wird in jungen Jahren gefangen genommen.
Sie ist eine Fürstentochter die viele Schicksalschläge noch vor sich hat und eine Schlüsselfigur im Kampf der Macht ist.
Nachdem Sie an den englischen Hof gebracht wird und Henry der künftige König ein Auge auf Nestas Schönheit wirft, scheint Nestas Glück perfekt und Sie ist froh darüber Ihre Liebe gefunden zu haben.
Aber es kommt anders und Nesta wird mit Ihrem größten Feind verheiratet Gerald de Windsor.
Am Anfang sträubt sich alles gegen Gerald aber Nesta merkt schnell das Gerald nicht der ist, denn Sie zu kennen glaubte.



Cover

Das Cover ist wunderbar gestaltet und passt sehr gut zu der Geschichte die mich in Ihren Bann zog.
Ein Historischer Schatz und eindeutig ein Eyecatcher.


Schreibstil

Die Autorin Sabrina Qunaj hat nicht nur einen wunderbaren Schreibstil, sondern eine Aussagekraft dahinter das man voll und ganz in diesen Roman versinkt. Und das geht mir persönlich bei allen Büchern so die ich von der Autorin habe.
Einfach wundervoll die Charakterbeschreibungen und die Detailgenaue beschreibung des landes und der Aufruhr im Inneren der Protas.


Meinung

Nesta ist mit Ihren Acht Jahren glücklich und spielt gerade mit Ihren Freunden und Brüdern.
Da passiert es, ein Überfall der Normannen kommt über Sie und Nesta muss grausames mitansehen und Ihre heile Welt zerbricht schlagartig.

Nesta die Fürstentochter gerät in Gefangenschaft und muss in einem goldenen Käfig leben.
Bis eines tages nicht nur Henry auf Sie Aufmerksam wird und zwar durch ihre strahlende Schönheit, sondern auch nachdem Sie an dem Englischen Hof eintrifft.

Nesta scheint das erste Mal glücklich und liebt Henry von Herzen.
Aber die Intrigen und die Macht am Hof verlangen eine standesgemäße Heirat für Henry und Nesta bleibt nur der Platz als seine Mätresse.

Selbst diesen Schicksalsschlag würde Nesta verkraften.
Doch dann scheint sich Henry zu verändern und macht Nesta eine Überraschung.
Und Nesta sieht sich Ihrem neuen Ehemann und Ihrem größten Feind gegenüber Gerald de Windsor.

Aber was sich dann zwischen den beiden entwickelt ist eine tiefe Liebe die weit über die Schicksalsschläge hinausgeht.
Doch Nesta ist zu wertvoll als das Sie in Vergessenheit geraten würde und schon bald holt Sie Ihr Schicksal wieder ein.


Fazit

Ich bin begeistert über diese starke und vor allem stolze Frau die Nesta geworden ist, trotz der Schicksalsschläge ließ sie sich nicht beirren und wurde eine Kämpferin, sei es nun um Ihre Kinder oder Ihre Liebe.
Einfach Traumhaft geschrieben und wunderbar erzählt.
Ich kann dieses Buch nur sehr weiter empfehlen und muss sagen Bitte mehr davon! :D


5 von 5 Sternen



Freitag, 18. Juli 2014

Moonlit Nights- Gefunden von Carina Mueller

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 231
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2014
ISBN: 978-3-646-60062-9


Kurzbeschreibung

Jeden Tag im Obstladen ihres Vaters aushelfen, Matheklausuren verhauen und zu keiner Party eingeladen werden… Emma könnte sich mit Leichtigkeit ein tausendmal besseres Leben ausmalen. Doch dann taucht der umwerfend gut aussehende Liam in ihrer Kleinstadt auf, ein Junge, der wirklich jede haben könnte – und scheint sich ausgerechnet für sie zu interessieren. Das käme ihrem Wunschtraum schon recht nah, wäre da nicht das gewisse Etwas, das Liam nicht nur unsagbar anziehend, aber auch ein klein wenig bedrohlich machen würde. Doch Emma wäre nicht Emma, wenn sie ihm nicht die Stirn zu bieten wüsste… Dies ist der erste Band der Moonlit-Nights-Trilogie. Der zweite Band erscheint am 4. September 2014.
Auszug vom Impress Verlag


Cover

Das Cover macht mehr als Neugierig auf das Geheimnisvolle Ambiente das der Mond auf dem Cover ausstrahlt. Und man stellt sich die Frage was kommt auf das Mädchen zu das man im Mondschein sieht???
Meine Meinung das Cover passt sehr gut zum Inhalt.


Charaktere

Emma ist eine Einzelgängerin und froh darüber das Sie zwar Abstand zu manchen Ihrer Altersgenossen hat. Aber trotz allem ist sie oft allein.
Ihre Mutter ist da anderer Ansicht und der Meinung das Emma ruhig mal weg gehen könnte.


Liam ist neu in der kleinen Gemeinde und trifft gleich nachdem er für einen Job bei Ihrem Vater angefragt hat auf Emma, die ihn nicht mehr aus dem Kopf bekommt, denn Liam ist nicht nur sehr gutaussehend sondern hat auch nur Augen für Emma.


Schreibstil

Die Autorin Carina Mueller hat hier einen wunderbaren ersten Teil erschaffen der mich restlos begeistert und ich freu mich schon sehr auf den Zweiten, dem ich spannend entgegenfiebere.
Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet und man kann sich nicht nur gut in die Geschichte hineinversetzten sondern kommt sich mitten im geschehen vor. :D
Einfach Klasse und für mich eine Super Leistung!


Meinung

Emma ist der Einzelgänger von Ihren Klassenkameraden und hilft Ihrem Vater in seinem Obstladen aus, allerdings kann Sie ihr Vater ach einige Male sehr frusten, sei es jetzt wegen der Gefühlten hundertsten Obstkiste die er vergisst oder der Info das gerade als Emma die Stufen erklimmt , einen Traumtypen sieht und ihr die Sprache weg bleibt und was macht Ihr Vater er stellt den schönsten und geheimnisvollsten Jungen der Emma je begegnet ist ein.

Da Emma nicht viel von Ihrem Aussehen hält und normalerweise für Jungs nicht viel übrig hatte, ändert sich das schlagartig und das erste Verliebstsein stellt sich bei Emma ein.

Und da Liam wie der Neue in Ihrem verschlafenen Nest heißt Ihrem Vater jetzt regelmässig aushilft, hat sich auch das Kisten schleppen allein erstmal erledigt.

Aber Emma macht sich nichts vor.
Was sollte der tollste Typ mit einer Außenseiterin wie Ihr?


Und dann kommt es völlig unerwartet das Liam sich nur für sie interessiert und ein Gentleman ist, alter Schule... :D

Emma ist erstmal völlig perplex und stellt sich immer mehr die Frage WAS steckt hinter Liams Geheimnisvoller Ausstrahlung?

Und als wäre das nicht schon alles verwirrend genug sind da noch Emmas Eltern die sich unterschiedlicher nicht verhalten könnten.
Denn Emmas Vater will seine Tochter daheim und allein im Bett wissen,. während Ihre Mutter kein Blatt vor den Mund nimmt und schon mehr als einmal Emma rot anlaufen ließ.


Fazit

Einfach Klasse Einstieg und man verfolgt begeistert die Geschichte um Emma und Liam mit, die einen sehr schnell in den Bann zieht und ich muss gestehen das ich diese Geschichte in einem durch gelesen habe. Sehr empfehlenswert!


5 von 5 Sternen

Loveline von Sky Landis


http://www.latos-verlag.de/
Coverbild von der Autorin Sky Landis zur Verfügung gestellt.


Beschreibung

Jillian Jackson hat einfach kein Glück mit Männern und auch nicht mit Jobs.
Sei es nun an der Uni, von der Sie kurzerhand herausgeworfen wird, wegen unsittlichen Verhaltens gegenüber einem Professor oder wegen einer Affäre die Sie daraufhin in einer Anwaltskanzlei mit dem Juniorpartner hatte.

Nun sei aber hier angemerkt, das dies nicht Jills Schuld ist, denn der Professor hat Sie angebaggert und wollte seine Frau verlassen die er nicht mehr liebt und bei der Anwaltskanzlei hatte Sie keine Ahnung das der Juniorpartner eine Verlobte hatte, die eines Tages in der Tür stehen würde und Jill in einer sehr prekären Lage erwischt.

Das Jill deshalb mehr gefrustet als glücklich ist, ist sehr verständlich den bei allen Männern war Unehrlichkeit im Spiel und Sie hat immer den kürzeren gezogen.
Aber die Zeit liegt hinter Ihr und Jill versucht Ihr Leben neu zu gestalten was ihr wunderbar gelingt in dem Radiosender von Mike, der Sie wie ein Bruder behandelt und glücklich verheiratet ist.

Aber Jill wäre nicht Jill wenn das schon alles wäre, den Ihr Abenteuer fängt ja erst an.......


Cover

Das Cover finde ich einen sehr gelungenen Eyecatcher und man schaut genauer hin.
Für mich eindeutig ein Coverkauf.
Der Titel dazu rundet das Gesamtbild harmoinsch ab und passt zu 100 % zu der Story.


Charaktere

Jillian Jackson, kurz Jill genannt ist eine sehr sympathische wenn auch etwas chaotische junge Frau, die sich trotz ein paar pleiten in Ihren Beziehungen nicht unterkriegen lässt.
Sie hat ein sehr gutes Händchen in punkto ''Pech haben'' und man kann nur mitfiebern mit Ihrer quirligen Art, die einen in den Bann zieht.

Apropos Bann...
Den in den Bann hat Sie eindeutig einen sehr gut aussehenden jungen Mann gezogen mit einer Menge Geld.
Devlin Jonas , sieht Jill im Fernsehen und ist ganz hin und weg.
Mit seiner charmanten charismatischen Art und seiner Stimme die Lava zum schmelzen bringen würde, stößt er aber bei Jill auf Granit und muss sehr hart um Ihre Aufmerksamkeit kämpfen.



Schreibstil

Dies ist mein erstes Buch der Autorin Sky Landis und ich bin hin und weg.
Der Schreibstil ist nicht nur locker und flüssig, sondern brachte mich mehrmals zum schmunzeln oder zum mitlachen. Und das ist immer ein sehr gutes Zeichen.
Die Protagonisten und Ihr Wortwitz laden dazu ein, diese Geschichte nicht mehr aus der Hand legen zu wollen, was mir auch promt passierte.


Meinung

Jill ist halbwegs zufrieden.
Sie hat einen ruhigen Job in der Radiostation von Mike und froh das Sie zur Zeit keinen Chef hat der Interesse an Ihr hat.

Zwar hat Mike Interesse an Ihr, allerding in Form von einem Bruder.
Und Er macht sich Sorgen das Sie wieder einmal an den falschen geraten könnte.
Jills Höhepunkte sind die Partys die Ihr bester Freund veranstaltet.

Auf einer der Partys ihres besten Freundes ist Jill eines tages so müde, das Sie kurzerhand Im Lager in der Redaktion einschläft und Ihr handy den Geist aufgibt sodass Sie natürlich erst Stunden später erwacht und allein und mit einem leeren Handyakku in der Redaktion feststeckt.

Kaffee ist zum Glück vorhanden, was Jills Lieblingsgetränk ist und sie hat auch noch einen Muffin.
Somit beschliesst sie sich die Zeit ''On Air'' zu vertreiben und den Leuten ihre Lebensgeschichte mit dem Männerchaos zu erzählen.

Mike ist am nächsten Tag zwar schockiert, aber er ist auch erstaunt das er solch ein verborgenes Radiotalent eingestelt hat.
Denn anstatt der Kündigung schlägt Jills nächtliche Radomoderation ein wie eine Bombe und Mike gibt Ihr für Abends eine Sondersendung.

Jill ist glücklich jetzt auch mal moderieren zu dürfen und kommt sehr gut klar mit den leuten die gar nicht so anders sind, als Jill immer dachte. denn die Kleinstadt hat auch Ihre Geheimnisse.

Es kommt wie es kommen muss und Jill soll in einem Fernsehinterview Frage und Antwort stehen.
Mit Ihrem Wortwitz überflügelt sie nicht nur den Moderator sondern macht auch einen gutaussehenden Jungunternehmer aus sich aufmerksam, der alles daran setzt Jill kennen zu lernen. Denn Devlin Jonas hat noch nie eine Abfuhr von einer Frau bekommen und ist sich sicher das Jill seine nächste Eroberung wird.

Aber weit gefehlt. nicht nur das Jill, Devlins Geschenke nicht mag und sogar wirklich teilweise allergisch darauf reagiert, möchte sie nichts anfangen mit Ihrem Chef.
Denn genau das ist Devlin mittlerweile und ein Katz und Maus Spiel der besonderen Art zwischen den beiden beginnt.
Eine sehr prickelnde und wunderbare Story die zum Abschalten einlädt und einen mitnimmt in die Welt von Jill und Devlin.


Fazit

Ich bin schwer begeistert von dieser wunderbaren Geschichte die mich voll und ganz in Ihren Bann gezogen hat und kann sie nur sehr weiter empfehlen. Und ich freue mich schon auf mehr von der Autorin zu lesen.


5 von 5 Sternen












Sonntag, 13. Juli 2014

Time Agent von Misha Blair

http://www.sieben-verlag.de/


Kurzbeschreibung

Natalie Xiomaraz Diaz ist froh wenn Sie ihre Ruhe hat, den Sie lebt immer auf der Flucht vor Ihrem gewaltätigen Ex- Mann.
Aber eines Tages taucht ein wildfremder sehr gut aussehender Kerl in Ihrer Wohnung aus dem Nichts auf und ist verletzt.
Das Xio da einen Schreck bekommt ist nachvollziehbar, aber als Ihr der Fremde der Elijahs heißt auch noch mitteilt das er ein Time Agent ist und in der Zeit reißt, ist Xiaos ganzes Denken auf den Kopf gestellt und wie es scheint Ihr Herz auch, den der Krieger weckt Gefühle in Ihr die schon längst vergessen geglaubt waren......


Cover

Das Cover ist ein Eyecatcher mit dem Farbzusammenspiel und den beiden Protagonisten vorne drauf! :D
Gefällt mit sehr gut und passt zu der Geschichte inhaltlich wie die Zeit beinflußbar ist.


Charaktere

Natalie Xiomaraz Diaz ist eine Frau die weiß was Sie will und zwar Ihre Ruhe vor Ihrem gewalttätigen Exmann und allein sein. Allerdings hat Xio wie sie mit Spitznamen heißt nicht mit
Elijahs gerechnet und auch wenn Sie noch nichts weiß hat Xio eine Sturheit in sich die Elijahs Herz immer mehr zum wanken bringt.


Schreibstil

Die Autorin Misha Blair hat nicht nur einen wunderbaren flüssigen Schreibstil sondern hier eine Geschichte verfasst die ich nicht nur spanend mitverfolgt habe, sondern die mich schwer begeistert.
Denn das Zusammenspiel der Charaktere und Ihrer Gefühlswelten und auch das Chaos um Sie herum hat mich als Leser eingefangen.

Meinung

Xio ist auf der Flucht vor Ihrem Ex-Mann und findet eines Tages völlig überrumpelt Elijahs in Ihrer Wohnung der verletzt ist und ihre Hilfe benötigt.

Im ersten Moment ist Xio etwas geschockt aber Elijah erklärt Ihr, das er auf der Jagd nach einem Serienkiller ist und das er aus der Zukunft kommt.

Denn Elijas ist ein Time Agent.

Xio ist zwar immer noch überwältigt aber hilft Ihm und zwischen den zwei entwickeln sich Gefühle die Sie beide aus Angst das Sie den anderen nie wieder sehen zulassen wollen und da ist noch Elijahs Auftrag.....


Fazit

Wunderbare Geschichte um die Zeitreisen und die Liebe zwischen zwei Menschen die sich einander zwar nicht gesucht, aber gefunden haben!
Ich bin schwer begeistert und kann diesen Titel sehr weiter empfehlen.
Lasst euch entführen in diese Geschichte und lest selbst! :D


5 von 5 Sternen

Zirkusmagie von Hannah Siebern

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 278
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2014
ISBN:978-3-646-60057-5


Kurzbeschreibung

Die siebzehnjährige Jekaterina führt ein Doppelleben. Während sie im Winter als ganz normale Schülerin bei ihrer Großmutter lebt, reist sie im Sommer mit ihren Eltern quer durch Europa, versorgt exotische Tiere und lässt sich mit Messern bewerfen. Denn Jekaterina ist ein Zirkuskind. Für sie ist das Ungewöhnliche völlig normal. Doch als sie in Dublin dem gutaussehenden, aber auffällig altmodischen Ewan begegnet, scheint ihre Welt plötzlich Kopf zu stehen. Irgendetwas stimmt mit diesem Jungen nicht und irgendwie scheint seine Lebensgeschichte mit der ihren eng verbunden zu sein…
(Auszug von Impress Verlag)


Cover

Das Cover fällt einem sofort ins Auge durch seine Farben und  dem Blick des Mädchens.
Aber auch der Titel macht sehr Neugierig, jedenfalls geht es mir so und ich finde das Cover sehr gelungen zu der Geschichte die einen erwartet! :D


Schreibstil 

Die Autorin Hannah Siebern  hat hier eine wunderbare Geschichte erschaffen, die mir sehr gut gefällt und mich in die Gefühlswelt von Jekaterina mitnimmt, die nicht nur vom Charakter her sehr Liebenswert ist, sondern auch ein Familienmensch.
Ich finde den Schreibstil sehr flüssig und die Charaktere allesamt sehr gut beschrieben.


Meinung

Diese Geschichte entführt uns in die Welt von Jekaterina die sehr gerne in der Zirkuswelt lebt auch wenn es für Sie bedeutet hinter den Kulissen.

Den seit ein tragisches Unglück geschieht möchte Jekaterina nicht mehr vor Publikum auftreten.

Eines Tages trifft Sie auf Ewan der nicht nur sehr Geheimnisvoll erscheint, sondern auch ein Geheimnis mit sich herumträgt.
Denn Jekaterina hat eine Gabe und ist mit einer Geschichte verwoben von der Sie bis dato keine Ahnung hatte.......


Fazit

Mich hat diese Geschichte sehr begeistert und mitgenommen hinter die Kulissen und Ihren wunderbaren Protas, die ich sehr gerne verfolgt habe.
Und ich freue mich schon auf die Fortsetzung den ich will unbedingt wissen wie es weiter geht! :D
Sehr empfehlenswert! :D


5 von 5 Sternen




Wie Flammen auf Eis von Alexandra Stefanie Höll

http://www.bookshouse.de/


Kurzbeschreibung

Nachdem die junge Polizistin Evelyn bei Ihrem Las Vegas Trip einen Blick auf den gutaussehenden Schauspieler Kenan werfen kann, findet Sie sich später in einer Lage wieder mit dem Sie nie gerechnet hätte.
Denn Sie hat ihn nicht nur gesehen sondern ist später auch mit Ihm verheiratet.
Noch immer völlig geschockt, haben die zwei aber noch ein größeres Problem, den ein Irrer Stalker will Kenan was antun.....


Cover

Das Cover macht Lust auf mehr und wäre für mich ein Coverkauf. Der Titel und auch die zwei sich liebenden passen perfekt zum Inhalt und runden für mich das harmonische Gesamtbild ab.


Charaktere

Die junge Polizistin Evelyn ist nicht nur taff sondern weiß was sie will, und das ist nicht verheiratet sein. Obwohl sie sich zu Kenan Ihrem frisch angetrauten Ehemann hingezogen fühlt

Kenan Shaw, ist nicht nur Schauspieler sondern weiß wie seine umwerfende Wirkung auf Frauen ist und ist fasziniert von Evelyn die ihn nicht haben möchte, das reizt ihn an ihr und das Sie im Widerworte gibt und es immer wieder zu Wortgefechten kommt.


Schreibstil

Die Autorin Alexandra Stefanie Höll hat nicht nur einen bildhaften spannenden und emotionsgeladenen Schreibstil der mich in die Welt von den Protagonisten Evelyn und Kenan entführt, sondern auch noch in die spannungsgeladene Atmosphäre der beiden.
Da knistert die Luft und man fiebert aufgeregt mit was nun aus den beiden wird.
Aber auch der Stalker hält die zwei auf trab.


Meinung

Nachden Evelyn in Las Vegas angekommen erhascht Sie einen Blick auf Kenan Shaw den Schauspieler.
Er sieht unverschämt gut aus scheint sich aber seiner Wirkung auf Frauen vollkommen bewusst zu sein.

Nachdem Sie später nicht nur in seinem Pool landet sondern am nächsten morgen auch noch mit ihm verheiratet ist, wirft die junge Polizistin aus der Bahn und für Sie gibt es nur eine Lösung und zwar sofort die Scheidung.

Allerdings ist das gar nicht so einfach den nicht nur die Fetzen fliegen zwischen den zwei, sondern eine Scheidung würde Kenans Ruf schaden.

Aber nicht nur das ist das Problem, sondern ein knistern liegt in der Luft, den Kenan hat noch nie eine Frau wie Evelyn getroffen die ihm nicht hinterherrennt und dann taucht auch noch ein Irrer auf und bedroht sein leben.


Fazit 

Eine packende Geschichte, die mich einfach spannend in den Bann gezogen hat und das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Reaktionen der Zwei sind so voller Gefühl, die sich beide nicht eingestehen wollen und so geht es rund.
Und Ein Katz und Maus Spiel beginnt das mich schwer begeistert.
Sehr empfehlenswert! :D

 

5 von 5 Sternen

Samstag, 12. Juli 2014

Cor de Rosas Tochter von Claudia Romes

Verlagshaus el Gato.de


Kurzbeschreibung

Laut einer alten Legende gibt es ertrunkene Menschen die zu Flussdelphinen werden!
So genannten Boto Cor de Rosas.
Eine Legende die durch und durch nicht nur eine Legende darstellt sondern sehr viel mehr Wahrheit birgt als manch einer Ahnt.
Denn wir lernen Naiara kennen die ein solches Deklphinkind ist.
Denn was viele nicht wissen, die Boto Cor de Rosas sind bei Landgängen immer in Ihrer alten Gesatlt unterwegs und was schon öfter vorkam. Sie verliebten sich an Land und aus dieser Liebe enstand neues Leben in Form von Nachwuchs.
Was das aber alles mit dieser Geschichte zu tun hat, erfahrt Ihr wenn ihr Naiara folgt! :D


Cover

Das Cover ist sehr schön gestaltet mit dem Farbzusammenspiel das mich an das Meer erinnert und mit einem jungen Mädchen in dessen Blick eine Zukunft liegt die sie noch selbst gestalten muss! :D
Jedenfalls finde ich das Cover sehr passend zum Inhalt und zu dem Thema.


Charaktere

Naiara ist ein sehr starker Charakter der mir auf anhieb sympathisch war und mit Ihrer Art einen faziniert und bezaubert

Auch Ihre Mutter Anna und die Liebesgeschichte zu Delio, Annas großer Liebe ist sehr schön erzählt
Und da ist noch Leon, Naiaras große Liebe.



Schreibstil

Die Autorin Claudia Romes hat nicht nur einen wunderbar flüssigen Schreibstil sondern überzeugt mit einer Geschichte die nicht nur den Mut und die tiefe Liebe widerspiegelt, sondern sehr gut auch die Spannung einfängt die das junge Glück bedroht! :D
Fantastische Geschichte und bitte mehr davon.


Meinung

Hier geht es um Naiara die studiert hat und eines Tages in Ihr Dorf zurückkehrt, ahnungslos was Sie dort erwartet.

Sie ist durch eine so tiefe Liebe gezeugt worden von Anna Ihrer Menschenmutter und Delio Ihrem Vater der ein Flussdelhin ist und sich verwandeln kann, das Sie die Zeiten überdauert.

Auch Naiara ist verliebt in Leon und will Ihn Ihrer Familie vosrtellen, aber bevor Ihr Glück perfekt ist erhebt sich eine dunkle Macht und bedroht das Volk und Naiara kann es aufhalten, aber ist Sie bereit solch ein großes Opfer zu bringen?

Denn alte legenden sind erwacht und werden zur Wirklichkeit und nur Naiara kann das Schicksal ändern....


Fazit

Ich bin schwer begeistert von dieser wunderbaren Geschichten um alte legenden und den Mut und die Liebe von Naiara, die mich entführt in den Amazonas und ich die Geräuschkulisse bildhaft vor mir habe und voller Spannung mitfiebere bis zum schluss.
Sehr empfelenswert für alle die ein gutes Buch zu schätzen wissen! :D


5 von 5 Sternen





Die Finanziellen Abenteuer des Talentierten Poeten von Jess Walter

Blessing Verlag


Kurzbeschreibung

Matt Prior könnte eigentlich recht zufrieden sein mit seinem Leben.
Er hat ein Haus, zwei Kinder und eine wunderhübsche Frau und einen Job wo ihm Spass machen würde.
Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre...
Denn Matt ist nicht nur total überschuldet und soll seinen Gläubiger sehr schnell ihr Geld wieder geben, sondern hat auch den Verdacht das seine Frau ihm fremdgeht und sein Familienleben nicht gerade rund läuft.
Von seinem Job nicht zu reden, den er ist arbeitslos und wie es kommen muss, lenkt er den Blick in eine Richtung die für ihn Hoffnung bedeutet.....


Cover

Das Cover macht neugierig auf die Lebensgeschichte von Matt Prior, der  einige Probleme und Situationen bewältigen muss.
Ich finde das Cover passt sehr gut zu der Geschichte die darin enthalten ist.


Schreibstil

Der Autor Jess Walter hat hier eine Geschichte erschaffen die von den finanziellen Abgründen unserer Gesellschaft erzählen und man folgt dem Lebensweg von Matt Prior.
Der Schreibstil liest sich soweit flüssig und man kehrt ein in die fianziellen und bewegenden Abgründe die Matt zu bewältigen versucht auf seine eigene skurille und sehr tollpatschige Weise.


Meinung

Matt Prior ist ein verheirateter Mann und könnte mit seiner kleinen Familie die auch aus zwei Kindern besteht soweit ganz glücklich sein, bis auf den Punkt das er sehr hoch verschuldet ist und innerhalb kürzester Zeit 30 000 Dollar auftreiben soll.

Von Geldproblemen geplagt bekommt er bei seinem täglichen Gang zum Supermarkt eine Idee das er ja ins Drogengeschäfft einsteigen könnte.

Denn der erste Joint hat er ja bei seinem Besuch am Supermarkt schon mit zwei Kiffern.

Was dann beginnt ist ein spießrutenlauf mit seinem eigenen Charakter und der Problembewältigung seiner Ehe und seines Lebens.

Denn Matts Ehefrau ist alles andere als glücklich und flirtet lieber fremd.
Aber das scheint nicht Matts einziges Problem.
Er versucht sich als Dealer und erlebt das ein oder andere Chaos auf seinem Weg......


Fazit

Ich muss sagen das ich es, in unserer heutigen Zeit eine Geschichte finde, die zum Nachdenken anregt!
Und auch ein Bild der sozialen Zerstörung im Umfeld eines Mannes hin beschreibt.
Und Ihn bis zum Abgrund führt. Wobei ich selbst sagen muss das mir das Thema zwar gut vorkam aber bei einem gewissen Punkt zu überspitzt beschrieben war, deshalb gibt es Punkteabzug, wobei das wirklich nur meinem Geschmack entspricht.


3 von 5 Sternen




Das Mädchen mit den Engelshänden von Anne Lück

forever.ullstein.de

Preis: 2,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 224
Meine Wertung: 5/5
Verlag: forever
erschienen am: Juli 2014
ISBN: 978-3-95818-000-0



Kurzbeschreibung

Hier geht es um Johanna, die seit Ihrer Kindheit unter einer Sozialphobie leidet und bei Ihrer Tante wohnt, die nach dem Tod Ihrer Eltern das Fürsorgerecht hat.
Ihre Tante ist aber nicht sehr gut zu Johanna, da Ihr das junge Mädchen unheimlich ist und beschimpft Sie als Hexe.
Der einzige zu dem Johanna vertrauen hat ist Ihr Therapeut Sebastian.
Und auf die Treffen mit Ihm freut sich Johanna sehr, bis Sie eines Tages auf Carla trifft, die bei Sebastian ist.
Genau wie Johanna ist Carla bei Sebastian wegen Ihrer Sozialphobie in Behandlung.
Und was am Anfang ausgeschlosen war, den das die Mädchen Freundinnen werden, passiert wegen der hartnäckigkeit Carlas und dann nimmt das Schicksal seinen lauf, den Carla hat einen Unfall und stirbt, deprempiert und am Boden zerstört nimmt sich Johanna das Leben.
Um eine Entscheidung nach dem Tod zu treffen das Ihr leben gründlich durcheinander bringt.....

 

Cover

Das Cover ist sehr anprechend mit dem Mädchen mit den Engelsflügeln und fasziniert durch das harmonische Farbzusammenspiel der Sonne am Horizont! :D
Ein richtiger Eyecatcher der mich zum sofortigen Coverkauf animieren würde.


Charaktere

Johanna hat es nicht leicht im Leben und ist sehr unglücklich keine Freunde zu haben. Sie leidet unter einer Sozialphobie.
Denn Johanna kann bei Berührung der Menschen Ihren Tod kommen sehen.
Aber Sie entwickelt sich im laufe der Geschichte und wird eine selbstbewusste Frau werden.


Carla ist am Anfang sehr ängstlich und leidet wie Johanna unter Sozialphobie, aber Sie hat einen eiserenen Willen und wird nicht nur die beste Freundin von Johanna, sondern entwickelt sich zu einem starken Charakter im laufe der Geschichte.


Than ist ein Todesengel und bekommt Johanna an die Seite gestellt. Und Than ist ein wundervoller Begleiter.



Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin Anne Lück ist nicht nur wunderbar flüssig und sehr bildhaft, man fühlt und leidet mit den Charakteren und Ihrer Geschichte die so einfühlsam und spannend ist.
Ich bin schwer begeistert von dieser Fantasy Geschichte.


Meinung

Johanna ist ein Einzelgänger was teils an Ihrer Sozialphobie und andererseits an Ihrer Gabe liegt. denn Johanna kann bei Berührung anderer Ihren Tod sehen und wann sie sterben.

Deshalb vermeidet Sie jede Berührung und fast jeden Kontakt, bis auf Sebastian.

Denn Ihren Therapeuten Sebastian hat Johanna ins Herz geschlossen und vertraut sich ihm an.
Aber Sebastian möchte Johanna aus Ihrem Schneckenhaus befreien und bringt Carla und Johanna zusammen die beide unter einer Sozialphobie leiden.

Am Anfang ist Johanna nicht begeistert von  Carla aber im Laufe der Zeit und Dank Carlas Hartnäckigkeit werden die zwei sehr gute Freunde und erleben einige Dinge die  sehr erschreckend sind.
Und Johanna weiht Ihre Freundin ein in Ihre Gabe.
Dann passiert was passieren muss, Johanna sieht den Tod von Carla und Sie kann ihn nicht verhindern.

Aus Verzweiflung hin bringt sich Johanna um und trifft nach Ihrem Abbleben auf den Todesengel Than, der sie an seine Seite gestellt bekommt und zwischen denn weit beginnt als eine Partnerschaft die nicht nur Intrigen der Engel standhalten muss!
Und Johanna trifft jemanden der Ihr sehr am Herzen liegt........

Fazit

Absolut sehr empfehlenswert da ich sagen muss ich war und bin schwer begeistert von dieser fantastischen gefühlvollen Geschichte die einen mitnimmt! :D


Und vielen Dank der Autorin Anne Lück für das von Ihr gestellte Leseexemplar! ;)


5 von 5 Sternen




Freitag, 11. Juli 2014

Blogtor zu Nathaniel und Victoria!!! :D



Station Tag 2


Willkommen zur 2. Station unserer Blogtour! Heute sind Victorias Engel Nathaniel und Ramiel bei uns zu Gast und haben sich bereit erklärt, ein Interview zu geben. Vielen Dank an euch beide ...

Ramiel: Als wärst du nicht schon berühmt genug, der einzige höllische Schutzengel
der Welt, nicht, dass dir das noch zu Kopf steigt!


Nathaniel (knurrt): Ich senge dir gleich deine Federn an! Ich bin nur hier,
weil Victoria mich darum gebeten hat.

Ramiel: Sie ist ja auch verrückt nach dir, egal, ob du eingebildet bist oder nicht...


Nathaniel: Ich bin doch nicht eingebildet!



Äh ... danke, dann kommen wir zur ersten Frage. Nathaniel, was war es für ein Gefühl für dich, vor dem Tribunal zu stehen?

Ramiel: Beim ersten oder beim zweiten Mal?

Nathaniel: Sie hat mich gefragt! (Wendet sich dem Interviewer zu). Beim
ersten oder beim zweiten Mal?


Erzähl uns doch von beiden Tribunalen.


Nathaniel: Es war ein scheußliches Gefühl. Ich hatte schreckliche Angst –
nicht wegen dem, was mir selbst passieren konnte, sondern wegen Victoria.
Mein eigenes Schicksal war mir egal, aber ich konnte den Gedanken nicht
ertragen, sie schutzlos zurückzulassen. Nicht bei all den höllischen
Bedrohungen, denen sie ausgesetzt war! Wir wissen ja alle, wie das Tribunal
geendet hat und ich erschauere jetzt noch bei der Vorstellung, was Victoria
alles meinetwegen durchlitten hat …


Ramiel: Und was ist mit mir? Hast du überhaupt eine Ahnung, was ich
durchgemacht habe?


Erzähl uns davon, Ramiel. Kostete es dich viel Kraft und Nerven, Victoria zu beschützen?

Ramiel: Das kann man wohl sagen. Ich bin ein Verstandesengel, kein Schutzengel.
Nathaniel ist der Bodyguard, meine Kräfte wirken nicht gegen Höllenwesen. (Wendet
sich Nathaniel zu). Ganz ehrlich, ich dachte damals nicht, dass wir es ohne dich
schaffen würden.


Nathaniel (leise): Du hast sie am Leben erhalten.

Ramiel (räuspert sich): Ich habe getan, was ich konnte.


Ramiel, welche Situation war für dich am Schlimmsten?

Ramiel: Lazarus‘ Angriff, ganz eindeutig. Da dachte ich wirklich, es wäre vorbei
.



Aber ihr habt es zum Glück überstanden. Nathaniel, welche Zukunftsvorstellungen hast du im Bezug auf Victoria und dich?

Nathaniel: Dass Victoria meine höllische Seite akzeptiert hat, ist mehr, als ich mir jemals erhofft hatte. Ich werde alles in meiner Macht Stehende tun, um der beste Schutzengel für sie zu sein, der ich sein kann.
Ramiel: (setzt an, etwas zu sagen, doch Nathaniel wirft ihm einen drohenden Blick zu. Ramiel schweigt grinsend).   

 


Nathaniel, du beschreibst ja, dass du Angst hattest, dass sich Victoria vor dir fürchten könnte. Wie sieht es mittlerweile aus, bist du immer noch mit der Angst deswegen behaftet?

Nathaniel: Diese Angst werde ich wohl nie ganz ablegen. Ich könnte es nicht ertragen, wenn Victoria mich fürchten würde.

Ramiel: Unser Schützling fürchtet sich vor gar nichts, manchmal denke ich, dass ein bisschen gesunde Angst sie vorsichtiger machen würde.
 


Victoria hatte ja von Anfang an keine Angst vor dir, Nathaniel. Wie war es für dich, als Victoria dich das erste Mal gesehen hat?

Nathaniel: Das Gefühl kann man nicht beschreiben. Nur sehr wenige Engel werden von ihren Schützlingen erkannt, ich habe nie gedacht, dass ich dieses Glück haben würde. Und dass Victoria so vertrauensvoll reagiert hat … mir einfach fehlen die Worte.


Nun einen Frage an Ramiel. Wie hältst du es mit dem verliebten Nathaniel tagtäglich aus?

Ramiel (lacht): Es ist unerträglich!

Nathaniel (runzelt die Stirn, grinst aber): Du kriegst doch gar nichts mehr mit, seit ein gewisser weiblicher Schutzengel dir den Kopf verdreht hat.


Ramiel: Auch wieder wahr.



Ramiel, du hattest gleich ein negatives Gefühl, nachdem Lazarus Nathaniel herausgefordert hat. Was empfindest du im Hinblick auf Lazarus?

Ramiel: Ich denke, dass Lazarus nicht zu unterschätzen ist. Er ist kein typischer Dämon, der sich von Hass und Gier leiten lässt, sondern handelt wohlüberlegt. Das macht ihn besonders gefährlich. Wir werden wohl noch einiges von ihm zu erwarten haben.
Nathaniel: Keine Sorge, wenn er an Victoria heran will, muss er an mir vorbei. Das werde ich nicht zulassen.  


Kennt jemand von euch beiden Lazarus von früher? War er schon immer ein besonderer Freund von euch?
 

Ramiel (entrüstet): Ich kenne doch keine Dämonen!

Nathaniel: Was ist mit mir?


Ramiel: Du bist eine Ausnahme.


Nathaniel: Keiner von uns kannte Lazarus, bevor er anfing, Victoria anzugreifen. (Seine Stimme wird bedrohlicher). Und wenn er sie noch einmal anrührt, dann wird er bald Geschichte sein.

Ramiel: Vergiss nicht, Lazarus ist ein gefährlicher Dämon.


Nathaniel (düster): Das bin ich auch.



Danke für das Gespräch. Wir sind gespannt, was euch in Band 3 erwartet und halten euch die Daumen, wenn ihr Lazarus wieder gegenübertreten müsst!



Und natürlich gibt es auch auf unserer Blogtour etwas zu gewinnen!

Den der Verlag und unsere liebe Autorin Natalie Luca verlosen 3 Ebooks unter allen Einsendungen die mir unten genannte Frage beantworten können.




Und hier für alle ein Gewinnspiel mit der Frage : Ist Ramiel Victorias Schutz-, Gefühls- oder Verstandesengel?

 

Bitte die Antworten unten eintragen.



Teilnahmebedingungen
Keine Barauszahlung des Gewinns möglich
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Bewerbt euch bis 20.Juli.2014
Datenschutz: Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht
Auslosung erfolgt bis 23.Juli.2014
Gewinner haben 1 Woche nach Gewinnbekanntgabe Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn.
Es erfolgt keine Mailbenachrichtigung.
Gewinner werden auf allen 5 teilnehmenden Blogseiten bekannt gegeben.


Das heißt für euch!!! :D
Die Blogtour verläuft über vier Tage. Am Ende der Blogtour haben 3 von euch die Chance, ein ebook zum 3. Teil zu gewinnen. Das einzige was ihr dafür tun müsst, ist die Frage am Ende des Posts zu beantworten. Insgesamt habt ihr also die Chance 4mal im Lostopf zu landen.

 

Und hier geht es nun weiter mit der Blogtour die uns in die Welt von Nathaniel und Victoria und Ihren Freunden entführt! :D





Und  zwar bei meinen lieben Bloggerfreunden, die eine wunderbare Blogtour mit mir organisiert haben.


10.Juli.2014: Julia mit Ihrem Blog http://worldofbooks4.blogspot.de/
11.Juli 2014: Bei mir zu Gast (Susanne) Blog http://fantastikbooks.blogspot.de/
12.Juli 2014: Julias Blog http://eclipses-buecherregal.blogspot.de/
13.Juli 2014: Und die liebe Dana mit Ihrem Blog http://www.bambinis-buecherzauber.blogspot.de/


Ich freue mich auf eure Kommentare! :D
Eure Susanne 



 ________________________________________________________________

 

Die Gewinner der Ebook-Verlosung zur Blogtour von Nathaniel und Victoria Band 3 stehen fest!

J.Boysen
Conny M.
Karin

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt je ein Exemplar von "Unter irdischem Siegel" gewonnen!
Die Gewinner haben eine Woche Zeit, sich bei der Autorin zu melden, sonst verfällt der Gewinn. Bitte schickt bis zum 30.Juli 2014 ein Email an: natalieluca_at@yahoo.com und gebt an, welches Format ihr gern hättet (epub oder mobi).

Mittwoch, 9. Juli 2014

Gästebuch

Hallo Ihr lieben,

ich freue mich euch auf meinem Blog Willkommen zu heißen! :D


Wenn Ihr mir eine Nachricht hinterlasst, freue ich mich noch mehr! :D

Glg aus der momentan sehr regnerischen Pfalz, eure Susanne

Montag, 7. Juli 2014

Angelwood - King & Queens von Hendrik Birke

Zur Verfügung gestellt von dem Autor Hendrik Birke



Kurzbeschreibung

In Angelwood regiert König Vyncent mit gütiger Hand und brachte dem Land den Frieden den es brauchte.

Allerdings weiß er auch das seine Amtszeit jetzt bald vorüber ist und das ein neuer Regent vom Kompass auserkoren wird.
Und da beginnt ein Abenteuer das sich weder König Vyncent noch seine hübsche und liebe Tochter Serenity erträumt hätten.
Denn der Kompass wurde fast zerstört vor dem auswählen eines neuen Regenten.

Und Vyncent muss seine Serenity auf eine Suche schicken, deren Ausganag Ihrer aller Leben beeinflussen wird.....


Cover

Das Cover und die wunderbaren Illustrationen sind mit einer Fingerfertigkeit hergestellt worden von einem befreundeten Künsteler des Autors.
Und ich muss sagen ich bin schwer begeistert von den Charakteren wie z.b. dem Oger Herman den man auf dem Cover sieht.
Der Inhalt passt sehr gut zu dem Bild und man wird in die Welt von Angelwood entführt! :D
Für mich eindeutig ein Eyecatcher!!!


Schreibstil

Der Autor Hendrik Birke hat nicht nur einen wunderbar flüssigen Schreibstil der mich bildhaft in die Welt von Angelwood mitnimmt.
Sondern hier auch Charaktere erschaffen mit denen man mitfiebert und mitfühlt.
Eine Kombination die eine sehr gute Geschichte ausmachen.
Und ich freue mich schon auf mehr von Ihm zu lesen.


Meinung

Absolut begeistert fesselt mich die Welt von Angelwood!!!

Der Anfang geleitet uns in die Welt von Angelwood und dem regierenden König Vyncent der seinem Land den Frieden brachte nach zahllosen Kriegen und eher schlimmen Vorregenten.

Er und seine Tochter Serenity wissen aber, das die Zeit eines neuen Regenten bevorsteht, denn der Kompass in einer feierlichen Zeremonie auswählt.

Bevor es aber dazu kommt wird der Kompass hinterrücks fast zerstört und König Vyncent muss schweren Herzens seine Tochter auf eine Gefahrvolle Reise schicken um dem Land und der Bevölkerung zu helfen, ehe sich das dunkle Ausmass über sie ausbreitet.

Serenity hat an Ihrer Seite treue Weggefährten und lernt immer neue Charaktere kennen und auch der Miniaturkompass weißt Ihr den Weg zu den inneren Werten Liebe, Glaube, Kraft, Mut, Stolz, Ehre, Treue und tiefe Freundschaft.
Auch wenn manche es manchmal nicht ahnen solche Werte in sich zu tragen, haben Sie sie tief in sich.

Ein Abenteuer beginnt und Serenity muss aufpassen auf das kleine Einod das Ihr Vater Ihr überreicht hat, den es sind noch andere hinter Ihr her......


Fazit

Absolut empfehlenswert und ich muss mich nochmal bedanken bei dem Autor Hendrik Birke das ich einer seiner LR Teilnehmer war die Glück hatten in diese wunderbare Geschichte eingeführt zu werden.

Und kann Sie absolut weiterempfehlen für mich eine Mischung aus Fantasy und Märchen und diese Kombie rockt.... außerdem noch mit witzigen Dialogen sodas man ein Lesevergnügen der Besonderen Art  hat! :D

 

5 von 5 Sternen


Sonntag, 6. Juli 2014

Glenlyon Manor. Das Geheimniss der Princess Helena School von Gabriele Diechler

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 334
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: April 2014
ISBN:978-3-646-60013-1

 

Kurzbescheibung

Der sagenumwobene Landsitz Glenlyon Manor, seinerzeit auch "Romantic House" genannt, war einst die Lieblingsbleibe der Königin Maria Stuart gewesen und dabei nicht selten der Ort ihrer romantischen Eskapaden. Heute beherbergt das düstere Gebäude die renommierte Princess Helena School für überdurchschnittlich intelligente Schüler. Nie hätte sich die sechzehnjährige Münchnerin Aoki träumen lassen, dass es sie einst dorthin verschlagen würde. Und noch viel weniger, dass sie gerade dort ihr Herz verlieren würde – nur dummerweise genau an den Jungen, der den Fluch des Hauses in sich trägt, was das Verlieben noch mal deutlich komplizierter macht, als es ohnehin schon ist. 


Cover

Das Cover ist zauberhaft gestaltet mit dem zarten Farbzusammenspiel und dem fragenden Blick des Mädchens vorne. Auch die Gestaltung des Schlosses vorne finde ich nicht nur sehr passend zum Titel, sondern auch zum Inhalt. Rundherum gelungen.


Charaktere

Aoki die mit Spitznamen so heißt und in echt Anna-Olga-Karin-Ida.
Ist froh und glücklich an hrer alten Schule mit Ihrer besten Freundin Uschka. Wenn Aoki sich aufregt bekommt sie manchmal schluckauf.
Was aber  auch schon vorkam, sie fiel in Ohnmacht, was aber zum Glück immer nur sehr kurz war.
Ansonsten ist sie ab und zu ein kleiner Tollpatsch aber abolut liebenswert. Mit einem sehr guten Instinkt.


Uschka, unterstützt Ihre beste Freundin am Telefon. Und steht ihr mit Rat und Tat zur Seite, sei es jetzt psychologisch oder als ''ich trett Dir in den Hintern''


Chloe ist Aokis Zimmergenossin in der Princess Helena School und am Anfang haben die beiden  keinen richtigen Draht zueinander. Aber auf Chloe ist verlass und Sie werden sehr gute Freunde.


Lennox Agnew ist der Frauenschwarm schlehthin und hängt die ganze Zeit mit Hina ab, die nicht nur wunderhübsch aussieht, sondern sich wie Len mit dem Thema Sterne sehr gut auskennt.
Allerdings ist Len nicht allein, den ein Geist hat sich ungefragt bei ihm eingenistet um genauer zu sein in seinen Körper.


Kaito ist sehr an Geister interessiert und unterstützt Aoki bei dem Geheimnis das die neue Schule verbirgt. Dabei ist er auch noch Lens Zimmergenosse und sehr gut mit ihm befreundet.


Tiffy ist eine süße Maus oder sollte ich eher sagen Hund und zwar kein gewöhnlicher, nicht nur das er sprechen kann.
Nein er ist ein Geisterhund und für Aoki eine sehr große Hilfe.


Schreibstil

Die Autorin Gabriele Diechler hat hier eine Geschichte erschaffen die mich restlos begeistert und die ich liebe. 
Der flüssige und spannende Stil entführt den Leser in die Geheminsse längst vergangener Zeiten und man fiebert mit den Protagonisten mit, als wäre man selbst Teil der Princess Helena School.
Die Charaktere sind wunderbar beschrieben so das man sich ohne Probleme in die Gefühlswelt derjeneigen entführen lassen kann und auch die Zusammenhänge und die Geheimnisse sind Fantastisch.


Meinung

Also wenn man es oben noch nicht gelesen hat ich bin begeistert...

Aoki ist ein liebes Mädchen das eines Tages erläutert bekommt das sie hoch begabt ist und auf die Princess Helena School muss. 
Aber Aoki würde viel lieber bei Ihrem Vater und Ihrer besten Freundin Uschka bleiben und Schottland liegt ja nicht gerade um die Ecke. 

Schweren Herzens macht sich Aoki auf und  erlebt schon bei Ihrer Ankunft seltsame Ereignisse die sie imer tiefer in Glenlyon Manor einweben werden.

Auch der Mitschüler Lennox mit Spitznamen Len gerufen sucht sich in ihrem Herzen einen Platz und Aoki hat nicht nur mit der Eifersucht auf Hina zu kämpfen die sich unentweg an Len heranmacht, sei es über das Thema Sterne, sondern auch um Lens komisches Benehemen von Zeit zu Zeit.

Chloe und Kaito sind Ihr bei Ihrer Suche eine große Stütze und sie wachsen als Team zusammen und als Freunde. 

Und die zuückliegende Geschichte der Maria Stuart und hrem Sohn Jakob wird für die Freunde ein Abeneteuer wie sie es vorher noch nie erlebt haben.......


Fazit

Eine fantastische Geschichte um die Geheimnisse längst vergangerner Zeiten und einer Liebe die erste zarte Blüten trägt. Aber auch ein Komplott größeren Ausmasses wird hier hinter verschlossenen Türen geschmiedet.
Sehr empfehlenswert. Also auf was wartet ihr noch. lasst euch wie ich entführen in das Alte Gemäuer und den alten Geheimnissen von Glenlyon Manor.


5 von 5 Sternen

 

Samstag, 5. Juli 2014

Alia: Der Magische Zirkel Band 1 von C.M. Spoerri

AAVAA Verlag



Kurzbeschreibung

Alia wäre froh wenn Sie eines der Elemente beherrschen würde wie z.b. Feuer, Luft, Erde oder Wasser.
leider ist es Ihr nicht vergönnt und an Ihrem 16. Geburtstag muss Sie deshalb Ihr Zuhause verlassen und an dem Magierzirkel als Dienerin zur Verfügung stehen.
Bevor Sie aber geht hat Ihre Mutter noch ein Kästchen für Sie das Alia erst an Ihrem 18. geburtstag öffnen kann......


Cover

Das Cover ist für mich ein wunderbares Zusammenspiel der Farben das Neugierig macht beim betrachten und man freut sich schon auf Alia, die in dieser Geschichte einfach wunderbar brilliert.
Der Titel ist also sehr stimming mit dem Cover und der Inhaltsangabe.



Charaktere

Alia ist ein junges Mädchen das keines der Elemente beherrscht. Aber Sie lässt sich nicht unterkriegen und kämpft sich durch.
Aber mit einem Elf und vielen anderen Komplikationen hatte Sie nicht gerechnet als Dienerin des Magierzirkels.

Der Elf Reyvan ist nicht gerade ein Kostverächter und Alia muss auf der Hut sein.

Aber auch Ihre neue Freundin an dem Magierzirkel oder der Bösewicht Xenox halten Alia auf Trab.


Schreibstil

Die Autorin C.M. Spoerri hat hier eine Welt erschaffen die mich mitfiebern lässt.
Die Charaktere sei es nun von Alia bis zum Böseweicht wurden für mich sehr gut beschrieben und geben dem ganzen eine spannende Note.
Ich bin begeistert von dem flüssigen und bildhaften Schreibstil und freue mich schon auf mehr von der Autorin zu lesen.


Meinung

Alia lebt in Lormir und auch wenn Sie gerne eines der Elemente beherrschen würde, klappt es nicht.

An Ihrem 16. Geburtstag wird Alia als Dienerin an den Magierzirkel geschickt um wenigstens dort dienlich sein zu dürfen und Alia hat Glück und findet eine gute Freundin die auch dort Dienerin ist.

Aber Alia hat vor Ihrem Einzug von Ihrer Mutter ein Kästchen erhalten das Sie an Ihrem 18. geburtstag öffnen kann. Was sehr geheimnisvoll ist.

Aber ob Sie 18 Jahre wird, zeigt sich erst später, den mit einem hatte Alia nicht gerechnet, mit den Vorkommnissen  im Magierzirkel die das ein oder andere Geheimnis wahren und mit einem magischen Turnier wo nicht nur der Sieg winkt, sondern für die Diener oftmals der Tod.

Und da wäre noch ein gewisser Elf und zwar Reyvan der ein Frauenheld sondersgleichen ist und auch  Interesse zu hegen scheint.

Kann Alia unbeschadet das Turnier bestehen und was hat es mit Reyvan auf sich.


Fazit

Eine Geschichte die mich begeistert mit Alia als Heldin, die eine Stärke besitzt von der Sie noch nichts ahnt und die in einen Strudel um Geheimnisse gerät die mich begeistert.
Ich kann diesen ersten Teil jedem ans Herz legen der wie ich gerne Fantasy liest.


5 von 5 Sternen