Samstag, 24. Januar 2015

Mondscheinbiss

SiebenVerlag
Preis: 14,90€ [TB] & 6,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 204
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Sieben Verlag
erschienen am: Mai 2012 
ISBN (978-9963525737

Hier geht's zum Buch bei Sieben Verlag

Hier geht's zum E-Book bei Amazon



Kurzbeschreibung

Serena ist nicht nur Polizistin beim NYPD sondern auch noch mit einem gutaussehenden Profiler Namens Jase zusammen.

Was daran besonders ist, ist die Tatsache Das Serena eine Werwölfin ist und mit dem Feind im dem Fall einem Vampir verbandelt ist.

Das dies für jede Menge Zündstoff innerhalb der Familie führt ist zwangsläufig und dann haben die beiden auch noch einen Fall der nicht nur ihr Leben auf den Kopf stellt sondern auch noch das von Serena bedroht.


Cover

Das Cover ist ein Eyecatcher und gefällt mir sehr gut. Die zwei vorne darauf scheinen in einer innigen Verbundenheit und der Mond taucht das Cover in ein romantisches Licht.



Charaktere

Serena Love Baltimore ist nicht nur Polizistin beim NYPD sondern auch ein Werwolf und weiß was sie will. Sie hat ihren eigenen Kopf.

Jason LaFavre ist ein Profiler bei der New Yorker Polizei und hat ein Gespür für mysteriöse Morde und er ist ein gutaussehender Vampir der genauso Stur sein kann, wenn es um Serena geht.



Schreibstil

Die Autorin Janin P. Klinger hat einen tollen flüssigen Schreibstil der einen schnell mitnimmt in die

Geschehnisse und durch eine spannende Geschichte führt. 





Meinung 

Wenn überholte Vorurteile ins Wanken geraten...

Dann sind wir bei Serena, die jeden Tag einem überaus brisanten Fall nachgeht.

Denn ein Frauenmörder und Vergewaltiger treibt sein Unwesen und Serena wurde sogar schon in einen Unfall verwickelt.

Als sei das nicht schon bedrohlich genug ist ihr Privatleben ebenso ein Minenfeld, denn ihr eifersüchtiger Freund Jase ist ein Vampir und ein Profiler.

Warum außergewöhnlich???
Serena selbst ist nicht nur Polizistin sondern Werwölfin und theoretisch können sich die beiden Rassen nicht ausstehen. Aber in der Theorie und in der Praxis sieht das ganze anders aus.

Das davon Serenas Familie nicht begeistert ist, lässt Serena zwar nicht kalt aber sie hat ihren eigenen Kopf und ihr eigenes Leben und liebt Jase.

Der wiederum macht sich Sorgen um die Sicherheit seiner Freundin denn für ihn ist der Mörder etwas zu gut informiert und ein Katz und Maus Spiel beginnt....

Eine tolle und spannende Geschichte die mir schon vom Einstieg her ein tolles Kopf Kino beschert hat. Denn Serena ist unheimlich stur und mag es nicht das Jase ihr ausweichen will. Aber auch Serenas treue Gefährten Shadow und Blossom finde ich toll... :D



Fazit

Für mich sehr empfehlenswert und ich freu mich schon auf den zweiten Teil!!! :D


 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen