Donnerstag, 15. Januar 2015

Zalina: Vergessen (Zalina Trilogie 1)

Zur Verfügung gestellt von der Autorin

Hier geht's zum E-Book bei Amazon


Kurzbeschreibung

Kartane ist eine Sklavin im Reich Tyloniens und verrichtet jeden Tag die Hausarbeit mit anderen Sklavinnen wie z.b. ihrer besten Freundin Mirah, die sich nichts sehnlicher wünscht als eines Tages in die Zuleika zu kommen und eine Zulai zu werden.

Aber Kartane lehnt dies vehement ab und weiß nicht was sie schlimmer findet.

Sie bleibt dabei sich jedes Mal der Auktion zu entziehen in dem sie sich versteckt.

Denn auf der Auktion dürfen sich die Magier die Frauen aussuchen bezahlen und mitnehmen.

Dieses Schicksal eine Gespielin eines Magiers zu werden widert Kartane an.
Sie versteckt sich mit ihrem silbergrauen Frettchen Derin lieber und hat aber dieses Mal Pech, denn sie wird gefunden und leider kommt sie noch nicht zu spät zu der Veranstaltung und wird doch prompt von einem mächtigen Magier erwählt.

Ausgerechnet sie die mit ihren Blessuren und zerzaust alles andere als ansehnlich aussieht aber leider scheint das der Diamond Tarek ganz anders zu sehen.

Denn nicht nur das er mächtig ist.

Nein er ist auch noch der jüngste Sohn des Herrschers...



Cover

Das Cover ist ein Eyecatcher und zeigt für mich Zalina. Die einem Schicksal entgegen sieht das nur sie beeinflussen kann. Sehr schön gestaltet mit dem Gold und Rot.



Charaktere

Kartane oder in dem Fall Zalina die Domnita. Ist eine starke Persönlichkeit und auch wenn sie unter Gedächtnis Verlust leidet. Sie lässt sich nicht gern was gefallen.

Tarek ist noch sehr undurchschaubar und strahlt eine mächtige Aura aus.



Schreibstil

Die Autorin Lexy v. Golden hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil der einen schnell mitnimmt in die Welt Kartanes. Man fiebert mit ihr mit sei es als sie Sklavin war oder das erste Mal dem Diamond vorgeführt wurde. Die Spannung zwischen beiden gefällt mir sehr gut. Ich freu mich schon auf die nächsten Teile! :D



Meinung

Wenn Dein Gedächtnis gelöscht und die Vergangenheit präsent wird....


Dann sind wir bei Kartane die in diesem Fall keine geringere ist als eine Prinzessin und zwar die Domnita Zalina die nach einem brutalen Angriff der schwarzen Ritter bei einem heftigen Schlag ihr Gedächtnis verlor.

Nachdem Kartane wie sie jetzt heißt erwacht kann sie sich an nichts mehr erinnern. Keine Erinnerung mehr an ihre Kindheit nichts, alles wie weg.

Man kann nur erahnen das sie vom Aussehen her eine Frau aus Rogera sein könnte, aber ihre Haarfarbe passt nicht wirklich dazu.

So lernt Kartane das die Sklaverei in Tylonien ihr tägliches überleben wird. Denn sie arbeitet mit anderen Sklaven im Anwesen des Magiers Abvaro und putzt.

Mirah eine Freundin von ihr hofft derweil auf ein besseres Los denn sie wäre sehr gerne eine Zulai die sich irgendwann so viel verdienen könnte, dass sie frei wäre. Denn genau dieses Gerücht geht unter den Sklaven um. Aber Kartane würde lieber ihr ganzes Leben Böden schrubben als eine Zulai zu werden die nichts anderes als Gespielinnen der Magier sind.

Leider hat Kartane an diesem Tag kein Glück, je nachdem wie man es sieht, denn sie wird entdeckt und auf eine Auktion mitgenommen wo sie von keinem geringeren als dem Sohn des Herrschers gefällt und zwar Diamond Tarek.

Noch ehe sie es sich versieht steckt sie im Zuleika und wird für ihn hergerichtet. Das dies eine vollkomme Schönheitsprozedur bedeutet kann sich Kartane nicht vorstellen, merkt aber sehr schnell, das dem so ist. Selbst ein Heiler kümmert sich um ihre Wunden mit Zauberei.

Das einzige das sie vor allen versucht geheim zu halten ist ihr Gedächtnis Verlust.

Aber bei dem ersten relativ schnellen Zusammentreffen mit Diamond Tarek merkt sie schnell das er mehr zu wissen scheint als ihr lieb ist und von dem sie noch keine Ahnung hat.

Zum Glück findet ihr geliebtes Haustier das silberne Frettchen Derin zu ihr und das obwohl das Schloss Zauber Schutz mäßig einem großen Gefängnis gleicht.

Die Frage die sich Kartane stellt was will der Diamond von ihr?
Und ehe sie es sich versieht wird es brenzlig denn beide geraten ins Visier des Herrschers Ofrir. Tareks Vater und auch sein Bruder scheint sich zu fragen was an der jungen Frau so besonderes ist.


Die Zeit rinnt und beide müssen eine Entscheidung fällen dass ihr Schicksal für immer und untrennbar versiegelt...



Fazit

Eine Klasse Geschichte und für mich sehr empfehlenswert!!!
Was bald erscheint und wo ich mich schon sehr darauf freue ist.

TEIL II: ZALINA – Geflohen (März 2015)
TEIL III: ZALINA – Erloschen (Mai 2015)



5 von 5 Sternen

Kommentare :

  1. Huhu! :)

    Das sieht doch schwer nach neuem Futter für meine Wunschliste aus! :D
    Schöne Rezi, danke für's vorstellen!

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen