Sonntag, 8. März 2015

Himmelblau (Elfenblüte, Teil 1)

ImpressPreis: 2,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 212
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: März 2015
ISBN: 978-3-646-60111-4

Hier geht's zum E-Book bei Amazon

Kurzbeschreibung

Gute Luft, einzigartige Wanderwege, himmlische Wälder… Auch wenn die siebzehnjährige Lillian einer schönen Landschaft durchaus etwas abgewinnen kann, kostet sie der Umzug von Hamburg aufs bayerische Land so einige Mühe. In ihrem neuen Wohnort kennt jeder jeden und sie niemanden. Nur eine Person scheint sich dort noch verlorener zu fühlen. Alahrian, der Junge mit den himmelblauen Augen und dem makellosen Aussehen. Dabei lebt er schon seit Jahrhunderten auf der Erde…
(Auszug von Impress)


 

Cover

Das Cover ist für mich ein Eyecatcher wie die Blüte sich entfaltet und schimmert. Sieht toll aus die Farbkombination und mit dem Titel ist ein harmonisches Gesamtbild gelungen.

 

 

Charaktere

Die 17 Jährige Lillian Rhiannon kurz auch Lilly genannt liebt Musik. Aber nicht die moderne sondern die Klassische denn Lilly will nichts lieber als irgendwann Pianistin werden wie ihre Mutter.
Sie ist aufgeweckt und weiß was sie will. Aber auf ihren zweiten Namen Rhiannon angesprochen kann Lilly auch mal böse werden.

Alahrian ist sehr gutaussehend und geheimnisvoll. Nicht nur das er ein schier unbegrenzets Wissen hat, scheint er auch mit jedem auszukommen ist aber trotz allem ein Einzelgänger.

Morgan ist Alahrians Bruder und sieht bis auf die weiße Haut eher aus wie ein Rockstar. Er liebt es sich nicht an Regeln zu halten und ist genauso mysteriös wie sein Bruder.

Anna - Maria ist nicht nur die Tochter des Bürgermeisters sondern scheint eine Antipathie gegen Alahrian entwickelt zu haben. Denn seinen Bruder Morgan vergöttert sie fast.


 

Schreibstil

Die Autorin Julia Kathrin Knoll hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich sehr schnell in seinen Bann gezogen hat. Alleine schon der Einblick auf Vergangenes macht Neugierig und man möchte erfahren was dahinter steckt und ich bin schon auf mehr von der Autorin gespannt.




Meinung

Wenn eine Melodie Dein Innerstes berührt und es zum Klingen bringt....


Dann sind wir erst einmal bei der 17 Jährigen Lillian Rhiannon angekommen die mit ihrer Patchwork Familie umzieht von Hamburg in den Bayerischen Wald.

Das Lilly wie Lillian als Spitzname gerufen wird davon nicht begeistert ist, ist schnell erklärt. denn Lilly hat nicht wirklich Freunde und des Weiteren liebt sie auch nicht die Großstadt, sondern vielmehr gibt es dort nichts wo sie ihrer Künste ausleben kann.

Denn Lilly will Pianistin wie ihre Mutter werden und dafür möchte sie Musik studieren. Allerdings in dem kleinen Ort ist das eher schwierig und so hofft Lilly das es doch irgendwie gehen wird.

Kaum in ihrer neuen Heimat dem Bauernhof von Lena, Lillys Stiefmutter angekommen wird sie auch schon freundlich von Anna- Maria aufgenommen dem hiesigen Barbie Girl.

Aber ohne Witze. Lillys erster Gedanke ist, es könnte eine wahr gewordene Barbie vor ihr stehen. Aber Anna - Maria ist halt Anna- Maria und ihr Vater ist der hiesige Bürgermeister.

Sie zeigt Lilly alles und dabei lernt Lilly Alahrian kennen der nicht nur ein Augenschmaus ist, sondern Lilly mit seiner Ausstrahlung die nicht menschlich zu sein scheint in ihren Bann zieht.

Aber Lilly ist sich nicht sicher was sie über Alahrian denken soll und versucht sich von ihm fernzuhalten. Was angesichts der Tatsache das es sie beide irgendwie magisch zueinander zieht schwer sein könnte.

Aber nicht nur die Anziehung, auch sein Wissen wie z.b. in Geschichte ist verwunderlich und Lilly muss feststellen das dieser junge vielleicht mehr verbergen könnte....


Was das Ganze mit einer Kette die ein Erbstück in Lillys Familie zu tun hat und was die Musik zum Klingen bringt, wird hier nicht verraten bis auf das...

Es geht bald weiter und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.. ;)


 

Fazit

Für mich eindeutig empfehlenswert und ich bin begeistert!!! :D

 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen