Samstag, 14. März 2015

Ronan Strongheart, Band 1: Die Kämpfer des Feuersiegels

Ravensburger
Preis: 12,99€ [D, E-Book] & 14,99€ [Print]
Seitenanzahl: 336
Altersempfehlung: ab 10
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Ravensburger
erschienen am: Januar 2015
ISBN: 978-3473368976

Hier geht's zum E-Book bei Amazon
Hier geht's zum Buch bei Amazon

Kurzbeschreibung

Ronan Strongheart ist von klein auf anders. Denn er hat im Gegensatz zu seinen Altersgenossen schon von klein auf Kampftraining und muss sehr viel Sport machen. Dazu gehören ausgewählte Kampftechniken genauso wie Reiten oder vielem mehr.

Da bleibt dem Jungen keine Freizeit und so sieht er sich eines Tages in einer Situation wieder in der seine Fähigkeiten für ihn Überlebenswichtig werden.

Denn seine Eltern sind in einer Geheimorganisation und gerade dabei aufzufliegen. Vor wem??
Vor übermächtigen Gegnern die keinerlei Gnade kennen und ein Spiel um die Zeit und sein Leben beginnt für Ronan...


Cover

Das Cover hat mich gleich auf den ersten Blick angezogen, wie die zwei auf dem Bild kämpfen und der Titel hat mich dann vollends neugierig auf die Geschichte gemacht.
Für mich sehr gut gelungen zum Inhalt des Buches.


Charaktere

Evelyn Ronan Strongheart ist ein 13 Jähriger Schüler und mit seinem Täglichen Training beschäftigt. Er hat keine Freunde und zog nach einem tragischen Unfall um.

Greta Sustermann ist in Ronans Alter und seine ehemalige Klassenkameradin die ganz schön taff ist und sich zu wehren weiß. Sie kann mit Sachen umgehen die Ronan die Sprache verschlagen, was Greta mit einem ''Mein Vater ist beim FBI'' quittiert.

Jack Dawkins ist ein Typ der mir sehr gut gefällt von seinen Ideen und der Art wie er den Kids beisteht.


Meinung

Wenn ein Geheimnis sich lüftet...

Dann sind wir bei Evelyn Ronan Strongheart angekommen der mit seinen 13 Jahren nichts mehr liebt als mit seinem ersten Vornamen Evelyn angesprochen zu werden und das im sarkastischen Sinn.

Denn Ronan wie er sich selbst lieber nennt findet es unmöglich das seine Eltern ihm einen Mädels Namen verpasst habe.

Und als sei das nicht schon schlimm genug als Jugendlicher, wird er von klein auf schon in verschiedenen Kampfsporttechniken trainiert und sogar im Reiten und Tanzen und vielem mehr.

Warum erfährt Ronan nicht wirklich nur das seine Mutter besonderen Wert darauf legt.
Aber nachdem er nach dem Umzug ein Einzelgänger ist, wie schon vorher hat sich Ronan damit abgefunden keine normale Jugend zu haben und  ist umso verwunderter als ihn seine Mutter in einer Bahnbrecherischen Flucht nach Washington mit dem Zug schicken will um irgendwelche sehr mysteriösen Gestalten aufzuhalten die auf sie losgehen wollen.

Ronan ist sich sicher da ist was Brandgefährliches im Busch und macht sich auf den Weg und noch ehe der Zug abfährt wird es brenzlig für ihn. Da ändert auch die Tatsache nichts daran das er so viel Glück und Geschick hat den Zug zu bekommen, denn die Bösen sind ihm schon längst auf den Fersen und Ronan trifft nicht nur auf Dawkin der ein Wächter sein muss wie seine Mutter sondern auch noch auf die äußerst nervige Greta Sustermann die ihn mal in einen Klasse begleitet hat bevor er die Schule gewechselt hatte.

Eine bahnbrechende Reise beginnt auf der die drei mehr als einmal in Schwierigkeiten geraten immer verfolgt...

Für mich eine sehr gelungene Geschichte mit tollen Charakteren die mich durchgehend haben mitfiebern lassen was als nächstes passiert und man sich Gedanken macht was könnte wohl dahinter stecken.


Fazit 

Für mich sehr empfehlenswert und Klasse und Spannend geschrieben.


5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen