Samstag, 18. April 2015

Meeresgrüne Augen

Impress
Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 312
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4/5
Verlag: Impress
erschienen am: April 2015
ISBN: 978-3-646-60136-7

Kurzbeschreibung

Seit ihre große Schwester Alex vor wenigen Jahren nach Cornwall gereist und ums Leben gekommen war, ist in Neles Leben nur eine große Leere zurückgeblieben. Umso überraschter ist die mittlerweile Achtzehnjährige, als sie bei ihrer Reise nach New York eine Frau erblickt, die Alex bis aufs Haar gleicht. Kann es denn möglich sein? Nele nimmt die Verfolgung auf, bleibt aber letztendlich nur mit einer Handvoll sonderbarer Tagebuchaufzeichnungen zurück. Sie erzählen von Meerwesen, eisblauen Augen und einem unergründbaren Mythos. Nele ist sich sicher, dass es sich bei der Verfasserin um ihre Schwester handelt, und sie ist fest entschlossen, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Unverhoffte Hilfe bekommt sie dabei von Dorian, den sie erst seit kurzer Zeit kennt. Doch steht der junge Student mit Augen so grün wie das Meer an einem strahlenden Sommertag wirklich auf ihrer Seite?
(Auszug von Impress)




Cover

Das Cover ist sehr passend mit dem jungen Mädchen und dem Wasser dass es trägt und es dahin gleitet.
Und der Titel ist passend zum Inhalt.


 

Charaktere

Die 18 Jährige Nele ist schlau und will sich eine Auszeit gönnen, bevor sie sich entscheidet zu studieren. Sie hat den Tod ihrer Schwester Alex nie verwunden.

Dorian hat nicht nur grüne Augen, sondern sieht verboten gut aus und scheint auch sehr geheimnisvoll zu sein, wenn es um ihn selbst geht.



 

Schreibstil

Die Autorin Sandra Bäumler hat einen tollen flüssigen und bildhaften Schreibstil denn ich schon in einigen Werken bewundern durfte und der mich wieder mitnahm in die Welt der Meerwesen und ihren Geheimnissen.
Für mich toll geschrieben!!! :D


 

Meinung

Wenn Geheimnisse ans Licht kommen...


Dann sind wir bei der 18 Jährigen Alex angekommen, die seit kurzem bei ihrer Tante Kathy in New York lebt um sich eine Auszeit zu gönnen, bevor sie weiß wie es weitergeht.
Sie geht Ihrer Tante zur Hand, denn Kathy ist Fotokünstlerin und arbeitet an der NYC.

Eines Abend lernt sie beim Ausgehen mit ihrer Freundin Linda einen heißen gutaussehenden Typen kennen der sie nicht nur magisch anzuziehen scheint sondern sich auch für sie interessiert.

Aber was genau steckt hinter Dorian O'Reilly dem jungen Mathematik Studenten an der NYC dessen Familie aus Irland zu stammen scheint.

Denn das er ein Geheimnis hat ist sich Nele sicher und nachdem sie beschließt sich trotzdem mit ihm zu treffen, hat Nele eine Begegnung die ihr ganzes Leben über den Haufen wirft.

Denn sie steht mitten in New York ihrer totgeglaubten Schwester Alex gegenüber und die flüchtet.

Aber zum Glück bekommt Nele ihren Rucksack der zwar reißt, aber den Inhalt hat sie und was sie darin findet lässt sie erschauern.

Denn es war wirklich Alex und im Rucksack ist ein Traumtagebuch das es in sich hat. Mit einer Geschichte die Nele immer mehr in ihren Bann zieht und in etwas katapultiert woraus es vielleicht kein Zurück mehr gibt und sie bittet Dorian um Hilfe.

Der auch bereitwillige Nele zur Seite steht.
Kann sie ihm wirklich vertrauen oder spielt er sein eigenes Spiel.


Fazit

Für mich sehr empfehlenswert und Klasse geschrieben.



 4 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen