Donnerstag, 23. April 2015

Sternenmeer

Preis: 2,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 233 
Meine Wertung: 5/5
Von der Autorin: Tanja Voosen
erschienen am: März 2015


Hier geht es zum E-Book bei Amazon


Kurzbeschreibung

Laurie Emerson ist gefrustet denn ihre Eltern streiten sich nur noch und sie befürchtet das schlimmste und deshalb entsteht ein Plan in ihrem Kopf.

Und zwar wie sie hier bleiben kann und nicht in das Sommercamp muss und vielleicht doch noch eine Möglichkeit hat, wie sich ihre Eltern wieder besser verstehen.

Aber da hat Laurie noch keine Ahnung was auf sie zukommt...


 

Cover

Das Cover ist sehr schön gestaltet mit dem großen Stern in der Mitte des Covers und den kleinen außen herum.
Für mich sehr gut gelungen und mir gefällt es sehr gut und fällt mir gleich ins Auge.


 

Charaktere

Laurie Emerson ist nicht auf den Mund gefallen und hat tolle Sprüche drauf, allerdings ist sie sehr belastend von dem Gefühlswirrwarr der in ihrem Zuhause herrscht und traurig das sich ihre Eltern nur noch streiten.

Savannah Roscoe ist Lauries beste Freundin und versucht ihrer Freundin Immer mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Derek ist Savannahs nerviger Bruder und ist in der Baseballmannschaft. Er ist nett wenn man ihn lässt.


Schreibstil

Die Autorin Tanja Voosen hat einen tollen und bildhaften Schreibstil, denn sie hier wieder einmal unter Beweis stellt und der mich mitgenommen hat in die Welt von Laurie.
Sehr toll erzählt und ich freue mich schon auf mehr von der Autorin.



Beschreibung

Wenn ein Sommmercamp Deine Gefühle durcheinanderwirbelt...


Dann sind wir bei Laurie Emerson die versucht dem Urlaub im Sommercamp zu entgehen. Aber es scheint nichts zu nützen.

Aber erstmal von vorne.

Laut Lauries Eltern soll Laurie ihren Onkel Tristan im Sommercamp besuchen wo sie die Betreuung der Kinder übernehmen könnte, denn sowas würde sich immer gut machen auf den Collegebewerbungen.

Darauf hat Laurie verständlich keine Lust, denn bei ihren Eltern gehen es rund und das nicht nur wenn sie nicht da ist. Die zwei sind nur noch am Streiten und das große S wie Scheidung steht im Raum.
Laurie hat Angst wenn sie wieder kommt das die zwei dann endgültig auseinander sind.

Aber als wäre das nicht alles schon stressig genug ist es auch noch Savannah die Lauries Stütze ist und in dem Fall ihre beste Freundin, die nicht mitkommt und dann nervt auch noch vor den Ferien ein Auftrag der High-School und zwar wollen sie wissen wo du dich in Zehn Jahren siehst.

Dazu hat Laurie gar keine Vorstellung und ist erstmal froh wenn sie denn nächsten Test schafft.

Und dann ist da auch noch Derek Savannahs Bruder, der nicht nur immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat, sondern sie seit einiger Zeit durcheinander bringt und das Gefühlschaos ist perfekt.

Natürlich könnte man jetzt denken wenn Laurie im Sommercamp ist wird es ruhiger...

Ja das könnte man, wenn die Autorin sich für unsere Hauptprotagonistin nicht etwas Besonderes ausgedacht hätte und zwar Chaos pur....

:D

Denn Derek arbeitet im Sommercamp und ein gewisser Alec hat sie auch ins Visier genommen...


Für mich der Hammer und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und freue mich wieder einmal Klasse unterhalten worden zu sein.
Vielen Dank liebe Tanja für das Rezensionsexemplar es war wieder ein Genuss...


Fazit 

Sehr empfehlenswert und absolut Klasse!

 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen