Dienstag, 12. Mai 2015

Engelsstaub

Impress
Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 287
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4/5
Verlag: Impress
erschienen am: Mai 2015
ISBN: 978-3-646-60145-9

Kurzbeschreibung

Jade Brooks ist ein Nerd. Mit Mädchenkram, Partys und schicken Klamotten hat sie nicht viel am Hut, ihr Herz gehört der Wissenschaft und ihrem verstorbenen Vater. Zumindest bis sie auf den vermeintlichen Bad Boy und Rockmusiker Caspar Sinclair trifft. Doch kurz bevor es zwischen dem ungleichen Paar ernsthaft zu knistern beginnt, wird Jades Leben durch einen Autounfall ein jähes Ende gesetzt. Als sie sich kurze Zeit später als Engel im Himmel wiederfindet, prasseln die Ereignisse auf sie nieder: Ausgerechnet sie soll im Engelsheer der Matchmaker als Liebesengel dienen, von ihrem Vater fehlt jede Spur und der junge Mann, den sie verkuppeln soll, ist kein Geringerer als Caspar Sinclair...
(Auszug von Impress)



Cover

Das Cover ist sehr schön mit dem Engel der wie ich finde fragend blickt.
Aber auch das Farbzusammenspiel harmoniert gut mit dem Titel und macht neugierig, was hinter Engelsstaub steckt.



Charaktere

Jade Brooks ist nicht nur  lieb sondern liebt Wissenschaft und ihren vor kurzem verstorbenen Vater, denn sie schrecklich vermisst. Sie ist aber auch noch taff und lässt sich nicht so schnell beirren.

Der Bad Boy Casper Sinclair hat einen guten Kern, auch wenn manche was anderes glauben!



 

Schreibstil

Die Autorin Anne-Marie Jungwirth hat einen bildhaften flüssigen Schreibstil der einen mitnimmt in die Welt von Jade und Caspar aber auch in die Welt der Engel.
Für mich sehr schön beschrieben, die Gefühle und auch die Fragen die nach Jades Tod aufgeworfen wurden.



Meinung

Wenn eine neue Aufgabe wartet....

Dann sind wir bei Jade Brooks die nicht nur Wissenschaft liebt, sondern manches Mal auch ein Nerd sein kann deswegen.

Aber sie vermisst auch ihren vor kürzlich verstorbenen Vater und ist sich sicher dass ein Bad Boy wie Casper nicht auf sie stehen könnte.

Aber zwischen den beiden knistert es heftig und noch ehe es sich wirklich weiterentwickeln kann, wird Jade aus dem Leben gerissen bei einem Unfall der sie das Leben kostet.

Jade findet sich im Himmel wieder o sie nicht nur der Gruppe der Matchmaker zugeteilt wird, sondern wo sie auch noch auf unzähliges Nachfragen was eigentlich mit ihrem Vater ist und warum sie ihn nicht findet im Unklaren bleibt.
Fast ist es so als wenn sie mit einer Wand redet, denn genauso kommt sich Jade wahrscheinlich vor.

Aber nun zu der Aufgabe der Matchmaker, die zu den Liebesengeln gehören und wie man schon richtig denkt in der Liebe ihren Ursprung haben.

Aber wenn soll Jade ausgerechnet verkuppeln. Ja genau es ist Casper, denn sie vermisst wie er sie.

Was mir sehr gut gefallen hat ist die Erzählung zu dem Engelsstaub der hier eine wichtige Rolle spielt und die Idee.....



Fazit

Für mich empfehlenswert und gut geschrieben!


4 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen