Freitag, 24. Juli 2015

Gamemaker - Spiel des Verlangens

Egmont-Lyx

Preis: 9,99€ [D, Broschiert] & 8,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 480
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Egmont Lyx
erschienen am: Juli 2015
ISBN: 978-3802595882

Kurzbeschreibung

Natalie Porter ist eine Studentin auf der Suche nach ihrer echten Familie, die sie als sie klein war weggab.
Natürlich hat Natalie ein liebevolles Zuhause bei einer Ersatz Familie gehabt, weiß aber nicht von wo ihre Abstammung ist und versucht mit drei Gelegenheitsjobs und ihre Studium mit Hilfe privater Detektive sie aufzuspüren.

Allerdings spürt man sie auf und Natalie wird schnell in ein Spiel um ihre Vergangenheit und ihrer Existenz mit hineingezogen in der ihr neuer Bodyguard Alexander Sewastian eine große Rolle spielen wird, denn Natalies Vater ist kein Unbekannter in Russlands Organisationen....


 

Cover

Das Cover gefällt mir mit seiner dunklen Ausstrahlung und dem Blitzen der Steine. Das etwas Verborgenes in uns schlummert und durch ein unbekanntes verlangen erwacht. So jedenfalls würde ich es interpretieren und auch jederzeit danach greifen, was erstens an den Cover selbst liegt und dann, da ich ein Fan von Kresley Coles Geschichten bin! :D



Schreibstil

Die Autorin Kresley Cole hat wieder einmal einen hervorragenden Schreibstil der mich sehr schnell wieder mit in den Bann nahm und diese Mal in die Welt von Natalie entführt hat.
Die Protagonisten und was sie denken sind dabei sehr gut beschrieben und man fiebert förmlich mit was wohl als nächstes passiert und ich freu mich schon auf mehr von der Autorin... 



Meinung

Wenn Wünsche tief in Deinem Herzen wahr werden können...


Ja dann sind wir bei Natalie Porter die eigentlich mit ihren Freundinnen in einer Bar ist und wieder einmal die Mannalytikerin gibt.
Was eine Mannalytikerin ist? Das ist Natalie die bei den Kerlen alles durchschau und die Urteile passen mehr als gut. Die Mädels müssen dann immer lachen und ich finde Natalie macht ihre Sache sehr gut.

Das hat Natalie auch an diesem Abend dringend nötig denn der Privatdetektiv den sie beauftragt hat ihre richtige Familie zu finden, hatte sich nicht mehr bei ihr gemeldet. Und Natalies Geld ist somit wieder am Limit angelangt und auch wenn sie drei Jobs ihre eigen nennt und noch studiert fehlt ihr doch wieder ein gewisser Zeitrahmen um noch einmal von vorne mit der Suche anzufangen.

Allerdings kommt ein Typ in die Bar, denn Natalie nicht zu deuten weiß, geschweige denn den sie aus dem Kopf bekommt und das noch nicht einmal als er sie einfach nach einem mehr als kurzen Gespräch stehen lässt. Wenig später ist Natalie unverrichteter Dinge und gefrustet nachhause gegangen und wartet dort auf ihre Mitbewohnerin Jess mit der sie sich den Bungalow teilt den die zwei Studentinnen bewohnen.

Aber was jetzt kommt übertrifft alles, denn der Kerl steht auf einmal vor Natalie im Bad und eröffnet ihr das er ihr neuer Bodyguard ist und die Suche nach Natalies Eltern erfolgreich war, denn ihr Vater Pawel Kowalew will sie sehen und zwar sofort.
Der Privatdetektiv wo Natalie angeheuert hatte, wollte nicht nur Natalies Vater damit erpressen, sondern hat auch den Gegnern ihres Vaters ihren Aufenthalt verraten. Überrumpelt und geschockt blitzt bei Natalie der Kampfgeist durch und sie denkt da nicht dran einfach so alles stehen und liegen zu lassen. Sie ist der Meinung dass ihr Vater ja auch zu ihr kommen könnte.

Aber wer jetzt denkt das läuft so, der irrt, ich konnte mich vor grinsen nicht mehr halten und habe an den Seiten geklebt, denn nicht nur das ihr neuer Bodyguard, groß gutaussehend und einfach WOW ist, strahlt er auch pure Maskulinität und eine Raubtierhafte Anziehung aus und schnappt Natalie und wirft sie über die Schulter nur in einem Bademantel bekleidet um sie danach ins Auto und ins Flugzeug zu verfrachten.

Allerdings spielt sich zwischen Natalie und Alexander Sewastian wie ihr Bodyguard heißt eine Anziehung ab, die sie beide nicht ewig ignorieren können, und auch wenn Sewastian sehr wortkarg ist mit den Informationen. Steht Natalie vor einem neuen Leben in Russland bei ihrem Vater bevor, der nicht nur Milliardär ist und Kopf einer Organisation sondern auch sehr mächtige Feinde hat, was das Abreisen zu einer Dringlichkeit höchster Stufe gemacht hat um für Natalies Sicherheit zu sorgen.

Aber nicht nur die neuen Umstände sondern auch diese Anziehung machen Natalie zu schaffen und werden es die beiden schaffen die Finger voneinander zu lassen, oder werden sie sich dem Spiel des Verlangens hingeben...


 

Fazit 

Sehr empfehlenswert und es geh schon gleich rund von den ersten Seiten an, was mir sehr gut gefällt!
Ich freu mich schon auf mehr von der Autorin.



5 von 5 Sternen


Kommentare :

  1. Hallo,

    dann wandert dieses Buch gleich auf meine WuLi! Ich mag Kresley Cole total gerne.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      da geht es Dir wie mir, der Schreibstil ist der Hammer und ich freu mich schon auf November wo es weitergeht mit der Autorin!!!


      Liebe Grüße Susanne

      Löschen