Dienstag, 28. Juli 2015

Kissing

Oetinger
Preis: 9,99€ [D, Broschiert] & 4,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 304
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Oetinger
erschienen am: Juli 2015
ISBN: 978-3-8415-0363-3


Kurzbeschreibung

Emmy liebt es mit ihren Freunden abzuhängen und beschließt ihren besten Freund seit Kindertagen Julian zu verkuppeln.
Allerdings steht der auf Jungs und weiß dass, seit er 12 Jahre alt ist.
Für Emmy und Fiona heißt das am besten eine Party machen wo sie potenzielle Kandidaten einladen. Und auch schon gleich Auf Anhieb sticht ein interessantes Exemplar heraus und zwar Noah der nicht nur Super aussieht, sondern auch noch bereit ist mit Julian ins Kino zu gehen.
Was Em wie Emmys Spitznamen wundert ist die Tatsache dass ihr Bauch bei Noah kribbelt und sich Schmetterlinge breit machen.

Aber das kann und darf nicht sein...oder doch...

 

 

Cover

Für mich ein sehr schönes Cover das zwei Liebende zeigt die sich zärtlich umarmen als wenn sie froh wären sich endlich gefunden zu haben.
Aber auch die Kulisse hinter den zwei auf dem Rand vor dem Wasser und dahinter die Sonnenstrahlen sind für mich sehr gut eingefangen und kitzeln mich in der Nase mit dem Duft des Sommers und den Gefühlen und dem Duft von Wiesen und Natur...


 

Schreibstil

Die Autorin Katrin Bongard hat einen flüssigen bildhaften Schreibstil der sich sehr gut in die Gefühlwelt ihrer Protagonisten hinein versetzten kann und ich bin begeistert und freu mich jedes Mal in eines ihrer Werke abzutauchen und kann nur schreiben für mich sind die Situationen wie Schmetterlinge die ihre Flügel entfalten und fliegen...
Klasse umgesetzt und bitte mehr so..


 

Meinung


Wenn eine Situation aus dem Nichts, dich in einen Strudel der Gefühle zieht....


Dann sind wir bei Emmy die ihre Freunde unter anderem Fiona und Julian liebt und ihnen nur das Beste wünscht.
So auch Julian der seit er 12 Jahre alt ist weiß das er schwul ist und mit dem Problem des Outings noch ganz am Anfang steht. Denn Julian hat Angst das seine Eltern ihn nicht verstehen könnten.

Aber Em wie Emmy auch genannt wird, stärkt Julian mit Fiona den Rücken und beide wollen ihn verkuppeln.
Auf einer Party scheint Julian ein Junge aufzufallen in denn er sich verlieben könnte und zwar Noah und die beiden Mädels sind sich sicher das Noah schwul ist.
Nur bei Em fängt es im Bauch verdächtig an unruhig zu weren wenn sie Noah erblickt und sie versteht nicht warum sie Gefühle für Noah hegen sollte.
Doch nachdem sie Noah immer wieder begegnet, was sich ja zum Glück nicht vermeiden lässt da Fiona mit Leo zusammen ist und Leo und Noah eine WG haben und Freunde sind. Ist Noah immer mit dabei. Gemeinsam renovieren sie nicht nur ein Zimmer in Fionas WG wo Em bald drittes Mitglied werden soll sondern verbringen sehr viel Zeit mteinander.

Da kommen sich die beiden näher und Em merkt das sich Gefühle nicht lenken lassen wenn das Herz mit ihm Spiel ist...


Für mich sehr gut gelungen und auch die Hintergundinfos zu den Protagonisten die hier wunderbar miteinander verwoben werden. Denn auch Familienintern geht so einiges vor sich und ist für mich nachvollziehbar warum manches Mal eher vor Situationen ausgewichen wird anstatt die direkte Konfrontation zu suchen.
Aber auch Em merkt schnell, das der direkte Weg manches Mal der bessere ist.

Eine Geschichte über Freundschaft, Trennungen, Ängste und Schuldgefühle die aber eines nicht außer Acht lassen und zwar die Liebe….


Fazit

Sehr empfehlenswert und für mich Super umgesetzt!
Ich freue mich schon auf mehr von der Autorin!!! :D


5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen