Freitag, 24. Juli 2015

Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod

Von der Autorin Nica Stevens zur Verfügung gestellt!!!

Preis: 10,50€ [D, Broschiert] & 2 ,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 364
Meine Wertung: 5/5
erschienen am: September 2013
ISBN: 978-1492243854

Kurzbeschreibung

Die junge Samantha lebt mit ihrer Tante und ihrem Onkel zusammen mit ein paar anderen Familien versteckt im Wald. Ihr Leben ist einfach und hart, aber sie sind frei. Sie sind auf der Flucht vor den Unsterblichen die ihnen ihr Leben diktieren. Doch eines Tages ändert sich alles denn sie werden entdeckt. Samantha gelingt es mit ihren Freunden zu fliehen, doch werden sie nach kurzer Zeit gefangen genommen, allerdings stellt sich schnell heraus das ihre vermeintlichen Entführer sie vor ihren Feinden gerettet haben.
Für Samantha beginnt ein Abenteuer das ihre Welt verändert. Sie findet die Liebe ihres Lebens, einer Liebe die nicht sein darf, denn Jake ist ein Unsterblicher. Sie wird zum Schlüssel in einem Krieg zwischen den Menschen und den Unsterblichen der die Menschheit zu vernichten droht.




Cover

Das Cover fällt sofort ins Auge, es zeigt im Hintergrund einen dunklen Wald in den nur spärlich das Licht fällt. Vorne im Bild liegt auf der Erde eine junge Frau die verträumt in die Ferne schaut. Die junge Frau strahlt in hell und Gold zieht und zieht den Blick wie magisch auf sich. Der silberne Schriftzug des Titels und das harmonische Farbzusammenspiel machen das Cover zu einem Eyecatcher.  



  

Schreibstil

Die Autorin Nica Stevens hat einen leichten und flüssigen Schreibstil der mich schnell in die Geschichte eintauchen ließ.
Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, haben Tiefe und sind authentisch. Die wunderbaren detaillierten Beschreibungen gaben mir das Gefühl an Samanthas Seite zu stehen und alles hautnah mit zu erleben.
Mit Spannung habe ich Samanthas Reise verfolgt, habe mit ihr gehofft, ihre Ängste gefühlt und mit ihr gehofft und gefreut, ich war so gefesselt das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und habe es in einem Rutsch gelesen.



Meinung

Eine Liebe die unsterblich ist...   
Samantha hat ihre Mutter sehr früh verloren, sie wuchs bei ihrer Tante Maggi und ihrem Onkel James auf die sie bei sich aufgenommen haben. Sie leben vor den Unsterblichen verborgen, die die Menschen entweder Töten oder versklaven in einem Wald in ständiger Angst entdeckt zu werden, und jeder Tag ist ein neuer Kampf um das Überleben.
Aber es kommt ein besonderer Tag in dem sie Sam mitteilen das sie Besuch bekommen von alten Freunden.
Sam ist aufgeregt und kann sich mit ihren 19 Jahren nicht dran erinnern jemals jemand außerhalb der Gemeinschaft getroffen zu haben.

Während sie mit ihrer besten Freundin etwas Zeit außerhalb ihrer Pflichten des Dorflebens bekommt wo auch Connor, Sallys ätester Bruder mit von der Partie ist mit seinen 27 Jahren. Und Matt mit seinen 20 Jahren wie Sally ist Sam die Jüngste in der Gruppe. Und kaum planschen sie im Fluss ist es auch schon zu spät, denn die Schreie dringen an ihre Ohren....

Denn sie werden entdeckt....
Sam gelingt es mit ihren Freunden Sally, Matt und Connor zu flüchten. Sie schaffen es über den Fluss zu entkommen, wo sie letztendlich doch noch gefangen genommen werden. Jedoch entpuppen sich ihre Entführer als Retter die sie mit zu ihrem Versteck nehmen.

Denn genau die Fremden waren die geladenen Gäste und unter ihnen ist Grimmt ein langjährier Freund ihres Onkels James. Grimmt ist Hifsbereit und stellt Sam Jake vor. 

Jake ist ein  Unsterblicher der sich auf die Seite der Menschen geschlagen hat und sie bei ihrem Kampf unterstützt. Sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, spürt eine besondere Verbindung zu ihm, doch er reagiert abweisend und grob.

Trotzdem sucht er immer wieder ihre Nähe und auch Sam kann sich nicht von ihm fernhalten.
Sam ist ein toller Charakter, ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Sie ist natürlich, liebevoll und kämpferisch, sie sorgt sich um ihre Freunde. Sie macht eine tolle Entwicklung durch auf ihrer Reise, sie ist ein starker Charakter und ihn ihr steckt viel mehr als sie denkt.
Jake ist einfach traumhaft. Zu Anfang weiß man nicht genau was man von ihm halten soll, er behandelt Sam nicht gerade gut, ist abweisend und kühl. Doch hinter der Fassade steckt ein toller Charakter, der nach und nach zum Vorschein kommt.
Auch Sams Freunde finde ich wunderbar. Matt hat mich mehr als einmal zum Lachen gebracht, sie haben alle ihre Ecken und Kanten und sind authentisch.
Es ist durchweg spannend und fesselnd Sam und Jake zur Seite zu stehen und ihren Kampf um ihre Liebe, ihre Zukunft und die Zukunft ihrer Freunde zu verfolgen. Das letzte Kapitel hatte noch einen emotionalen und mitreißenden Höhepunkt der es in sich hatte und mich bis zur letzten Seite völlig gefesselt  und  mich mit den Protagonisten verbunden hat, die ich in mein Herz geschlossen habe, wie z.b. Grimmt, denn liebevollen Brummbär oder Dexter der immer ein offenes Ohr hat und vor alllem eine helfende Hand und noch viele mehr!!!!   

Fazit

Ein grandioser Auftakt der mich fasziniert und völlig in seinen Bann gezogen hat.
Absolut empfehlenswert!!!

 

5 von 5 Sternen



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen