Samstag, 11. Juli 2015

Wunschlos verliebt (Die Dschinn-Reihe 2)

Impress

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 294
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2015
ISBN: 978-3-646-60137-4

Kurzbeschreibung

Wer hätte gedacht, dass wenn ein Flaschengeist seine blaue Pluderhose gegen ein paar Motorradklamotten austauscht, ein vollkommen anderer … tja, Dschinn herauskommen würde! Lori ist jedenfalls nicht wenig verblüfft, als ihr gerade erst befreiter Flaschengeist plötzlich als »Austauschschüler« an ihre Schule kommt und sämtliche Mädchenherzen zum Schmelzen bringt. Leider auch Loris, obwohl sie doch eigentlich in festen Händen ist und seit Neuestem sogar Avancen vom Schulschwarm bekommt. Dass dies jedoch ihr kleinstes Problem ist, merkt sie erst, als eine weitere verstaubte Lampe auftaucht und ein neuer Dschinn ins Spiel kommt…
(Auszug von Impress)



 

Cover

Das Cover ist wieder sehr schön gestaltet wie auch schon der erste Band und für mich ganz klar in die Dschinn Reihe von Natalie Luca dazugehörend.
Ich finde die Lampe unten rechts im Eck sehr passend und der Titel macht Lust gleich los zu lesen! :D


 

Schreibstil

Die Autorin Natalie Luca hat einen absolut fesselnden Schreibstil der mich die Geschichte wieder einmal in einem Rutsch durchlesen ließ.
Ich finde die Protagonisten und die Entwicklung im zweiten Teil weder Vorhersehbar noch eintönig. Es ist das komplette Gegenteil. Ich hätte nicht gedacht dass es so weitergeht und die Autorin hat mich von Anfang an bis Ende wieder einmal gefesselt. Mit witzigen Dialogen, Situationen wo man nur den Kopf schütteln kann und grinsen und einem Dschinn der sich in die Herzen zaubert ob jetzt mit echter Magie oder mit seiner Art... ;)
Sehr gelungene Fortsetzung und man sollte schon den ersten Teil gelesen haben damit man den zweiten versteht.


 

Charaktere

Hannelore Kozlowski - Swoboda kurz auch Lori genannt, hätte sich nicht träumen lassen das so viel in so kurzer Zeit passiert und ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt. Aber auch Lori selbst hat sich verändert, sei es jetzt ihre Sportliche Bewegung oder das sie sich anders Ernährt. Sie ist auch noch sehr viel Taffer als sie es vor ein paar Wochen noch wahr.

Dschinn oder auch Jim Yamamoto ist nicht nur ein Dschinn sondern auch frei und kann endlich leben wie ein Mensch. Er ist Neu mit den Gepflogenheiten der Menschen und versucht zu lernen, was ihm wie ich finde sehr gut gelingt und er sieht nicht nur Hammer aus, sondern hat auch noch eine Art die einen zum Schmelzen bringt...

Omar ist ja noch verletzt und hat eine sehr willensstarke Ader und möchte Lori auf alle Fälle an seiner Seite wissen, übersieht dabei aber das ihn das alles kosten könnte. Denn er weiß das Lori Zeit benötigt. Er ist halt sehr taff für sein Alter.

Becky ist eine sehr gute Unterstützung und in Loris Geheimnis eingeweiht und sie  hilft wo sie kann ohne unnötig zu diskutieren und sie halt halt ihre wunderbar direkte Art.

Julia weiß zwar nicht alles, aber sie ist immer mit Rat und Tat zur Stelle wenn Lori Hilfe braucht.

Alex Ritter hat sich verändert und er versucht nicht nur zu seinen Entscheidungen zu stehen, sondern sich auch der neuen Situation mit seinen neuen Freunden anzuschliessen und Lori vielleicht doch noch für sich zu gewinnen.



 

Meinung


Wenn ein Funke Feuer fängt.....

Dann sind wir bei Lori, die ja nach dem aufregenden Kampf beim Ball mit dem Leben davon kam.
Es war Haarscharf wie wir ja wissen, denn die Kämpfe gegen den Orden sind sehr gefährlich wie ja Omar feststellen musste. Omar kuriert sich von seiner Schussverletzung noch aus und Lori versucht wieder in den normalen Schulalltag rein zu finden, was gar nicht so einfach ist, denn da sind nicht nur ihre Freundinnen Becky und Julia, sondern auch noch Alex Ritter der sich von seinen so genannten Freunden abgewandt hat und sehr in Lori verknallt ist.
Aber Lori ist sich unsicher. Ja sie hatte Jahre damit verbracht für Alex Ritter zu schwärmen, aber da gab es noch keinen Dschinn der ihre Gefühle durcheinander gewirbelt hatte und noch keinen Omar.

Und genau da geht es weiter, denn der Dschinn ist ja frei und bat Lori bei ihr bleiben zu dürfen und genau an dem Morgen des Schultages rattert ein absolut umwerfendes Model der Marke Harley Davidson auf den Hof des Schulgeländes und wer steigt ab, Loris Dschinn.
Der Anblick und die ganzen Szenen kann man sich wirklich bildlich vorstellen und ich hoffe wirklich dass diese Reihe verfilmt wird, denn es ist absolut genial. Aber nun weiter, also Der Dschinn steigt ab und bei der Beschreibung bleibt einem der Atem weg, denn der Dschinn sah ja schon vorher gut aus, aber jetzt...Uff....
Das Lori da sprachlos ist und das nicht nur wegen der Situation ist ja selbstverständlich und dann kommt auch noch eine Idee des Dschinn, der jetzt alias Jim Yamamoto ist die mich aus dem grinsen nicht mehr herausbrachte.
Denn Jim ist der neue Mitschüler von Lori und wohnt auch bei ihr als Austauschschüler. Das dies zu Verwickelungen führt und zu manch Missverständnissen ist ja klar.

Und dann gibt es da noch eine Frage, denn Madame Grizelda ist ihnen auf der Spur oder weiß sie doch nichts genaueres, auf alle Fälle bringt sie ihren Enkel noch mit in spiel Heinz Peter und auch Sindbad taucht auf. Genau der Sindbad, der Seefahrer taucht auch noch auf und das Chaos scheint perfekt.

Aber das größte Chaos herrscht bei Lori selbst, denn sie weiß nicht was sie tun soll. Denn es steht die Frage noch immer im Raum ob sie jetzt mit Omar zusammen ist, und gleichzeitig gibt Alex sein bestes um Omar auszustechen und da ist auch noch Jim der in ihr Gefühle auslöst und sich dessen gar nicht bewusst zu sein scheint.
Nur kann ein Dschinn lieben, wenn er nicht weiß was liebe ist...


Für mich ein absolutes Highlight und ich liebe diese Geschichte!!!! :D

 

Fazit

Absolut empfehlenswert und bitte darauf achten das es sich hier um den zweiten Teil handelt und man den ersten gelesen haben sollte um den zweiten zu verstehen.

Hier geht es zum ersten Teil der Dschinn Reihe! 

Hier geht es zum zweiten Teil der Reihe!!! 


5 von 5 Sternen


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen