Freitag, 21. August 2015

Klar ist es Liebe

FISCHER Sauerländer
Preis: 14,99€ [D, Broschiert] & 12,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 272
Meine Wertung: 5/5
Verlag: FISCHER Sauerländer
erschienen am: August 2015
ISBN: 978-3737352093


Kurzbeschreibung

Eine tolle und ungewöhnliche Geschichte um zwei die zusammengehören und ob Menschen in Form von Freunden, Dozenten und sogar Lieferanten die merken das die beiden das perfekte Paar abgeben würden! :D

Lea und Gabe indes wissen noch nichts davon, und man merkt die Annährung die immer wieder durch andere unterbrochen wird.

Aber lässt sich das Schicksal wirklich das Liebesglück nehmen....



Cover

Das Cover ist toll gestaltet und mit seinem Herz in der Mitte und den Blumen sehr verträumt gestaltet und mit den Protagonisten in der Mitte passend. Toll gemacht und ich würde in der Buchhandlung danach greifen!



 

Schreibstil

Die Autorin Sandy Hall hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich begeistert hat.

Der Schreibstil ist aus verschiedenen Sichtweisen von den Hauptcharakteren Lea und Gabe und sind alle toll durchdacht und vor allem ich konnte mich hineinversetzten. Zum Beispiel die Gesichtsentgleisung als sich Hillary an Gabe ranmacht und Inga denkt das kann wohl nicht sein. Toll gelungen!!!
Aber auch das Eichhörnchen und die Bank sind gelungen! ;)


 

Meinung

Wenn aus Zufall mehr wird...


Dann sind wir bei Lea und Gabe. 
An sich haben die zwei dieselben Interessen und mögen auch dasselbe, aber eines haben sie nicht gemeinsam und zwar eine Beziehung.
Wie das sein kann geneigter Leser, das habe ich mich auch gefragt und musste feststellen das die Liebe manches Mal seltsame Wege geht...  ;)

Lea und Gabe haben solch einen Moment wo das Schicksal sie in Form eines Zufalls aneinander rempeln lässt und beide sind schüchtern und können trotz allem die Sehnsucht in ihren Augen vom anderen abwenden.
Aber wie schon so oft auch in der Literatur ist es am Anfang heimlich wo man für einen schwärmt und langsam entwickelt sich etwas. Aber auch hier gibt es Stolpersteine. Aber erstmal von vorne.

Lea und Gabe besuchen das College und sind in einem Kurs bei Inga Myerson die es sich zur Aufgabe gemacht hat Paare zueinander zu führen und sie hatte auch schon eine sehr gute Trefferquote.
Was das allerdings mit ihrem Unterreicht zu tun hat. Eigentlich nichts, denn Inga ist 36 Jahre Jung und Leiterin des Seminars Kreatives Schreiben.

Inga liebt es nur ihrer Intuition zu folgen und Leute glücklich zu machen und zwar Leuten die ihr auffallen. Allerdings gibt es in diesem Kurs wie Inga findet das Traumpaar schlecht hin und zwar wirklich Lea und Gabe die selbst noch nichts auf ihre Wirkung oder auf die des Beobachters wissen.

Denn wenn ich die Berichte lese, dann kann ich nur schreiben, ich bin derselben Meinung. Ihre Art ist der Hammer und selbst der Jahrelange Lieferbote Frank ist schockiert und zwar das die beiden ohne es zu wissen sogar denselben Essensgeschmack haben.

Viele Zufälle aber auch viele Störenfriede, denn es gibt zum Beispiel einen Bedienung die sich in Gabe verschaut hat und die Studentin Hillary die denkt sie wäre das Beste vom Besten. Denn gerade als Inga den Plan ausgeheckt hat wie sei die beiden enger bringt. Nimmt sich Hillary Gabe als Seminarpartner und der Traum das die beiden Kindheitserinnerungen besprechen könnten zerplatzt. Da entgleist sogar Inga kurz der Gesichtszug.

Jedenfalls gehen die beiden einen sehr schüchternen Weg der geprägt ist von den Erzählungen der Beobachter und ihren Treffen und wie sich langsam etwas zartes aufbaut das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte mit dem Wort...  ,,Liebe''


 

Fazit 

Für mich Sehr empfehlenswert und gekonnt in Szene gesetzt!!!

 

5 von 5 Sternen



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen