Mittwoch, 26. August 2015

Küss mich wach (Tales of Chicago)

Von der Autorin Milla Summers zur Verfügung gestellt im Rahmen einer LR

Preis: 6,99€ [D, TB] & 1,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 136
Meine Wertung: 5/5
erschienen am: August 2015
ISBN: 978-1515133148


Kurzbeschreibung

Stacy Brewster hat schon in jungen Jahren gelernt auf sich selbst aufzupassen und versucht es gerade wieder.
Mittlerweile ist sie 24 Jahre alt und als Museologin auf der Suche nach einem Job. Denn bei ihrer Tante Anne hat sie es nicht mehr ausgehalten. Nicht das Tante Anne, ihre einzig lebende Verwandte sie nicht lieb hat oder für sie da wäre.
Nein, es hat eher damit zu tun die alten Zelte abzubrechen um ihrem Ex Freund Mike nicht mehr über den Weg zu laufen.

Aber Stacy ist ein kleiner Pechvogel und manches Mal auch sehr übereilt und so hat sie nicht nur vor lauter Fluchtgedanken nicht wirklich einen Plan als sie in der Nähe Chicagos ankommt und sie jetzt weder Geld noch Job in der Tasche hat.
Aber Stacy ist Stur und versucht per Anhalter nach Chicago zu kommen wo sie vielleicht eine alte Schulfreundin aufnehmen würde.

Aber wie es das Schicksal so will hat es ganz andere Pläne die in Form von Mitch Havisham daherkommen...


 

Cover

Das Cover macht Lust auf mehr und ist für mich ein Hingucker! Man überlegt was die Frau Träumen könnte und was hinter dem Titel schlummert! :D
Für mich ein gelungener Eyecatcher und durch die Farben sehr stimmig gehalten!!! :D



Schreibstil

Die Autorin Mila Summers hat einen flüssigen Schreibstil der mich in eine schöne Kurz Geschichte geführt hat in der der Zufalle keine Unwesentliche Rolle spielt, und ja es gibt die unmöglichsten Zufälle wie ich aus eigener Erfahrung weiß! ;)
Jedenfalls für mich gelungen und brachte mich mehr als einmal zum Schmunzeln!!!



Meinung

Wenn Liebe keiner Venunft folgt...

Stacy Brewster ihres Zeichens Museologin und 24 Jahre alt ist froh aus dem kleinen Ort in dem sie mit ihrer Tante lebte wegzukommen.
Allerdings nicht weil sie sich bei Tante Anne unwohl fühlte, sondern weil ihr Ex Freund nicht nur die Frechheit hatte ihr das Herz zu brechen sondern gerade mal ein paar Straßen von Stacys altem Zuhause seine neue auszuführen.

Das ist für Stacy Zuviel und sie verlässt Fluchtartig den Ort für eine bessere Zukunft woanders in der Ferne, natürlich völlig Kopflos.
Denn Stacy hat nicht nur fast kein Geld dabei, sondern auch der Job wo sie sich erhofft hatte wurde intern schon vergeben und Stacy muss sich in einer sehr dubiosen Absteige die Nacht um die Ohren schlagen.

Aber aufgeben kommt für Stacy auch nicht in Frage und so beschließt sie ihr Glück in Chicago zu probieren und vielleicht bei ihrer alten Mitbewohnerin Lindsey unterzukommen.
Der Plan an sich ist ja Klasse, aber wie soll sie nach Chicago ohne Geld und so beschließt sie per Anhalter zu fahren und ja es hält einer an und zwar kein geringerer als ein sehr gutaussehender junger Mann namens Mich Havisham der nicht nur Single ist, mit seinen 28 Jahren sondern auch noch ein dubioses Angebot für Stacy parat hält.

Dieses Angebot umfasst vor allem das Stacy seine Freundin mimt um seine Familie ruhig zu stellen während einer Feier, und auch wenn das Thema nicht neu ist, ist es etwas das die Autorin für mich gut umgesetzt hat und ich mich köstlich dabei amüsierte und weder die Lovestory noch die Erfahrungen oder die Intrigen zu kurz kamen.

Allerdings auch wenn ich nur sagen kann es hat 5 Sterne verdient würde ich mir wünschen nächstes Mal etwas mehr zu lesen, da es mir ausnehmend gut gefällt!!!


Fazit 

Sehr empfehlenswert und für mich gut gelungen und ich freu mich auf mehr von der Autorin

 

5 von 5 Sternen 


Kommentare :

  1. Für mich klingt das nach einer wundervoll typischen Lovestory....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Evy!

      Ja das ist schön beschrieben und für mich auch sehr gut umgesetzt denn ich musste schmunzeln! :D


      Liebe Grüße Susanne

      Löschen