Sonntag, 16. August 2015

TINMAN

Sieben Verlag
Preis: 12,90€ [D, Broschiert] & 6,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 300
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Sieben Verlag
erschienen am: Juli 2015
ISBN: 978-3-864435-15-7


Kurzbeschreibung

Samantha Degen auch kurz Sam genannt will ihre Zelte als erfolgreiche Rechtsanwältin in Deutschland abbrechen und ganz neu in Amerika beginnen wo ihr Verlobter Tim Weinert schon auf sie wartet.
Sam hatte den Beschluss gefasst ganz oder gar nicht und mit ihrem finanziellen Polster im Rücken folgt sie ihm auf einer Rinderranch wo Tim Tierarzt ist.

Aber es ist nichts mehr so wie es scheint und Tim hat sich verändert. Und als wäre das nicht schon alles merkwürdig genug trifft Sam auf Luke auch Tinman genannt und ihre Gefühle fahren Achterbahn in einer Welt in der sie nicht sicher ist was die Zukunft bringen wird....



Cover

Das Cover ist für mich sehr passend mit dem Cowboy und der jungen Frau vorne darauf die sich küssen und vor allem es ist passend.


 

Schreibstil

Die Autorin Monika Kaspers hat einen Hammer Schreibstil der mich fesselnd in den Bann gezogen hat mit einer taffen jungen Frau die weiß was sie will und das erste Mal feststellen muss das das Schicksal seine eigenen Pläne hat.

Die Charaktere sind sehr schön beschriebenen und ich konnte es mir bildhaft vorstellen und war begeistert.
Das einzige das ich zu bemängeln habe ist das ich manches Mal kurz irritiert war durch die Abrupten Neuanfänge der Geschichte. Im einen Moment war ich noch mitten in der Situation und in der nächsten geht es schon woanders weiter. Aber das hat dem ganzen nicht wirklich einen Abbruch getan und deshalb gibt es auch für mich 5 von 5 Sternen.


 

Meinung

Wenn Gefühle Dich verwirren...

Dann sind wir bei der taffen Samantha Degen die sich nichts sehnlicher wünscht als nach Monaten des getrennt seins endlich wieder bei ihrem Verlobten Tim Weinert sein zu können.
Allerdings muss Sam wie Samatha mit Kurzform heißt einiges aufgeben. Auf der einen Seite ihren sehr gut bezahlten Job als Rechtsanwältin in dem sie sehr erfolgreich war und ihre beste Freundin Sarah die es eindeutig übertrieben findet alle Zelte abzubrechen.

Aber für Sam gilt entweder alles oder gar nichts. Denn sie möchte mit Vertrauen in ihr zukünftiges Leben hineingehen.
Tim ist nämlich als Tierarzt in Amerika tätig und arbeitet dort auf einer Rinderfarm der Familie Hartwell.
Sam ist sich sicher dass ihr die Zeit dort gut tun wird und dass sie mit dem Polster das aus ihrem Ersparten und ihrer Erbschaft besteht kein Problem geben wird hier zu leben.

Aber schon bei der Ankunft am Flughafen muss Sam enttäuscht feststellen das Tim nicht da ist um sie abzuholen sondern ein sehr gutaussehender wenn auch schweigsamer Cowboy der ihr nicht sagen will warum Tim nicht kommen konnte.

Genervt und frustriert bekommt Sam, Tim nicht ans Telefon und steigt widerwillig ein denn sie hat nicht gerade die richtigen Klamotten dabei und es liegt Schnee in ihrer neuen Heimat.

Der Cowboy stellt sich als Luke Brannigan heraus und nachdem er sie zu der Brookstone Ranch gebracht hat findet sie dort Tim völlig betrunken vor. Angeblich hätte er dazu gehören müssen und auf eine erfolgreiche Geburt Trinken sollen, deshalb seine Entschuldigung für seinen Zustand.

Sam kennt Tim nicht betrunken und wundert sich darüber aber Tim weiß wie er Sam nicht nur ablenken kann sondern gleich intergiert und zwar stellt er sie wenig später den Besitzern vor und zwar den Hartwells die nicht nur wie ein Familie sind, sondern auch liebevoll Sam in ihre Mitte nehmen.
Da wären das Oberhaupt Matthew mit seiner Frau Rachel und seinem Sohn Darren der ungefähr in Sams Alter ist und sich  wiederum prächtig mit Tim zu verstehen scheint, und da wäre noch Laury seine kleine Schwester.

Alle tragen dazu bei das sich Sam wohl fühlt denn Tim hat entweder keine Zeit oder ist nicht ansprechbar auch wenn er ab und an den liebevollen Freund spielt.

Sam weiß das etwas nicht stimmt, aber gleichzeitig hat sie selbst auch mit einem verwirrenden Gefühl zu kämpfen und zwar Herzklopfen.
Denn wenn sie und Luke der wie Sam jetzt weiß den Spitznamen Tinman bekommen hat begegnen entwickelt sich daraus eine Freundschaft und die Anziehung zwischen den beiden bilden sie sich nicht ein.
Aber auch Tinman hat eine Vergangenheit und Sams Gesellschaft scheint für ihn eine Droge zu sein...

Für mich Charaktere die mich in ihre Welt mitgenommen haben und mich mit einer spannenden knisternden Stimmung dazu gebracht haben es komplett in einem Rutsch durchzulesen. Denn man will nicht nur wissen was hinter Tims seltsamen Verhalten steckt, oder wie es zwischen Sam und Luke weitergeht, sondern was hinter Lukes Vergangenheit steckt...


 

Fazit 

Sehr empfehlenswert!


Für mich sehr gelungen und ich bin schon auf mehr gespannt von der Autorin.

 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen