Mittwoch, 16. September 2015

Breathe - Flucht nach Sequoia

dtv
Preis: 16,95€ [D, Gebundene Ausgabe] & 7,99€ [E-Book] & 9,99€ [TB]
Seitenanzahl: 369
Meine Wertung: 5/5
Verlag: dtv
erschienen am: Oktober 2013
ISBN: 978-3423716420


Kurzbeschreibung

In dieser spannenden Fortsetzung hat es die Autorin geschaffen mich wieder einmal in ihren Bann zu ziehen!
Nachdem wir wissen dass Sauerstoff ein wichtiges Gut ist und dass die Organisation Breathe den Sauerstoff kontrolliert. Wissen wir auch um die extremen Klassenunterschiede und um das Regime das dies rücksichtslos durchsetzt.
In diesem zweiten Teil nach der Zerstörung des Hains und der Flucht nach Sequoia merkt man schnell das aufgeben für die Menschen nicht in Fragen kommt und so gehen Bea und Quinn und Alina und Silas und ihre Freunde getrennt voneinander auf die Suche nach Hilfe.
Was sie in Sequoia erwartet ist aber nicht ganz das was sie sich erhofft hatten...



Cover

Für mich wieder einmal ein toller Eyeacatcher wie sich die beiden Gesichter gegenüber stehen und sich nicht nur anschauen mit einem Blick der Zuversicht und der Sehnsucht. Getrennt durch eine Scheibe. Toll gemacht mit dem Farbzusammenspiel und gefällt mir sehr gut und ist passend zum Inhalt und zum Titel.


 

Schreibstil

Die Autorin Sarah Crossan
hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich gleich wieder in die Spannende Handlung der Charaktere mitnahm und man ist schnell wieder drin bei den Freunden  und ihrem Kampfwillen.
Die Idee ist hier auch wie ich finde wieder gut umgesetzt und beschrieben. Denn der Kampf und die Ängste waren sehr gut dargestellt wie auch das mobilisieren der letzten Kraft die manches Mal einsetzt.
Für mich eindeutig gelungen und ich freu mich schon auf mehr von der Autorin.



Meinung

Wenn der Kampf um Deine Liebe der Weg ist...

Ja dann sind wir bei dem Kampf auch gleichzeitig gegen die Organisation Breathe wieder angekommen die mit ihrem Regime nicht nur für Unmut sorgt, sondern die auch die Menschen versuchen in verschiedenen Klassen zu spezifizieren.

Natürlich gibt es ja da die Rebellen die versuchen gegen das Regime aufzubegehren wie man ja im ersten Teil schon mitbekommen hat und sie haben versucht sich einen Hain zu erschaffen der allerdings zerstört wurde.
Nun befinden sie sich nicht nur im Krieg sondern auch auf der Flucht vor dem Regime und wollen nach Sequoia und dorthin sind sie nun auf dem Weg.

Auf der einen Seite Alina und ihre Freunde und auf der anderen Seite Bea und Quinn und Jazz. Alle Versuche dorthin zu gelangen sind von großer Kraftanstrengung und letzten Reserven geprägt und Quinn muss feststellen dass er seine Liebe nicht nur endlich entdeckt hat sondern dass sie ihm nun wieder entrissen werden könnte.
Denn in Sequoia erwartet die Truppen nicht das was sie erhofft hatten...

Für mich ein toller Abschluss und es geht wirklich gleich zu Beginn des zweiten Bandes rasant weiter.
Man fühlt mit den Protagnisten und ihren Überlebenskampf und was es heißt am liebsten sich auszuruhen. Aber auch den Willen es zu schaffen und das gefällt mir und auch die Dialoge zwischen den Charakteren und auch neue Protagonisten die hier auftauchen finde ich gut in die Story Line eingearbeitet.

Für mich ein toller Abschluss...

Fazit

Absolut empfehlenswert!!!

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen