Sonntag, 13. September 2015

Die Chroniken von Toronia: Die Prophezeiung

Sauerländer

Preis: 14,99€ [D, Broschiert] & 16,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 416
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Sauerländer
erschienen am: August 2015
ISBN: 978-3737353236

Kurzbeschreibung

Das geplagte Königreich von Toronia hofft und wartet schon lange auf die Erfüllung einer Prophezeiung. 
Vor langer Zeit wurde geweissagt das seine eigenen Kinder den König stürzen und Frieden ins Land bringen. 
König Brutan, grausamer Herrscher von Toronia setzt alles daran das sie sich nicht bewahrheitet. So müssen seine drei unehelichen geborenen Kinder direkt nach ihrer Geburt getrennt und in Sicherheit gebracht werden. 
Die Drillinge werden in verschiedene Landesteile gebracht und müssen als die Zeit gekommen ist, unter großen Gefahren wieder zueinander finden. Denn nur wenn sie sich vereinen und gemeinsam den Kampf um den Thron aufnehmen, können sie es schaffen Toronia Frieden und Freiheit zu bringen.

Cover

Das Cover ist ein richtiger Hingucker und spiegelt sehr gut den Inhalt der Geschichte. Der entschlossene Blick des riesigen Vogel zieht den Blick sofort auf sich. Auf seinem Rücken sitzt ein Junge mit einem Schwert in der Hand, an seine Hals ein grüner Stein der wie ein Stern strahlt. Die geschwungene Schrift des Titels gefällt mir sehr gut und die Krone mit dem Schwert im O von Toronia ist auch absolut passend zum Inhalt.

Schreibstil

Der Autor J. D. Rinehart versteht es mit seinem wunderbaren bildhaften, spannenden und flüssigen Schreibstil zu fesseln. Die ausführlichen und äußerst detaillierten Beschreibungen der Landschaften, des Umfelds oder des Geschehens, ließ alles wie einen Film vor meinen Augen lebendig werden und mich an der Seite der Geschwister zu einem Teil der Geschichte werden. 


Meinung

Elodie, Tarlan und Agulphus – Drei Sterne für Toronia…

Schon mit den ersten Seiten ist man gefesselt und mitten drin. 
Kaum hat sie ihre Kinder auf die Welt gebracht muss sich Kalia, ihre Mutter, von ihnen trennen. Melchior Zauberer am Hof von König Brutan schafft es in letzter Minute die Kinder vor ihrem Vater zu retten.

Talon wird in die eisige Welt von Yalasti gebracht. Das Mädchen Elodie kommt an den Hof von Lord Vicerin nach Ritherlee und Agulphus wird in die Wälder von Isurien in Sicherheit gebracht.  
Ihre Kindheit könnte nicht unterschiedlicher sein.

Die Geschichte beginnt dreizehn Jahre nach ihrer Geburt.  
Elodie ist behütet und beschützt in dem Wissen aufgewachsen eine Prinzessin und zukünftige Königin von Toronia zu sein. Von ihren Brüdern jedoch hat Lord Vicerin ihr nie etwas erzählt, er hat eigene Pläne mit Elodie.

Tarlan wurde von Mirith einer Frosthexe aufgenommen die ihn wie einen Sohn aufgezogen hat.

Nur Agulphus hatte nicht so ein Glück. Ritter Brax ließ ihn in einer Schenke im Wald von Yalasti zurück, er ist überaus gelenkig und findet so in einer Gruppe von fahrenden Gauklern ein neues Zuhause und eine Ersatzfamilie.

Ihr Schicksal hat sie geprägt und stark gemacht und ihre Bestimmung bringt sie auf sehr unterschiedlichen Wegen einander näher und zu ihrem Ziel. Sie müssen viele Gefahren überstehen, dabei stehen ihnen aber auch einige sehr ungewöhnliche und wunderbare Freunde zur Seite.
Die Charaktere sind alle sehr gut definiert und ausgearbeitet, zum Beispiel König Brutan durch dessen Grausamkeit und Brutalität so viele  Menschen zum Opfer fielen.

Auf der anderen Seite Agulphus der schon so vieles erlebt hat und doch immer noch mit einer Arglosigkeit und völlig ohne Vorurteile auf die Menschen zugeht.
Sie alle haben ihre Ecken und Kanten, sie haben ihre Stärken und Schwächen und sind geprägt durch ihre Erlebnisse.

Die Gefühle und Gedanken, ihre Emotionen wurden sehr anschaulich vermittelt, sodass man mit ihnen fühlt und hofft. Das lässt sie sie real und authentisch erscheinen.
Die wunderbaren ausführlichen Beschreibungen der Landschaft, der Begebenheiten und Ereignissen sorgten für ein filmreifes Lesevergnügen, da ich alles wie in einem Kino, bildhaft vor meinen Augen sah. 


Fazit  

Ein fantastischer Auftakt einer Fantasy Trilogie die mich begeistert und in ihren Bann gezogen hat!!

Sehr empfehlenswert

 

5 von 5 Sternen    

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen