Sonntag, 4. Oktober 2015

Bittersüße Rache - Wächter des Lichts 4

Bookshouse
Preis: 12,99€ [D, Broschiert] & 4,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 293
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Bookshouse
erschienen am: August 2015
ISBN: 978-9963529810

 

Kurzbeschreibung

In diesem vierten Teil der Wächter Reihe geht es um die Heilerin Nuriel die es abgeschiedenen liebt aus Gründen ihrer Vergangenheit in der der schreckliche Tod ihres geliebten Bruders eine große Rolle spielt und um Zadkiel den Vollstrecker, der jegliches Vergehen gegen die göttliche Ordnung erkennt und bestraft.
Nuriel hat sich schon lange verschlossen und lebt in der Welt der Menschen und ist froh wenn sie keine Aufmerksamkeit erregt. Allerdings sucht sie jemand auf, dessen Augenmerk sie lieber nie auf sich liegen sehen wollte und zwar Zadkiel oder auch Veneance genannt der Sündenfresser.

Der allerdings ist nicht der Rächer sondern in diesen Momenten ein Mensch der schwer verletzt zu ihr kommt...

Nur weshalb ausgerechnet sie...

 

Cover

Das Cover ist wieder einmal sehr schön gestaltet und gefällt mir mit der Frau die sich an ihn schmiegt und beide in die Zukunft zu schauen scheinen.
Für mich sehr passend und auch der Titel ist Klasse gewählt.
Gefällt mir sehr gut.

 

 

Schreibstil

Die Autorin Ylvi Walker
hat einen Hammer Schreibstil der mich wieder einmal in die Welt der Wächter Reihe mitgenommen hat.
In diesem Teil erfahren wir mehr von der Heilerin Nuriel und des Sündenfressers Zadkiel und ich bin begeistert. Denn beide haben ein schweres los und etliche Mauern errichtet, aber alles wird nichtig wenn du den richtigen triffst.... ;)
Einfach Klasse und ich freu mich schon auf mehr von der Autorin.


Meinung

Wenn zwei Pole aufeinandertreffen und zu einem ganzen verschmelzen...

Dann sind wir bei Nuriel angekommen, die sich seit dem Tod ihres Bruders in einer schäbigen Baracke in der Menschenwelt versteckt. Sie ist froh ihre Ruhe zu haben und nicht tagtäglich an ihren vergangenen Dämonen erinnert zu werden. Denn sie hat den Fluch der auf ihr lastet in Form ihres Auges nicht vergessen, denn tagtäglich muss sie darauf achten.

Allerdings passiert genau das, wo Nuriel gehofft hatte endlich ihre Ruhe zu haben. Den Zadkiel der Bestrafer der obigen Göttlichkeit taucht schwer verletzt bei ihr auf und ist schwer verletzt.

Geschockt und sich fragend wie so etwas überhaupt möglich sein kann, hilft sie, denn auch wenn Nuriel nicht begeistert ist einen Wahrhaftigen zu helfen hat sie doch einen Eid geschworen sich selbst gegenüber und die Wundversorgung gestaltet sich nicht ganz so leicht wie am Anfang angenommen.

Denn Zadkiel weckt nicht nur irrationale Gefühle in Nuriel, sondern ist dem Tode nah, denn die Wunden haben sich infiziert.
Um sein Leben kämpfend und mit der Hilfe eines befreundeten Heilers geht es Zadkiel bald  besser. Aber der Heiler, auch bekannt als Timo hat noch eine Nachricht die Nuriel den Boden unter den Füßen wegzureißen droht und zwar ist Gerad wieder in der Stadt und der ist die rechte Hand von Bruno die für den Tod ihres Bruder Nathaniel zuständig waren. Gargoyles, geht es Nuriel durch den Kopf und sie will Rache. Bei dieser Kopflosen Aktion verletzt sie sich aber selbst und dieses Mal ist es Zadkiel der sie heilt und ihr hilft.

Denn auch wenn es Nuriel nicht beabsichtigt hat ist es bei Zadkiel wie bei ihr. Eine Begegnung hat immer einen Grund. Bei Zadkiel das er sich auf einem Selbstfindungstrip wiederfindet und seine Turmhohen Mauern fallen lässt und bei Nuriel das sie zulässt jemanden zu vertrauen und an sich heranzulassen.

Beiden fällt dies ungemein schwer auch wenn die Anziehung zwischen den beiden in der Luft vibriert....

Für mich sehr gelungen die Geschichte, wie auch die knisternde Spannung zwischen den beiden die mir mehr als einmal ein grinsen bescherte. Was mit gefällt ist das man sehr schön aus der wechselnden Perspektive einen Eindruck bekommt wie es dem anderen gerade geht und was für Gedanken ihn durchfluten.

Für mich gelungen und wenn ich ehrlich bin, ich könnte wirklich so weiterlesen, da mir die Protagonisten sehr ans Herz gewachsen sind.

 

Fazit 

Absolut empfehlenswert und sehr gelungen!!!

Engelssohn - Wächter des Lichts 1

Dämonenkind: Wächter des Lichts 2 

Der siebte Engel - Wächter des Lichts 3

Bittersüße Rache - Wächter des Lichts 4

 

 

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen