Sonntag, 4. Oktober 2015

Nachtwind

Sieben Verlag
Preis: 12,90€ [D, Broschiert] & 6,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 350
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Sieben Verlag
erschienen am: August 2015
ISBN: 978-3864435126

Kurzbeschreibung

Gareth ist Einzelgänger und ein Elitekämpfer seines Clans und als er den Auftrag bekommt Samanta Cunningham unter seinen Schutz zu bringen ist er alles andere als begeistert.
Sie ist menschlich und er ein Vampir, der kurz davorsteht dem Blutdurst zu verfallen. Doch er hat keine Wahl und er muss schnell handeln denn Samanta wird bedroht. Erst im letzten Moment kann Gareth sie retten.
 
Für Samanta steht auf einen Schlag ihre ganze Welt auf dem Kopf. Sie wird mit Wesen konfrontiert die sie bisher aus Büchern und Filmen kannte, nur um festzustellen das sie sehr Real und äußerst gefährlich sind. 
Sie fühlt sich zu Gareth hingezogen und auch er kann ihr kaum widerstehen. Doch seine Feinde warten nur darauf bis er einen Fehler macht um erneut zuzuschlagen.


Cover

Das Cover ist ein richtiger Hingucker. Auf den ersten Blick wirkt es durch die Schatten im Hintergrund und den fallenden Schnee düster und kühl, doch es gibt sehr gut den Inhalt der Story wieder.
Von den Blicken des Paares fühlt man sich förmlich angezogen, es hat mich neugierig gemacht auf die Geschichte dahinter.


Schreibstil

Die Autorin Megan Dearing hat einen fantastischen Schreibstil.
Schon auf der ersten Seite wird es spannend und so bleibt es auch bis zur letzten Seite. Ich bin sofort in die Geschichte eingetaucht, sie hat mich bis zur letzten Seite gefesselt, sodass ich das Buch auf einen Rutsch gelesen habe. Die Charaktere sind sehr gut dargestellt, man spürt Gareths Zerrissenheit, seine Wut und auch Sams Ängste, ihr Kampfgeist und ihre Entschlossenheit sich nicht unterkriegen zu lassen. Das macht sie authentisch und lässt sie real erscheinen.


Meinung


Eine Liebe die alles besiegt... 
 
Gareth bekommt den Auftrag die menschliche Samanta Cunningham in die Obhut seines Clans zu bringen. 
Sie besitzt eine Gabe die sie für alle Vampire zu einer wichtigen Trophäe macht. Gareth ist von dem Auftrag alles andere als begeistert, er ist ein Einzelgänger, ein Elitekämpfer der mit Menschen so gar nichts am Hut hat…, außer sie dienen zur Nahrungsaufnahme.
 
Jetzt soll er die Verantwortung für eine Menschenfrau übernehmen, das ihm das absolut gegen den Strich geht bekommt Samanta gleich zu Beginn zu spüren. 
Gareth ist abweisend und grob, ohne Erklärung warum sie in einem fremden Haus erwacht ist und ohne eine Erinnerung an das was geschehen ist, hält er sie in seinem Haus gefangen. 
 
Doch Samanta wehrt sich und bringt ihn ein ums andere Mal in Bedrängnis. Trotz ihrer Ängste fühlt sie sich zu ihm hingezogen und auch er kann sich ihrer Anziehung nicht lange erwehren.
Doch ihre Feinde lauern nur auf eine Möglichkeit Samanta in ihre Finger zu bekommen und  sie sind näher als Gareth ahnt.
 
Schon nach ersten Seite war ich gefesselt, denn es wird gleich spannend. Gareth ist ein vielschichtiger Charakter der sich erst langsam öffnet. Man braucht etwas bis man hinter seinem finsteren Blick, seiner Wut und seinen harten Worten seine Verletzlichkeit sieht. Gareth hat Angst Sam durch seinen drohenden Blutdurst zu verletzen oder sogar zu töten, wenn er ihr zu nahe kommt.
 
Sam beginnt nach der ihrer ersten Panik systematisch nach einem Fluchtweg zu suchen, denn sie weiß nicht was dieser Fremde wirklich von ihr will. Sie ist stärker als sie glaubt und beschließt nicht kampflos aufzugeben, denn sie glaubt ihm nicht als er sagt das er sie nur beschützen will. Sie wehrt sich und lernt sich seiner Gedankenkontrolle zu entziehen, ihn aus ihrem Kopf auszuschließen, was Gareth natürlich absolut nicht gefällt. 
Dann ist da noch ein anderer Mann der in ihren Träumen zu ihr spricht, auch zu ihm fühlt sie hingezogen, was ihre Gefühle natürlich noch mehr durcheinander bringt. 
Wem soll sie trauen und was will Simon, so nennt sich der andere Mann aus ihrem Traum, wirklich von ihr?
 


Fazit 

Eine wundervolle Liebesgeschichte, romantisch, spannend, erotisch und leidenschaftlich, die mich völlig in ihren Bann gezogen hat.
 
 
Absolut empfehlenswert!!!
 
 

5 von 5 Sternen

      



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen