Samstag, 4. Juni 2016

Yohna, Erdenkind


Preis: 12,99€ [D, Broschiert] & 4,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 468
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Feelings
erschienen am: Februar 2016
ISBN:  978-3426215470

Kurzbeschreibung

Die 22- Jährige Studentin Yohna Leon hat alle Hände mit ihrem Design Studium zu tun und gleichzeitig die Finanzierung eben selbigen, Abends in einer Bar als Bedienung zu verdienen.
Denn Yohna ist seit dem Bruch mit ihren Adoptiveltern allein auf sich gestellt und der einzige Freund, ist ihr allerbester Freund Tom.

Und ausgerechnet der weiß eigentlich das Yohna erstmal kein männliches Wesen mehr in ihrer Nähe duldet außer ihm, denn noch ist sie zu verletzt von Nils ihrem Ex-Freund der sie betrogen hat.
Was sie nicht ahnt, ist das die Götter ihr eigens Schicksal wählen wenn es um Yohna geht, denn ein geheimnisvoller Mann taucht bei ihr auf als neuer Mitbewohner, nachdem Tom überzeugt ist, das es passen könnte zwischen Yohna und Creihdos wie der Fremde heißt.

Nur Yohna fällt auf das er etwas an sich hat, was ganz und gar nicht normal scheint....


Cover

Das Cover ist von der Farbauswahl ein absoluter Eyecatcher mit der jungen Frau und den stechenden Augen die einen wie es scheint fragend anblicken. Gefällt mir sehr gut und finde ich absolut gelungen. Dabei gefallen mir die Farben die ineinander zu fließen scheinen.



Schreibstil

Die Autorin Asta Müller hat einen wunderbar flüssigen und bildhaften Schreibstil der mich hier in eine ungewöhnliche Geschichte entführt hat in er nicht nur das Schicksal, sondern auch die Götter und eine uralte Macht, das Gefüge auf unserer Erde stören.
Wie Yohna in dieses Bild passt, erfahrt ihr wenn ihr es lest, denn ich kann diese Geschichte nur empfehlen.



Meinung

Wenn sich Dein Leben verändert...

Dann sind wir bei er 22 Jährigen Yohna Leon die eigentlich gewohnt ist, das ihr Leben nicht ganz so normal verläuft. das musste sie schon in jungen Jahren feststellen.
Denn Yohna wurde als Findelkind gefunden und war zu dem Zeitnahmen so ca. 3 Monate alt.
Yohna weiß deshalb weder wer ihre Eltern sind, noch warum sie abgegeben wurde.
Aber nach den Jahren wo sie älter wurde, gab es bei ihr ein auffälliges Merkmal in Form von seltsamen Träumen von Göttern und einer Stimme die ihr Immer wieder beruhigende Worte zuflüsterte. Yohna wurde deshalb nicht nur von Psychologe zu Psychologe geschleift, sondern hatte auch irgendwann keinen Kontakt mehr zu ihren Adoptiveltern, die solch ein merkwürdiges Verhalten nicht mehr akzeptieren konnten. Das einzige was Yohna noch von ihnen hatte, war der Nachname Leon.

Yohna ist aber zum Glück eine Kämpferin und versucht sich mit einem Bar Job ihren Traum eines Design- Studiums zu finanzieren und ist froh darüber auch einen besten Freud ihre Eigen zu nennen, namens Tom, der ihr nicht nur immer ein offenes Ohr leiht, sondern sie wieder verkuppeln will.
Denn Yohna hatte nach ihrem letzten Beziehung Desaster mit Nils erstmal keine Lust mehr auf die Männerwelt und geschworen sich einzig und allein nur auf ihr Studium zu konzentrieren.

Aber wie es das Schicksal so will, taucht eines Tages Tom mit einem unbekannten Mann auf, der bei Yohna alle Signallampen anschlagen lässt. Denn der Kerl sieht nicht nur umwerfend aus, sondern hat auch etwas Geheimnisvolles an sich das Yohna nicht zu deuten wagt. Einzig und allein das Gefühl das er etwas verheimlicht merkt sie. Nun will dieser Fremde Namens Creihdos nichts Böses, außer laut Tom die Wohnung als neuer Mitbewohner bei Yohna mieten. Yohna ist absolut nicht begeistert und lässt sich aber wegen des Geldes für ihr Studium darauf ein.

Zur selben Zeit hat sich das Schicksal nämlich schon in gang gesetzt und die Späher sind Yohna schon längst auf den Fersen. Wer die sind???

Nun es sind sogenannte Nexuss die nichts lieber wollen als Yohna in die Finger zu bekommen. Mit wem sie nicht gerechnet hätten, ist allerdings Creidhos der ihr Beschützer ist.

Aber...nun möchte ich euch nicht mehr verraten, den der Rest...nun ja. Es ist einfach nur Hammer geschrieben mit Wendungen auf die ich nicht gekommen wäre und die sehr gut passen. ;)


Fazit 

Absolut empfehlenswert! :D
Geheimnisvoll, Magisch, Düster und voller neuer Erfahrungen!!!

 

5 von 5 Sternen


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen