Donnerstag, 11. August 2016

Mystische Mächte: Bitter & Sweet


Preis: 12,99€ [D, Broschiert] & 9,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 384
Meine Wertung: 5/5
Verlag: ivi
erschienen am: April 2016
ISBN: 978-3492704212

Kurzbeschreibung

Die junge Jillian Benett wünscht sich ein ganz normaler Teenager zu sein, so wie all die anderen an ihrer Schule. Doch wenn sie wütend wird, passieren schon mal seltsame Dinge in ihrer Nähe, was es ihr schwer macht Freunde zu finden. 
Ihre Tante, bei der sie aufgewachsen ist, wird von den Nachbarn schräg angekuckt weil sie viele seltene Kräuter in ihrem Garten anpflanzt und überall Schutzamulette aufgehängt hat. Sie sind wirklich etwas anders doch was sie an ihrem siebzehnten Geburtstag von ihrer Tante erfährt ist absolut schräg und stellt ihre Welt auf den Kopf. 
Nicht genug das sie auf ein Internat gehen soll wo, wie Jill behauptet, nur Freaks sind und das im Nirgendwo von England mitten in einem Waldgebiet liegen soll, weitab von der nächsten Siedlung. Nein, nachdem was ihre Tante Amalia ihr offenbarte ist Sie, Jill, selbst so ein Freak. Sie erklärt ihr allen Ernstes dass Übernatürliche Wesen wie Werwölfe, Vampire, Feen und Elfen, Hexen und Dämonen real sind und mitten unter den Menschen leben. 
Aber, als ob das nicht skurril genug wäre, toppt sie das Ganze noch indem sie behauptet dass ihre Familie auch zu den Übernatürlichen gehört und Hexen sind. 
Auf der Winterfold Akademie, wie das Internat heißt, würde sie lernen mit ihren Kräften umzugehen und gleichgesinnte Jugendliche kennenlernen. Sie findet das alles ziemlich unglaublich, andererseits würde es einiges was ihr passierte erklären und vielleicht würde sie dort endlich zu den „normalen“ gehören. Doch auch auf der Akademie ist nicht alles wie es scheint und es passieren bald unglaubliche Dinge die alle in Gefahr bringen.
 
 

Cover

Das Cover fällt sofort ins Auge und ist ein Hingucker. Durch die Blumen und Ranken über ihren Augen  wirkt es mystisch und geheimnisvoll. Farbe und Schrift runden das Gesamtbild harmonisch ab.
 
 

 

Schreibstil

Die Autorin Linea Harris hat einen leichten und flüssigen Schreibstil der mich schnell in die Geschichte eintauchen lies. Die Geschichte wird spannend und bildhaft aus der Sichtweise von Jill erzählt, mit  tollen Dialogen die mich oft zum lächeln brachten. So hatte ich alles wie einen Film vor Augen, ihre Gefühle, Reaktionen und Handlungen konnte ich immer verstehen und nachvollziehen. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und haben viele Facetten, Ecken und Kanten was sie authentisch wirken lässt. 



Meinung

Wenn nichts so ist wie es scheint...
 
Jill Benett ist ein toller Charakter den ich gleich ins Herz geschlossen habe. Sie möchte nicht auffallen und hält sich gerne im Hintergrund, doch leider neigt sie dazu Probleme wie magisch anzuziehen. Auch ihre Hoffnung an der Akademie mit den anderen Übernatürlichen endlich zu den „Normalen“ zu gehören erfüllt sich nicht. Auch hier fällt sie auf, denn sie unterscheidet sich selbst an dieser speziellen Schule  von den anderen. 
Doch sie findet hier endlich Freunde die sie so akzeptieren wie sie ist und ihr zur Seite stehen. Denn es kommen stürmische Zeiten auf sie zu, sie muss lernen mit ihren Kräften umzugehen denn die Schule wird bedroht.
 
Jill ist stur wenn sie von etwas überzeugt ist, sie grübelt viel und neigt manchmal zu unüberlegten Handlungen. Doch sie ist kämpferisch und stark und absolut loyal und sie neigt dazu sich kopfüber in die Gefahr zu stürzen um andere zu beschützten. Sie macht eine tolle Entwicklung durch und wächst mit ihren Aufgaben.
 
Ryan ist ein Vampir, er ist sehr zurückhaltend, wirkt abweisend, düster und geheimnisvoll, doch das täuscht. Wenn man hinter die schützende Fassade schaut sieht man einen wunderbaren Charakter der alles versucht um andere zu schützen.
 
Alissa ist ein sympathischer und warmherziger Charakter, sie ist witzig und lustig und gibt Jill den nötigen Halt den sie braucht. Sie ist mutig, gewitzt und kämpferisch und für ihre Freunde da.
 
Die Geschichte und birgt einige Überraschungen die den Spannungsbogen bis zum Schluss oben gehalten haben, es hat mich mitgerissen und dafür gesorgt das ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und freue mich schon sehr auf den nächsten Band.
 
 
 

Fazit

Sehr empfehlenswert!!!
Ein toller Auftakt spannend und actionreich der mich begeistert und gefesselt hat.
 
 

5 von 5 Sternen

 
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen