Samstag, 10. September 2016

Schattenherrscher: Die Suche

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 300
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Spielberg Verlag
erschienen am: Dezember 2015

ISBN:
978-3-95452-810-3


Kurzbeschreibung

Wenn alles verändert wird, sind wir bei der 17 - Jährigen Kate, die versucht ihr Leben unter Kontrolle zu behalten. Das allerdings erscheint manches Mal immer schwerer, denn ihre nächtlichen Alpträume kosten sie viel Kraft und trotz allem versucht sie ihren Tag als Schülerin perfekt zu gestalten mit einer Maske die sie sich bei der Fahrt im Bus aufsetzt. Diese Maske bekommt allerdings Risse, nachdem ihre Clique sie immer öfter dabei haben will wenn sie was unternehmen, vor allem da sich die Jungs daraus immer mehr für sie zu interessieren scheinen. 
Nach einem verunglückten Abend im Kino, beschließt Kate nochmal zu laufen bis zur Erschöpfung und wird von einem Auto angefahren an dessen Steuer ein junger Mann namens Jake sitzt. Der wiederum ist fasziniert von Kate und beschließt nachdem er die Fakten eins und eins zusammenzählen kann bei ihr zu belieben. Denn er hat ja noch einen Auftrag den er erledigen soll und bis dahin hat er ja Zeit zum Warten. 
Nur auf was, das ist hier die Frage... 



Cover

Das Cover ist sehr schön in dem Blauton gehalten und macht neugierig was hinter dem abgebildeten Schlüssel links und dem Titel steckt.

 

Schreibstil

Die Autorin Kati Wepner hat einen spannenden Schreibstil, der einen entführt in eine aufregende Vergangenheit und daraus resultierender neuer Zukunft für Kate die alles verändert.



 

Meinung

Wenn dein ganzes Leben jetzt erst beginnt...

Dann sind wir bei der 17- Jährigen Kate die alleine mitten im Nirgendwo lebt. Sie ist froh über die Abgeschiedenheit und das keiner weiß, das ihre Eltern nicht nur Tod sind, sondern das sie alleine wohnt ohne Onkel. 
Was Kate allerdings nicht weiß ist, das ihre versucht aufrecht erhaltende Konzentration immer mehr bröckelt, nachdem sie Jake begegnet, den der übt eine Faszination aus, die nur einer noch toppen kann und zwar Caleb mit den verwirrenden Augen, die bis zu Kates Seele zu blicken scheinen.

Aber von Anfang. 
Kate geht noch zur Schule und hat seit vielen Jahren Träume die ihr jede Nacht einen Alptraum immer wieder bescheren.  Kate weiß nicht wann das ganze endet und ob überhaupt und versucht sich an die eigene Kontrolle zu klammern, die sie hinter einer bemüht lässigen Fassade herausholt, dass keiner die Schrecken ahnt. In der Schule ist sie eine Top Schülerin und immer nett und liebenswürdig. Ganz tief in ihr drin sieht es anders aus und genau das ahnt keiner.

Kate muss einmal in der Woche Samstags zu einem Psychiater der ihr Vormund verwaltet, denn das ist als Bedingung gestellt bis Kate 18 Jahre alt ist.  
Von Dr. Smith wie der Psychiater heißt bekommt sie auch immer wieder Tabletten die angeblich beim Einschlafen helfen sollen. Was Kate zu diesem Zeitpunkt nicht ahnt ist allerdings, das Dr. Smith hinter etwas viel größerem steckt um das sich ein Netz von Lügen aufgebaut hat und Kate ist das Ziel. 
Kate merkt schon immer, dass ihr Dr. Smith nicht wirklich sympathisch ist und weiß auch bald warum, denn er trachtet nach ihrem Leben. Aber zum Glück kann man da schon sagen trifft Kate bevor es soweit ist auf einen jungen Mann, der sie bei einem ihrer nächtlichen Ausflüge in den Wad anfährt. Denn so lernt sie Jake kennen, der nicht nur gut aussieht, sondern ihr die Geschichte mit ihrem Onkel nicht abkauft.

Gemeinsam kommen sie einer Sache auf die Spur die für Kate wesentlich mehr bedeutet als sich ihren Ängsten zu stellen , denn sie trifft auf immer neuer Fragen und auf Caleb der sie gefangen nimmt mit seinem Blick. Nur warum kann solch eine Präsenz sie fesseln. Fragen über Fragen und ich freu mich jetzt auf Band zwei.
Denn viele wollen Kate in ihre Fänge bekommen...


Fazit 

Sehr interessant und spannend!!!
Geheimnisvolle Wege führen dazu, dass Kate ihre Kontrolle aufgeben und hinter ihre Träume schauen muss.

Die Reihenfolge
- Schattenherrscher: Die Suche
- Schattenherrscher: Fremde Welt


5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen