Samstag, 7. Januar 2017

Shadow Twins. Zwischen Himmel und Hölle

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 314
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: August 2016
 
ISBN: 978-3-646-60267-8 


Kurzbeschreibung

**Double trouble**

Aus einer Großstadt aufs Land ziehen zu müssen, käme für jeden Teenager einer Strafe gleich. Aber wenn man wie Mia ein 17-jähriges Berliner Punkmädchen ist, kann die Oberpfalz nur die Hölle auf Erden sein. Mit ihren pinken Haare fällt sie jedem an ihrer neuen Schule direkt auf – und den beiden Zwillingsbrüdern Nathan und Aleksander auch direkt ins Auge. Wie gefährlich es ist, das Interesse der beiden mit Abstand bestaussehenden Jungen der Schule zu wecken, versteht Mia jedoch erst, als es schon fast zu spät ist. Denn Nathan und Aleksander sind nicht nur der Traum aller Mädchen, sondern stammen auch nicht von dieser Erde. In ihre Fänge zu gelangen, könnte Mia mehr als nur ihr Herz kosten…
(Auszug v. Impress)





Cover

Ein absolut passendes Cover zum Inhalt, denn Mia stelle ich mir mit dieser Haarfarbe wie im Buch beschrieben vor. Und der Titel ist sehr treffend. Aber schaut selbst, den die zwei Brüder im Hintergrund sind absolut nicht ohne.



 

Schreibstil

Die Autorin Veronika Mauel hat einen flüssigen und absolut bildhaften Schreibstil, das ich mich in der Geschichte sofort wohl gefühlt habe. Erstens die Charaktere waren sehr gut durchdacht und auch die Story die sich einfach nur so verschlingen ließ beim Lesen, ließ mich erst wieder los, nachdem ich das Buch beiseite gelegt hatte.
Für mich absolut gelungen. 💖😃




Meinung

Wenn seltsame Teufelsgesichter dich in deinem neuen Zuhause erwarten und Pinke Möbel....

Die 17- Jährige Marie- Sophie, kurz auch Mia genannt, ist ein Berliner Punkmädchen und passt sich nicht gerne Konventionen an.
Leider ''War'' sie ein Berliner Punkmädchen, den ihr Vater bekommt eine neue Arbeitsstelle und dafür muss die Familie von der Großstadt nach Bayern ziehen mitten aufs Land, um genauer zu sein nach Schwarzendorf.
Dort erwartet Mia nicht nur eine völlig neue Umgebung, sondern sie findet ihr neu eingerichtetes Zimmer in Rosa Tönen vor, was so gar nicht ihrem Geschmack entspricht und sie sich daraufhin die Haare aus Trotz Pink färbt. Denn wenn Mia eines nicht leiden kann, ist es wenn man sie verändern will.

Nachdem sie also ihr neues Aussehen mit dem Pink nicht wirklich so toll findet, es sich aber nicht anmerken lassen möchte, geht es am nächsten Tag schon los zur Schule und dort sind nicht nur viele interessierte Blicke, sondern auch noch Thea die Klassensprecherin, die ihr hilft sich hier an der neuen Schule zurecht zu finden.

Allerdings begegnet sie nicht nur ihr, sondern auch einem Motorrad, dessen Fahrer sie zur Weißglut schon bei der ersten Begegnung zu bringen scheint, den dieser ist kein geringerer als Schulschwarm Nathan Le Vrai und der hat nicht nur eine unglaublich provozierende Ader, sondern sieht auch noch verdammt gut aus.
Eine Kombi die Mia schon angesichts der Tatsache nervt, das der Kerl sie nerven kann, aber dieser Kerl hat auch noch einen Zwillingsbruder der ihm fast gleicht wie ein Ei dem anderen, nur ein klitzekleines Muttermal hat Aleksander dafür und scheint auch irgendwie tiefgründiger zu sein.
Das Problem wie sich Mia eingestehen muss ist, das von beiden eine Menge Ärger auszugehen scheint und doch scheint sie immer wieder etwas zu haben das sie mit Aleksander zusammentrifft.

Als wenn das nicht schon verwirrend genug wäre für Mia, gibt es auch noch seltsame Zusammenbrüche mancher Schülerinnen, wie Mia selbst Zeuge wird und bevor sie sich aber darüber näherer Gedanken machen kann ist sie auch schon mitsamt der Klasse nicht nur in den Sommerferien, sondern auch noch im Ferienlager um neue Freunde zu finden. Und gerade dort sind auch die Le Vrai Zwillinge.
Dass es da nicht nur heiß her geht muss ich euch ja wohl nicht sagen. Aber eines kann ich euch verraten, das ganze nimmt Wendungen die ich auch nicht geahnt habe.

Sehr spannend bis zur letzten Seite und ich fand es Klasse wie Mia sich entwickelt hat im Laufe der Geschichte.



Fazit 

Absolut empfehlenswert!!! 
Ich bin begeistert von der Story und dem Schreibstil und kann nur sagen Klasse!!!!

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen