Sonntag, 12. März 2017

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht


Preis: 17,00€ [D, Broschiert] & 11,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 510
Meine Wertung: 5/5
     
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe)
 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
erschienen am: November 2016

ISBN: 
978-3846600382

Kurzbeschreibung

In dieser fantastischen Fortsetzung sind wir gleich wieder mitten im Geschehen und zwar der Flucht von Elias und Laia aus Serra.
Allerdings stellen die Katakomben einen trügerischen Reiz dar, nachdem sie zusammenbrechen.
Da es nur wie es scheint einen Ausweg aus Serra zu geben scheint um Laias Bruder Darin zu retten, müssen sie sich einem unausweichlichen Kampf stellen. Denn Die Kommandantin (Elias Mutter) ist ihnen dicht auf den Fersen.

Aber auch Helena muss dafür bezahlen das sie Elias nicht tötete und der Verrat ist größer als die Strafe die sie erwartet.


Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut und man sieht den Blick einer jungen Frau die kämpferisch in die Zukunft zu schauen scheint. Am Rand sieht man die Stadt in der die Sonne erstrahlt, genauso wie sich manch einer aus den Trümmern erheben wird.
Gefällt mir sehr gut und ich finde ein gelungener Eyecatcher.


Schreibstil

Die Autorin Sabaa Tahir hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil der mich trotz der Wartezeit auf den zweiten, sofort wieder in seinen Bann gezogen hat. Ich muss gestehen ich bin baff, das ich gleich wieder so gut mitten im geschehen war und es macht Freude die Geschichte weiter zu lesen. Denn nicht nur die Story hat es auch in der Fortsetzung in sich und bleint spannend bis zum Schluss, sondern auch die Protagonisten haben sich verändert und verändern sich immer weiter, was mir sehr gut gefällt. Also alles in allem Sehr gelungen. 😍💖


Meinung

Wenn ein Ruf erfolgt...

Dann sind wir bei dem, der Freiheit, denn genau auf dem Weg sind Elias und Laia. Denn sie fliehen noch immer durch die Katakomben das Imperium dicht auf den Fersen.
 Da in der Stadt aber auch das Chaos ausbricht und der Kundigen widerstand sich erhebt, geht es rund.

Mitten im Getümmel bemerken sie, das sie in einer Sackgasse sind und nur ein Notfallplan helfen könnte. Aber ausgerechnet dort wird Elias von niemand geringerem als seinem größten Feind erwartet.
Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt, den die Zeit rinnt. Laia und Elias müssen durch die Wüste Richtung Knauf und gleichzeitig weiß leider das gesamte Imperium, nach wem sie suchen müssen und vor allem wo.
Denn das Laia ihren Bruder Darin aus dem Materialen Gefängnis in Knauf befreien will, steht für sie außer frage.
Hoffnung ist das einzige das sie manches Mal in einer kniffligen Situation rettet und der Gedanke zu kämpfen.

In der Zwischenzeit wird Helena gefoltert, nur um dann ihrer größten Aufgabe gegenüber zu stehen.
Denn der Imperator denkt gar nicht daran die Sache auf sich beruhen zu lassen. Deshalb schlägt ihr Vater einen Deal vor, der weitreichende Kosequenzen haben könnte.

Für mich sehr gut geschrieben mit abwechselnden Perspektiven der Protagonisten Elias, Laia und Helena und flüssig bis zur letzten Seite das ich nur schreiben kann bitte mehr.💖💖💖

Fazit

Sehr empfehlenswert!!!
Spannung, Hoffnung, Verrat und Liebe, vermischen sich hier zu einer besonderen Fortsetzung.

Die Reihenfolge
- Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
- Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

5 von 5 Sternen

 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen