Samstag, 23. September 2017

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs: Band 1


Preis: 16,99€ [D, GB] & 12,99€ [D, E-Book] & 12,99 [Auidio-CD]
Seitenanzahl: 288
Meine Wertung: 5/5
     
Verlag: Oetinger
 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre 
erschienen am: September 2017
ISBN:
978-3789104237


Kurzbeschreibung

Was könnte die perfekte Planung für den Sommerurlaub sein???

Nun vielleicht Strand, Sonne und Meer. Allerdings bei Henry Smart unserem 12- Jährigen Schüler aus San Francisco, stehen Ferien in Bayreuth an mit seinem Vater, denn seine verstorbene Mutter kam aus Deutschland und wollte das er irgendwann ihre Heimat sieht.

Gesagt getan und auch wenn Henry nicht gerade begeistert ist, versucht er das Beste daraus zu machen. Was bei der zickigen Hilda auch in seinem Alter und den Pensionscheffinnen nicht so einfach ist. Vor allem wenn seltsame Vorkommnisse passieren und ihm niemand glauben will, das er von Riesen bei einer Pizzabestellung überfallen wird, nur ohne Pizza und das die Typen auch noch eine seltsame Sprache reden.
Dabei weiß Henry noch gar nicht das ausgerechnet ein Götterchef und seine Getreuen dahinter stecken, denn die Welt steckt in einem Schlamassel, wo nur noch Helden helfen können und ausgerechnet Henry wird dazu rekrutiert einer dieser Helden zu sein.

Ein Aufregendes Abenteuer erwartet ihn ... 



Cover

Das Cover ist mir als erstes aufgefallen mit dem Jungen der von oben fällt und unten ein Kerl sitzt, der irgendwie mysteriös wirkt mit seinem einem Auge und dem Raben auf der Schulter und dahinter steht ein junges Mädchen und links eine mysteriöse Gestalt. Toll umgesetzt und für mich passend zum Titel und ein Eyecatcher. 😍💖
Einbandillustration von John Kelly


Schreibstil

Die Autorin Frauke Scheunemann hat einen wunderbar flüssigen und sehr bildhaften Schreibstil, der mich mehr als einmal schmunzeln ließ, sei es jetzt über die Protagonisten deren sie Leben eingehaucht hat und mit denen man mitfiebert oder leidet und auch die Idee mit der Jagd und den Gegenspielern sind einfach zu gut.💖Ich liebe diese Geschichte und werde sie nochmal lesen und ich freu mich auf den zweiten Band der ja in Paris spielen wird.
Einfach wunderbar gelungen.💖😍💖



Meinung 

Wenn ein neuer Agent rekrutiert wird ... 😉

Dann sind wir nicht bei irgendeiner Geheim Organisation wie wir sie kennen, sondern bei den Göttern und ihren Helfern.
Wie das kommt und das in unserem modernen Zeitalter fragt ihr euch???

Nun alles fing vor Jahren mit dem berühmten Nibelungenschatz an und dann ...

Stop, bevor ich euch jetzt mehr erzähle von den Nibelungen und dem Schatz und das ein gewisser Zwergen König Alberich mit diesem Schatz die Weltherrschaft erlangen will, fange ich lieber bei einem kleinen zwölfjährigen Jungen Namens Henry Smart an und ich hoffe, das klein hat Henry nicht gerade gehört.

Nun ich muss sagen, Henry ist ein Durchschnittlicher Schüler und gerade in seinen Sommerferien mit seinem Dad in Bayreuth um die Kultur seiner verstorbenen Mutter kennenzulernen. Warum gerade in Bayreuth fragt ihr euch, nun weil da sein Vater gerade einen Auftrag hat als Maskenbildner an der Bühne und seinen Eltern von jeher Fans waren von der Mythologie der Germanen.

Allerdings war Henry bis zu einem wirklich überfallartigen Zwischenfall Ahnungslos was ihn hier alles erwartet. denn bei einer Pizzabestellung wird er einfach überfallen und Hilda, die Enkelin der Pensions Chefinnen hilft ihm.
Hilda ist in Henrys Alter und manches Mal eine Zicke und dann wieder nett. Allerdings wechselt das immer schnell bei ihr und die Stimmung kann schneller umschlagen als ein Blitz. 😄

Da sie Henry einreden will, das es gar nicht schlimm war und bestimmt nur ein Missverständnis versucht Henry diese Pizzeria in der Stadt aufzusuchen um herauszufinden was dann mit seiner Bestellung passiert ist und genau da fängt unsere Geschichte erst richtig an. Denn Der Chef der Pizzeria ist Wotan der Göttervater und Hilda die alles vertuschen wollte ist kein Mädchen in Henrys Alter, sondern die Tochter Wotans und in echt Brunhilde.

Ein echter Kracher im Urlaub denkt sich Henry und will das Geheimnis für sich bewahren, was er allerdings so oder so machen wird, denn ab jetzt wird er einfach Rekrutiert zum Agenten Wotans und zum Wohle der Menschheit. Denn der Göttervater und seine Leute brauchen Hilfe das Nibelungengold zu finden das in alle Richtungen verteilt ist, denn mit ihm kann man die Welt beherrschen was ein gewisser Zwergen König Alberich vorhat.

Nun heißt es sich in Acht zu nehmen den Alberich hat auch seine Agenten und setzt alles dran, schneller als Henry und seine Freunde zu sein.
Das Henry dadurch sogar zurück durch die Zeit muss und ihn berühmte Gestalten aus der Geschichte erwarten ist sogar für Henry eine Überraschung. 😉
  

Fazit 

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖
Ein Abenteuer das man nur als Zeitenübergreifend beschreiben kann, erwartet Henry und seine Freunde.

Die Reihe
- Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs: Band 1
- Henry Smart. Einmal Agent- Immer Agent: Band 2 (Noch nicht erschienen) 



5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen