Samstag, 2. September 2017

Valerian & Veronique: TWO-IN-ONE: Das Land ohne Sterne / Willkommen auf Alflofol


Preis: 9,99 [D, TB]
Seitenanzahl: 96
Meine Wertung: 5/5
     
Verlag: Carlsen
 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
erschienen am: März 2017
ISBN:
978-3551714169

Kurzbeschreibung

In dieser Jubiläumsausgabe könnt ihr die Folgen drei und vier der Serie lesen und euch in die Welt der zwei Agenten Valerian und Veronique entführen lassen. Denn kaum ist ein Fall abgeschlossen taucht auch schon des Öfteren unverhofft der nächste auf. 😃
Denn "Im Land ohne Sterne" ist es wichtig die Erdbewohner auf ihre neuen Planeten "Ukbar" zu bringen. Leider kommt denn Planeten ein anderer in den Weg, so das Valerian & Veronique sofort handeln müssen um die Bewohner aller Planeten zu retten.

Beim zweiten Band erwartet euch der Titel "Willkommen auf Alflolol" wo der Planet Technorog auf eine Bevölkerung stößt, die den Planeten schon vor ihnen besiedelt hatten und die Agenten schauen müssen ob eine Co Existenz beider Parteien möglich ist.



Cover

Das Cover ist absolut passend zu den zwei Agenten und der Story die ja im All stattfindet. Die zwei arbeiten Hand in Hand und unterstützen sich bei ihren teils schwierigen Aufgaben die sie erwarten. Sehr schön gestaltet.


Schreibstil

Von Pierre ChristinJean-Claude Mezieres.
Eine wundervolle Comic Umsetzung zweier Protagonisten, die ich hier kennenlernen durfte und ich flog nur so durch die Seiten. Die Szenen sind sehr gut rübergebracht und auch die Missionen und die Ereignisse machen Lust und nehmen einen mit in die verschiedensten Abenteuer.


Meinung

Wenn die Galaxien deine Hilfe brauchen ... 😉

Dann sind wir bei Valerian & Veronique, die beide am Rande der Galaxie die Erdenbewohner auf vier neue Planeten bringen. Aller "Ukbar" genannt, nur mit verschiedenen Zahlen hinten dran.
Denn dort sollen die Erdbewohner ab jetzt an wohnen.
Valerian und Veronique sind froh dass dies so gut geklappt hat und besuchen sie alle nochmals vor ihrer Abreise und Valerian hält noch eine Rede, allerdings dabei, treffen sie genau zum richtigen Zeitpunkt auf Ukbar IV ein, denn der sieht einen riesigen Planeten auf sie alle zukommen. Das heißt schnelleres Handeln ist sofort erforderlich, denn die Menschen sind in größerer Gefahr.
Die Zwei Agenten machen sich sofort auf den Weg zurück und treffen nicht nur auf den Planeten der dieses Chaos anrichten könnte in Form von Zabir, sondern auch im Inneren auf seine seltsamen Bewohner. Denn es gibt eine Möglichkeit dies alles zu verändern.

Im zweiten erwartet unser Agenten Team der Technorog Planet, der vor vielen vielen Jahren noch Alflolol hieß und die Heimat von Argol und seiner Familie war, allerdings will der hiesige Gouverneur die Eindringlinge, die sie für ihn darstellen nicht auf Technorog haben und versucht sie zu vertreiben.
Guter Rat muss her und eine friedliche Lösung.

Zwei gelungene Comics die ich mit Freude gelesen habe.


Fazit

Absolut empfehlenswerte Comics!!! 😍💖

Gehört zur Serie: Valerian & Veronique

5 von 5 Sternen 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen