Dienstag, 3. Oktober 2017

Im Bann der zertanzten Schuhe


Preis: 12,99€ [D, GB] & 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 416
Meine Wertung: 5/5
     
Verlag: Nova MD

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
12 - 16 Jahre
erschienen am: Juni 2017
ISBN:
978-3961114672

Kurzbeschreibung

Ein einsamer junger Mann mit Namen Jonas ist vor drei Jahren aus dem Krieg heimgekehrt, aber die Schrecken verfolgen ihn noch immer. Aber es gibt einen Lichtblick, als er eines Abends auf eine junge Frau trifft die ihre Balletschuhe verliert, als sie aus einem Club kommt.
Diese Junge Frau heißt Sophie und ihr Lachen steckt Jonas an und betört ihn.

Was beide zu dem Zeitpunkt nicht ahnen ist, das sich ihre Wege mehr als einmal kreuzen werden, denn beide scheinen nicht nur ein gemeinsames Geheimnis zu haben, dem sie sich erst stellen müssen, sondern sie wollen auch dem Leben des anderen auf den Grund gehen. Denn Sophie ist mit einem geheimnisvollen Tänzer aus dem Club DeModie zusammen und Jonas soll laut ihrem Vater auf sie aufpassen.

Die Schicksale verbinden sich zu einem Ganzen und beide stehen schwierige Prüfungen bevor.



Cover

Das Cover ist liebevoll zum Inhalt gestaltet und gefällt mir mit den Ballettschuhen und den Blättern links sehr gut. Beides hat seine Bestimmung und passt zum Inhalt. 💖


Schreibstil

Die Autorin Janna Ruth hat einen wundervollen Schreibstil, der die Stimmung von Himmelhochjauchzend bis hin zur tragischen Melancholie passend umsetzt. Denn die Charakteristika der Proatgonisten entwickelt sich hier nicht nur weiter, sondern passt sich auch der Umgebung an. Was mir gefällt ist genau diese Aufarbeitung mit den schwierigen Themen. Gefühlsbewältigung und PTBS. Denn hier passt es hervorragend zur Geschichte und nimmt einen mit, in ein Märchen und in eine Gegenwart die Klasse umgesetzt wurde.💖💖💖


Meinung

Ein Zufall, der zum richtigen Zeitpunkt kommt ...

Genau dann, sind wir bei Jonas Grienkamp der ziellos umherwandert und sich nirgends wirklich zuhause fühlt seit dem Krieg vor drei Jahren aus dem er Ehrenhaft entlassen wurde.
Ehrenhaftigkeit bringt ihm aber nicht die nötige Ruhe zurück und somit auch nicht sein Leben. Denn er leidet unter den Nachwirkungen des Krieges und das nicht nur im Schlaf. Er fühlt ich innerlich zerrissen und muss des Öfteren umziehen.

Gerade als er auf der Suche nach einer neuen Bleibe ist, trifft er auf einen Bettler der ihm von dem DeModie erzählt und ihm seinen Mantel gibt. Dieser Mantel würde Jonas helfen. Wobei und für was, kann sich Jonas zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorstellen, da er nur Augen hat für die junge Frau Sophie die aus dem Club kommt und ihre Ballettschuhe verliert.

Zum einen stellt sich Jonas genau wie ich die Frage, warum Sophie ausgerechnet Ballettschuhe in einem Club anhat und zum anderen was hat das DeModie an sich, das nicht jeder rein darf.
Fragen über Fragen die schon bald erklärt werden. Denn ausgerechnet Sophies Vater stellt Jonas als Aufpasser für seine Tochter ein, da er sich um sie Sorgen macht. Denn sie ist seit dem Tod ihrer Mutter nicht mehr sie selbst und die ständigen durchtanzen Nächte scheinen ihr nicht gut zu tun.

Dabei kommen sich Jonas und Sophie näher, wobei Sophie eigentlich mit dem Tänzer Luca aus dem DeModie zusammen ist, denn der ist an den Club gebunden und auf Sophies Hilfe angewiesen den Fluch zu brechen, der auf ihm lasten würde.
Jonas ist da sehr viel kritischer und lässt sich vom Aussehen des Clubs und seinen Bewohnern nicht täuschen, denn es erscheint ihm seltsam was hier vor sich geht.
Sophie und Jonas sind sich da nicht gerade einig und Jonas geht auf Spurensuche und entdeckt unglaubliches.

Eine wundervolles Märchen in einem neues Gewand. Zum einen wie der Club einen in den Bann zieht, bis hin zu der Frage was damit nicht stimmt.
Sehr gut geschrieben und macht Lust auf mehr aus der Feder der Autorin.


Fazit 

Absolut empfehlenswert und sehr gelungen!!! 💖💖💖
Ein Tanz der ewig dauern könnte.

 

5 von 5 Sternen

1 Kommentar :

  1. Hey,
    ich möchte dir nur kurz mitteilen, dass ich dich zum Mystery Blogger Award nominiert habe. Hier findest du meinen Beitrag. Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst.
    https://fandomrelatedthings.blogspot.de/2017/10/mystery-blogger-award.html

    AntwortenLöschen