Montag, 10. Juli 2017

Von der Dunkelheit geliebt


Preis: 3,99€ [E-Book]   
Seitenanzahl: 304
Meine Wertung: 5/5
       
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
erschienen am: März 2017

ISBN:  
978-3-646-30019-2

Kurzbeschreibung

**Folge deiner Bestimmung in eine Welt, die nur du retten kannst*

Seit ihrer Kindheit wird die 19-jährige Alexia von einem dunklen Schatten begleitet. Meist taucht er nur in ihren Träumen auf, doch manchmal erahnt sie seine Präsenz sogar im Alltag und ist kurz davor, an ihrem Verstand zu zweifeln. Bis sich der mysteriöse Schatten im Augenblick der größten Not plötzlich materialisiert und ihr nicht nur das Leben rettet, sondern sie auch in seine Welt mitnimmt. Erst dort soll Alexia erfahren, wer ihr dunkler Beschützer in Wirklichkeit ist und warum er ihr seit Jahrzehnten nicht von der Seite weicht…
(Auszug v. Dark Diamonds)





Cover

Das Cover ist in einem Dunklen Ton gehalten wo man eine junge Frau darauf sieht. Die Frage die ich mir bei dem Cover gestellt habe, ist warum von der Dunkelheit geliebt und ich muss sagen, jetzt wo ich den Inhalt kenne passt er sehr gut.


Schreibstil

Die Autorin Natalie Luca hat einen flüssigen Schreibstil mit einer wundervollen Geschichte kombiniert, die uns mitnimmt in die Welt der Elementargeister und der Prophezeiungen wie auch von einer Auserwählten, die von ihrer Bestimmung erfährt.
Dabei sind die Schauplätze nicht nur in der Gegenwart Chicagos angesiedelt, sondern auch in einer fremden Welt, wo Alexia unsere Haupt Protagonistin hinfindet, nach einem verehrenden Brand.
Sehr gelungen und Interessant gestaltet hat mich die Geschichte von Anfang bis Ende gut unterhalten.



Meinung

Wenn eine Prophezeiung auf Dich wartet ...  😉

Dann sind wir bei der 19- Jährigen Alexia Michael, die in ihrem kleinen schäbigen Apartment mitten in Chicago wohnt.
Sie arbeitet in einem Callcenter und ist froh nach dem Waisenhaus endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Bei ihrem Job hat sie zum Glück nur telefonisch mit anderen Menschen zu tun, was für Alexia sehr hilfreich ist, da sie die Gefühle von anderen, ihre Emotionen spüren kann wie eine Antenne, die alles aufsaugt.

Ungewöhnlich findet ihr, ja das findet Alexia auch, genauso wie die Träume die sie immer wieder hat.
Zuerst Alpträume die so schlimm waren das sich eine ganze Akte schon gebildet hat bei ihrer Zeit im Waisenhaus. Dann später gingen die Träume seit einem Jahr in Richtung eines jungen Mannes, der ihr immer wieder erscheint und sie fasziniert und ihr Herz zum Schmelzen bringt.

Seit neuestem ist aber noch etwas sehr seltsam, und zwar die Tatsache das Alexia Visionen hat und zwar am helllichten Tag an ihrem Arbeitsplatz. Schockiert und noch immer verstört was sie gerade mit ansehen musste, in ihrer Vision. Und zwar das ein Mann einfach so hingerichtet wurde als Opfergabe, stellt Alexia fest, dass es brennt, da der Feueralarm losgeht.
Sie befindet sich im Hochhaus, im achten Stock und nur durch ihren Schatten, denn sie schon als Kind immer wahrgenommen hat, wacht sie später noch lebendig auf.

Denn ihr Schatten hat sie nach Havinghurst in das Kloster der Kriegerstaat gebracht. Dort lernt Alexia nicht nur Meister Karabenick kennen, sondern erfährt auch davon, dass sie die Auserwählte ist, die den bösen Hexenmeister Mowrer besiegen soll.
Dabei soll ihr der mürrische Krieger Davian helfen, der selbst noch eine Rechnung mit Mowrer offen hat.

Kurz bevor die Abreise ansteht, trifft Alexia auch noch auf den gutaussehenden Fremden aus ihren Träumen und erfährt das er Bas'khan heißt und das er der ist, der sie auch in seine Träumen als seine zukünftige Frau gesehen hat. Alexia freut sich, bekommt aber auch gleichzeitig die Konsequenz mitgeteilt. Denn nachdem sich Alexia entschlossen hat gegen Informationen ihrer Herkunft, den Kriegern zu helfen, musste sie vorher einen Eid ablegen und ist jetzt offiziell eine Priesterin.

Ansonsten hätte sie die Prüfungen der Prophezeiung und die Suche nach den Elementaren nicht begehen dürfen. Das heißt, es ist untersagt eine Priesterin zu heiraten. Auch Bas'khah weiß das. Aber er schwört ihre Treue und hilft ihr.
Währenddessen er Informationen über Alexias Weg versucht herauszufinden, machen sich Alexia und Davian, der nicht daran glaubt das Alexia der Aufgabe gewachsen ist sich auf, die Hinweise zu suchen und geraten in Gefahr.

Eine interessante Reise beginnt für die Beiden bei der alles auf dem Spiel steht.


Fazit 

Sehr gelungene Geschichte!!!
Eine uralte Prophezeiung, Ängste und die Frage nach der Wahrheit können dir den Weg zur Liebe offenbaren.


5 von 5 Sternen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen