Sonntag, 24. September 2017

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin


Preis: 18,99€ [D, GB] & 12,99€ [D, E-Book] & 15,95 [Auidio-CD]
Seitenanzahl: 352
Meine Wertung: 5/5
     
Verlag: Oetinger  

Vom Hersteller empfohlenes Alter:  14 - 17 Jahre
erschienen am: September 2017
ISBN:
978-3789108440


Kurzbeschreibung

Im River Kingdom lebt die 16- Jährige Kai, seit sie denken kann.
Sie ist einer der mutigen und Kampferprobten Onna-Bugeisha, die das Leben von Prinzessin Noriko beschützen sollen.
Allerdings bei einem Empfang, bricht die Prinzessin schwer getroffen zusammen und Kai kann den Attentäter aus dem Volk rechtzeitig zur Strecke bringen und schlimmeres noch verhindern.
Da die Prinzessin aber verwundet ist und die der nächste Kaiser gewählt werden soll, muss sie sich auf eine beschwerliche Reise  ins Mountain Kingdom begeben. Da haben die Berater der Kaiserlichen Familie eine Idee, und zwar Kai ins Mountain Kingdom zu schicken, als Prinzessin Noriko, da die Ähnlichkeit beider Verblüffend ist.

Gesagt getan, und Kai muss sich ihrer bisher größten Prüfung stellen und zwar von einer Kriegerin zur Prinzessin zu werden.



Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut mit der jungen Frau unten links und den riesigen Drachenschuppen auf dem Cover selbst. Ich liebe Drachen und das Auge ist nicht nur menschlich, sondern es steckt so viel mehr dahinter, was ich euch aber jetzt nicht verraten werde.


Schreibstil

Die Autorin Kristin Briana Otts hat hier eine interessante und Facettenreiche Fantasy Geschichte verfasst, die uns mitten in vier unterschiedliche Königreiche und ihre Kulturen mitnimmt.
Dabei lernen wir nicht nur die Nachfolger der Herrscher kennen, die sich alle im Mountain Kingdom einfinden, sondern auch ihre Pläne, Wünsche und auch Hinterhältigen Pläne.
Sehr toll umgesetzt sei es vom Setting der Welt, bis hin zu den Aufgaben der Aristokratie oder dem Volk, das leidet, oder noch schlimmer hungert.

Dabei gefällt mir das noch sehr viele Fragen offen sind, aber leider, das ich noch nicht weiß wann es weitergeht, denn ich bin da noch nie so geduldig gewesen. Aber ich kenn mich und weiß dass ich den zweiten lesen möchte, da ich es sehr interessant finde, wie sich die Hauptprotagonistin Kai während ihrer Reise verändert und mehr zu sich selbst findet.
Und ich muss gestehen dass ich mit manchen Charaktereigenschaften der Protas richtig lag oder mich auch geirrt habe, was ich liebe, da es für mich überraschende Wendungen sind.
Deshalb freu ich mich schon auf mehr. 😍💖

Aus dem Englischen von Tanja Ohlsen

Meinung

Wenn der "Shadow Dragon" Dich erwählt ... 😉

Dann sind wir mitten im Mountain Kingdom bei der 16- Jährigen Kai, die gerade als Prinzessin Noriko vor den zukünftigen Kaiser tritt.

Wieso Kai als Prinzessin Noriko hier ist, fragt ihr euch???

Nun da fangen wir mal von vorne an. Denn ich war selbst erstaunt wie das gehen sollte. Aber zum einen sieht Kai der Prinzessin aus dem River Kingdom sehr ähnlich und zum zweiten, waren die Königlichen Hoheiten immer sehr gut geschminkt, sodass man wirklich keinen Unterschied bemerken konnte.

Auf der einen Seite Super, da sich die echte Prinzessin daheim noch auskurieren konnte, von einem Anschlag auf ihr Leben, zum einen schlecht für Kai, die als Onna- Bugeisha ihrer Prinzessin geschworen hat schon seit sie 6 Jahre alt war zu dienen und alles für sie zu tun. Denn genau das tritt jetzt anders ein als gedacht.

Dabei muss Kai nicht nur lernen sich wie eine Prinzessin zu benehmen, sondern das es auch Prinzessinnen sehr schwer haben, mit der Etikette und den Intrigen am Hof wie Kai schon sehr bald feststellen muss.
Denn da sind nicht nur Attentate die verübt werden, sondern auch noch die Frage, "Wer dahinter steckt."

Kai lernt dabei den Prinzen Enlai kennen der ihr nicht nur den Hof macht, sondern ihr auch hilft, was angesichts der Feindseligkeit der anderen Königshäuser für Kai einfach wunderbar ist und zum einen lernt Kai, wenn sie sich aus ihrem Gemach als Prinzessin schleichen kann und heimlich trainiert, den Drachenhüter Jao kennen, der ihren richtigen Namen kennt und in ihr tiefe Gefühle hervorruft.

Jao stellt ihr auch den "Shadow Dragon" und Hüter des Mountain Kindom vor.
Dabei stellt sie überrascht fest, dass sie ihn verstehen kann und das er ihr eine Frage stellt, die schon sehr bald für Kai eine ziemlich wichtige Bedeutung bekommt.

Fazit 

Absolut empfehlenswerter Auftakt der Lust auf mehr macht!!! 💖😍💖
Für mich ein absolut gelungener Auftakt in einer Welt, in der viele Schichten nicht verdecken können was Du im Herzen bist.

5 von 5 Sternen 

 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen