Montag, 16. Oktober 2017

GötterFunke - Hasse mich nicht!: Band 2


Preis: 18,99€ [D, GB] & 9,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 464
Meine Wertung: 5/5
     
Verlag: Dressler
 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren  
erschienen am: September 2017
ISBN:
978-3791500416


Kurzbeschreibung

Was wenn man denkt man hat die Vergangenheit, die gerade mal ein paar Tage her ist hinter sich gelassen und findet sie wieder in der Gegenwart ...

Nun, dann sind wir bei Jess, die sich gerade auf den ersten Schultag vorbereitet und darauf sich mit ihrer besten Freundin Robyn wieder zu vertragen. Allerdings wae Jess da noch nicht bewusst, das ausgerechnet Cayden in ihrer Schule auftaucht als neuer Schüler und versucht sich ihr wieder zu nähern. Aber Jess kann nicht vergessen was sie gesehen und vor allem gefühlt hat und erst recht nicht den Schmerz.
Dabei ist sie eigentlich davon ausgegangen ihn nach dem Sommerferien nie wieder zus ehen und die anderen Götter.
Allerdings haben die andere Pläne und die heißen in Jess Nähe zu bleiben, da sie einen Angriff verhindern wollen.

Nur kann Jess Cayden noch einmal widerstehen ... 




Cover

Ein wundervolles Cover das sehr passend zum ersten Band gestaltet ist und mir mit der Hauptprotagonistin noch immer sehr gut gefällt. Mit dem Titel macht es Lust auf mehr Und ich muss auch noch die Karte Innen erwähnen, denn so kann man sich wie ich finde sehr gut orientieren. Wundervolle Einbandillustration von Frauke Schneider.



Schreibstil

Die Autorin Marah Woolf hat einen wundervoll flüssigen und vor allem bildhaften Schreibstil, der einen mitnimmt in die Welt der Götter und ihren Ideen. Dass diese Pläne und ihre Wettkämpfe nicht immer gerade zu Gunsten der Menschen ausgehen ist Jess seit dem Camp klar. Denn sie ist immer noch tief verletzt und genau hier geht es weiter und ist, wie im echten Leben einen Beigeschmack von Verrat und Liebeskummer.
In diesem Fall nicht nur von einem Mann, sondern auch von ihrer ehemals besten Freundin.

Ich finde es hervorragend umgesetzt wie die Protagonisten sich in der Charakteristika verändern. Sei es zum Positiven oder zum Negativen und somit auch ihre Zukunft. Es macht Lust auf Band drei.
Denn nicht nur auf die Protagonisten mit denen man mitfiebert und leidet, geht es auch um das gesamte Setting, das mich zurückversetzt in die Zeit der Schule und ihren Situationen und man kann sich sehr gut in Jess und ihre Lage hineinversetzen und bekommt so Einblick in ihre Gefühle und in ihre Ängste, Wünsche und ihre ganzes Leben. Dabei lässt die Autorin auch die Götter so real erscheinen, das man versucht ist sich umzudrehen ob sie nicht wirklich da stehen. Genau das lieb ich absolut und das können nur wenige so bildhaft zu schreiben, das mein Kopf Kino anläuft und ja ich hätte sehr gerne eine Verfilmung dieser Reihe und zwar am besten sofort. Denn es wäre ein Klasse Filmmaterial.💖💖💖
Also liebe Studiobosse ran an das Manuskript! 😉



Meinung

Wenn man denkt das es nicht schlimmer kommen könnte ...

Dann sind wir wieder bei Jess, die sich nach ein paar Tagen des Trauerns um Cayden und ihre beste Freundin und dem Verrat der zwei auf den ersten Schultag vorbereitet.
Allerdings hat sie nicht damit gerechnet das ihre ehemals beste Freundin Robyn sich sehr zu ihrem Nachteil verändert hat und über Jess Lügen verbreitet und das ausgerechnet die Götter in ihrer Schule auftauchen, unter anderem auch Cayden der sich neben sie im Unterricht setzt.

Geschockt und mit einer unbändigen Wut warum sie sie einfach nicht in Ruhe lassen, versucht Jess den drei in Form von Cayden, Apoll und Athene aus dem Weg zu gehen. Nur die drei können das gar nicht, da Zeus den Auftrag gab, sie im Auge zu behalten, denn weder weiß Jess was von der Wette mit Cayden, noch das sie in Gefahr schweben könnte.

Zu all dem Drama kommt ein Familienproblem das wieder hochkommt und Jess fast verzweifeln lässt im Bezug auf ihre Mutter und deren Alkoholproblem.
Dabei hat Jess keine Lust mehr auf Cayden und doch taucht er immer wieder in ihrer Nähe auf und bekommt auch prompt Konkurrenz von einen Neuzugang in der Schule, der sich für Jess zu interessieren scheint. Caydens Gefühle, oder sagen wir mal seine Eifersucht kommen zum Vorschein, nur kann Jess ihm den Verrat jemals verzeihen ... 

Für mich sehr gut an Band eins angeknüpft und man fühlt sich gleich wieder mittendrin und das obwohl der erste Band ein paar Monate her ist. Denn zu präsent erscheinen gleich wieder die Gefühle von Jess und der Kummer den Cayden in ihr ausgelöst hat. Dabei hat sich Jess entwickelt und ist mittendrin, nicht nur sich, sondern auch die Geschichte zu verändern in Form ihrer Diafani Kraft.
Nur davon hat sie noch nicht die geringste Ahnung.😃💖


Fazit  

Eine absolut fantastische Fortsetzung!!! 😍💖
Hass und Liebe können manches Mal Hand in Hand gehen und doch kommt es auf Dein Herz an, was gewinnt.

Die Reihe

- GötterFunke. Liebe mich nicht: Band 1
- GötterFunke - Hasse mich nicht!: Band 2
- GötterFunke - Verlasse mich nicht!: Band 3 (Vö.  19. März 2018)



5 von 5 Sternen

 

 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen