Mittwoch, 1. November 2017

Unter den Augen Amgas: In der Seele eine Wenetra


Preis: 10,95€ [D, TB] & 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 402
Meine Wertung: 4/5
     
Verlag:
Selfpublisher
erschienen am: November 2017
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren   
ISBN:
978-1549754654


Kurzbeschreibung

In einer Welt voller Gefahren muss sich die Hybridin Eigin hineinwagen um von ihrem Volk den Nafga (Feuerwesen) akzeptiert zu werden. Das heißt von den heißen Quellen des Vulkans abgewandt macht sie sich auf den Weg die Feinde in den Waldlanden auszuspionieren und ihrem Vater Nav Mahvan Informationen abzuliefern.
Denn der möchte alle Wenetra vernichten und hat diesen Plan schon vor langer Zeit gefasst.
Was Eigin nicht weiß, ist das sie der Mittel zum Zweck ist.

Eigin trifft allerdings auf den Hybrid Féin und muss feststellen das er und seine Freunde sogar sehr nett sind und sie aufnehmen. Seltsam für Eigin die bis dahin nur die Härte ihres Volles zu spüren bekam und nie gelernt hat, das es Güte und Liebe wirklich gibt.

Nur kann sie sich von dem Erbe ihres Vaters befreien oder wird sie die, die ihr eine neue Chance geben verraten...


Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut und ist passend zum Inhalt wie ich finde. Mitten im Grün sieht man ein Gesicht und es scheint noch zu schlafen, wartend was passiert. Der Titel ist auch passend zum Inhalt und macht Lust auf den Auftakt der einen hier erwartet.😍



Schreibstil

Die Autorin Aria Sees hat hier eine komplexe neue Welt erschaffen mit Protagonisten die eine eigenes Leben auf Amga führen. Diese Welt teilt sich in verschiedene Völker auf, wie zum Beispiel den Kargon (Wüstenländer), oder den Warkow (Steinländer) u.v. mehr.
Ihr seht es gibt einiges auf Amga das man nicht kennt. Unter anderem gibt es aber einen besonders grausamen Antagonist namens Nav Mahvan aus den Vulkanlanden der auf Rache sinnt gegen das Volk der Wenetra, den Waldländer. Die wissen um die Abneigung, und sind auf der Hut. Allerdings mit einem Spion vor langer Zeit gezeugt haben sie nicht gerechnet und genau da war ich gespannt was die Autorin mit ihrem Erstlingswerk erschaffen hat. Sehr schöne Idee mit Protagonisten die einen mitnehmen mit ihrer ganz eigenen Charakteristika in die Welt Amgas und seinen Geheimnissen. 💖



Meinung

Wenn Dich ein Verrat erwartet, tiefer als die Pein der Seele ...

Dann sind wir mitten auf der Welt Amgas bei Eigin, die von ihrem Vater Nav Mavhan ausgesendet wird auf eine Mission.
Diese Mission beinhaltet ihm den Aufenthaltsort der Waldländer zu übermitteln.

Entkräftet durch die beschwerliche Reise fällt Eigin den Wenetra, wie die Waldländer heißen in die Hände und muss feststellen das sie nicht nur auf den Hyvrid Féin trifft und seine Freunde, die alle gar nicht so bösartig sind, wie ihr immer erzählt wurde und sich um sie kümmern.
Ohne es zu wollen entwickelt Eigin Gefühle für Féin und auch Freundschaften entstehen.

Aber Nav Mahvan hat sie nicht vergessen und sie weiß, dass sie eine Kriegerin der Feuerwesen ist und kein Recht hat hier zu bleiben, nachdem sie ihre Mutter so im Stich ließ als Säugling. Was Eigin nicht weiß ist, dass ihr so genannter Vater ihre Mutter vergewaltigt hat und sie dann wegwarf. Denn Eigin wurde nicht einfach so ganz verlassen gefunden von ihm, wie er ihr immer wieder als Lüge auftischt.
Es war Nav Mahvans teuflischer Plan eine Mischung aus Nafga und Wenetra mitten in ihre eigenen Reihen zu senden um sie zu täuschen und dann zu ermorden. Die Frage wo sich Eigin stellen muss ist, die ob sie bei diesem Spiel endlich mehr erfährt was ihre Herkunft angeht und ob sie die Stärke besitzt für das was ihr Wichtig ist zu kämpfen.

Ein interessanter Auftakt der Reihe und ich bin gespannt wie es weitergeht.



Fazit 

Ein Auftakt der Neugierig auf mehr macht!
Ein Schicksal das es zu erfüllen gilt wartet hier auf die Feuer Kriegerin Eigin.

4 von 5 Sternen

 

1 Kommentar :

  1. Au ja wie toll du das Geschrieben hasst und auch ein neuer Bücherschatz für mich ist welches auf meiner wunschliste steht :-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen